Gegen den Tod

GeschichteRomanze, Übernatürlich / P16
02.01.2012
12.07.2019
9
26949
1
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Also erst ma Hallo an alle xD
Ich weiss ich hab noch angefangene FF aber die hier hab ich mit einer Freundin geschrieben. Und die wollte sie unbedingt mit allen teilen ^^

Deshalb: Die Charaktere die her drin vorkommen gehören nicht mir, sondern indira.

Ich hoffe sie gefällt euch =)


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hi, mein Name ist Amilia und ich bin vor ein paar Tagen 15 Jahre alt geworden.
Meine Schule ist die Deathingten Obersschule und zur Zeit haben wir Sommerferien.


Seit meinem 15. geburtstag benehmen sich meine Eltern seltsam: Sie sind noch strenger zu mir!
Ich darf nicht mehr so lange mit meinen Freunden draußen sein, muss mein Handy ständig bei mir tragen und kann keinen Schritt mehr alleine machen!!
Aber immer wenn ich frage was es damit auf sich hat, wechseln sie das Thema oder antworten gar nicht.....

Und ich kann euch sagen: Das NERVT!!!!!
Ich will doch nur wissen was los ist....!

Das ist aber noch nicht alles. Seit ungefähr einer Woche träume ich ständig das selbe:


Ein Mann, mir völlig unbekannt, kommt langsasm auf mich zu und spricht:
"Hüte dich Mädchen. Er wird bald kommen um dich zu holen."

Kaum haben diese Worte seinen Mund verlassen, liege ich schweißbedeckt in meinem Bet und versuche wieder normal zu atmen.


Als ich meinen Eltern davon erzählt habe, reagierten sie geschockt.
Na gut, mein Vater war geschockt. Meine Mutter fing dann urplötzlich an zu weinen....
Nachdem sie sich beruhigt hatten, sagte sie ganz strickt, ich darf  das Haus auf gar keinen Fall und unter keinen Umständen mehr verlassen!
Ist das zu glauben?!


Und so wie ich nun mal war, bin ich auch wirklich zu Hause geblieben.......
Eines Nachts allerdings hatte ich die Schnauze voll und hab mich raus geschlichen.
Was, wie sich später raus stellen sollte, eine schlechte Idee war...

Es wehte eine leichte Briese und der Vollmond stand hoch oben am Himmel. Alles in allem war es also recht angenehm.
Währe da nicht dieses schleichende Gefühl das etwas nicht stimmt....

Ich ging die stillen Straßen unserer keinen Stadt entlang bis ich an einem schönen, großen Park ankam. Da ich eh schon dort war, ging ich natürlich auch rein und schlenderte ein wenig durch die Anlage.
Das ging ca. 20 min so, denn danach kam ich an eine Lichtung von der man den Mond noch besser als sonst sehen konnte.

Von dem Anblick der sich vor mir befand, war ich so sehr abgelenkt, das ich nicht bemerkte wie jemand von hinten auf mich zu kam. Das änderte sich aber als diese Person anfing zu sprechen.

"Du solltest so spät nicht mehr allein durch die Stadt gehen."

Aus meinen Gedanken gerissen drehte ich mich um, nur um danach einen halben Herzanfall zu bekommen.
Da, vor meinen Augen, stand der heißeste Typ und größte Mädchenschwarm meiner Schule: Sarius.

Bei seinem Anblick wurde mir sofort warm im Gesicht und ich wusste genau das ich einer Tomate konkurenz machen könnte.....

"Ja Sarius, was machst du denn hier?"

"Ich bin wegen dir hier, Amilia."

"Wegen mir? Aber wieso denn??"

"Um dich zu beschützen."

"Beschützen? Vor wem oder was denn?"


Statt mir zu antworten, hob er nur seine Hand und zeigte hinter mich. Und obwohl ich ein schlechtes Gefühl hatte, drehte ich mich dann doch um und folgte dem Finger mit meinen Augen.

Als ich wieder genau gerade aus schaute, sah ich dort über dem Wasser SCHWEBEND einen Mann.
Er hatte einen pech schwarzen Mantel an , dessen Kaputze bis tief in sein Gesicht gezogen war. In seiner rechten Hand befand sich eine riesige Sense, deren scharze KLinge über seinem Kopf hing.

Als eine weitere Briese aufkam, kponnte ich sehen was sich unter seiner Kaputze und Mantel befand.

Sein Gesicht war schneeweiß, so als hätte er gar keine HAut. Und er hatte auch keine Augen, nur ein kahler, weißer Schädel.
Auch unter dem Rest seines Mantels sah es nicht anders aus. Sein ganzer Körper bestand nur aus Knochen, d.h. er war nur ein Skelett.

Ich war so stock-steif vor Schock, dass ich mich nicht einen Millimeter rühren konnte.
Als dann aber auch noch anfing zu resen dachte ich, ich träume schon wieder.

"Und Amilia, weisst du wer ich bin?"  fragte er mich mit einer etwas verzerrten Stimme.

"N-nein tu ich nicht! U-und woher kennst d-du eigntlich meinen Namen?!"

Darauf fing der Mann in schwarz nur an zu lachen und sagte:

"Ich kenne ihn, weil er auch mein Name ist. Wir sind wie zwei Seiten der selben Medallie. Die in und selbe Person."

Nachdem er das gesagt hatte, strechte er mir eine seiner knochigen Hände entgegen, so als wolle er nach mir greifen.
Doch bevor ein nur einen Schritt machen konnte, zog mich Srius zurück und flüsterte mir ind Ohr.

"Hör nicht hin. Glaub ihm kein Wort. Alles was er will ist dich zu verwirren!"

Dann hat er dabei wirklich gute Arbeit geleistet. Denn jetz verstand ich wirklich GAR NICHTS mehr.
Ich hatte nicht die geringste Ahnung was da gerade vor meinen eigenen Augen passierte, also brachte ich die einzige Frage raus die mir einfiel.

"Was zum TEUFEL ist hier eigentlich los?!?!"

Und wie erwartet gab Sarius mir eine Antwort.

"Wenn du jetzt mit mir kommst werde ich dir alles in Ruhe erklären."

"Woher weisst DU was hier vor sich geht aber ich nicht?"

"Ich sagte doch: Es ist meine Aufgabe dich zu beschützen."


Daraufhin stellte ich keine weiteren Fragen mehr und lies mich wortlos mit ziehen als er so schnell wie möglich lief.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Als wir bei ihm angekommen sind überkam mich plötzlich die Müdigkeit und meine Augen wurden schwer.
Sarius war so nett und brachte mich in das Gästezimmer der Wohnung und setzte mich auf das Bett.

Nachdem er ein Stück weg getreten war, legte  ich mich ordentlich auf das Bett und deckte mich zu.

Kurz bevor sich der ersehnte Schlaf über mich legte, spürte ich wie jemand ganz sanft meine Wange streichelte.

"Er darf dich nicht mitnehmen. Der Tod darf dich nicht kriegen!"

Das waren die letzten Worte die ich hörte, bevor ich in einen festen Schlaf fiel.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Sooooooo ich hoffe es hat euch gefallen. ^^

R&R please!

Ich freue mich über eure Meinung und Verbesserungsvorschläge ;D
Und Ideen, wie die Story weiter gehen könnte sind auch gern gesehen.


lg eure BlackPhantom
Review schreiben