Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hanna's Mutter

Kurzbeschreibung
GeschichteFamilie, Freundschaft / P12 / MaleSlash
Hanna Hexenkönigin
30.11.2011
30.11.2011
1
979
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
30.11.2011 979
 
Hanna- chan's Geburt

Yuuki ist 16 Jahre alt und die Prinzessin der Hexenwelt. Ihre Mutter Yuri ist die Hexenkönigin und sehr streng zu ihr. >> Yuuki jetzt bleib doch mal stehen!<< schreit ihre Mutter wütend. >> Ich werde nicht stehen bleiben Mutter, ich habe dir schon so oft gesagt das ich das Königreich nicht übernehmen will !<< schreit Yuuki zurück. >> Du bist meine Tochter und deshalb bleibt dir gar nicht anderes übrig als das Königreich zu übernehmen.<< meint die Hexenkönigin. >> Du bestimmst mein ganzes Leben! Nie hast du mich gefragt was meine Wünsche sind, was ich gerne machen und tun würde.<< erklärt Sie ihrer Mutter. Für die anderen Hexen des Rates ist es nichts Neues das die Beiden sich deswegen streiten. >> Hier geht es nicht nur um dich junge Dame! << meint Yuri erbost. >> Ja stimmt es geht nämlich nie um mich! All die Jahre tue ich das was du von mir verlangst, aber ich bin jetzt 16 und bereit meinen eigenen Weg zu gehen! << sagt Yuuki aufgebracht. >> Du bist ein unerfahrenes Kind!<< sagt die Königin darauf hin zu ihrer Tochter. >> So denkst du über mich ?! Ja?! Na gut dann werde ich gehen, ich halte es eh keinen Tag länger mit dir aus! << schreit sie ihre Mutter an und verschwindet dann. Yuuki macht sich auf den Weg zu Shin. " Das ist nicht fair! Warum musste ich bloß als Prinzessin geboren werden ?!" denkt Sie. Es ist kein weiter Weg bis zu Zaubererwelt. Als sie im Palast des Zaubererkönigs ankommt, wird Yuuki schon sehnsüchtig von Shin erwartet. Überglücklich schloss sie ihn in die Arme. >> Na hast du wieder Streit mit deiner Mutter gehabt ?<< fragt Shin besorgt. >> Ja wie immer! Andauernd ist ihr das Königreich wichtiger als Ich, dein Vater nimmt sich trotz seines Königreiches Zeit für dich. Warum kann meine Mutter nicht auch so sein ?<< fragt Yuuki den Tränen nahe. >> Deine Mutter behandelt dich nicht so wie du es verdient hast meine Schöne.<< flüstert er ihr ins Ohr. Sie wurde rot. >> Shin ich will nicht das es unserer Tochter später genauso ergeht wie mir jetzt. Ich werde in den entferntesten Winkel der Hexenwelt ziehen um endlich frei von meiner Mutter zu sein.<< erklärt Yuuki ihm. >> Unsere Tochter wird ein glückliches Leben führen, auch wenn wir dafür in den entferntesten Winkel der Hexenwelt ziehen müssen.<< sagt Er und streichelte ihren Kopf. >> Mir ist gerade ein viel besserer Ort eingefallen.<< sagt Sie. >> Und der wäre ?<< fragt Shin neugierig. >> Die Zaubererwelt, hier in deiner Welt können wir leben und unsere Tochter großziehen. Die anderen Hexen können ohne die Erlaubnis deines Vaters hier nicht hinkommen.<< antwortet Sie. >> Die Idee ist toll. Ich denke es würde meinem Vater gefallen wenn er seine Enkelin um sich hat.<< sagt Er glücklich. >> Lass uns zu ihm gehen und es ihm vorschlagen.<< meint Yuuki fröhlich. Die Beiden machen sich Hand in Hand auf den Weg zum König. Als Sie den Thronsaal betreten schaut der König auf. >> Vater, entschuldige die Störung aber wir müssen mit dir reden.<< meint Shin höflich und respektvoll. König Kiro (ausgedachter Name) ist ein wundervoller Mensch, den Yuuki schnell ins Herz geschlossen hat und eine Art Vater für sie ist. >> Ihr stört mich doch nicht, was ist euer Anliegen ?<< fragt Er sichtlich neugierig. >> Vater ich muss dir erstmal sagen das du bald Großvater wirst.<< antwortet der Prinz. >> Das ist ja wundervoll, wann ist es soweit ?<< fragt Kiro überglücklich. >> In einem Monat Vater.<< antwortet Shin. >> Schon so bald ? Warum habt ihr mich nicht früher was davon erzählt ?<< fragt der König etwas traurig. Nun meldet sich Yuuki zu Wort. >> König wir konnten es euch wegen meiner Mutter nicht früher erzählen, sie würde das Leben meines Kindes schon weit voraus planen und ich will nicht das sie genauso leiden muss wie ich.<< antwortet Sie verzweifelt. >> Ich kenne deine Mutter mein Kind und sie ist wahrlich eine recht dominante Person, was kann ich tun um euch zu helfen ?<< fragt König Kiro. >> Vater lass uns hier in der Zaubererwelt leben, hier sind Yuuki und das Kind geschützt.<< antwortet Shin entschlossen. >> So soll es sein.<< meint Kiro. Yuuki und Shin sind erleichtert. >> Hab vielen Dank Vater, wir werden dann gehen.<< sagt der junge Prinz und geht. >> Shin ich mache mir Sorgen. Meine Mutter weiß zwar nicht das ich ein Kind erwarte aber trotzdem.<< meint Yuuki besorgt. >> Die Königin kann aber nicht ohne die Erlaubnis meines Vaters hierher.<< sagte Shin. Yuuki lächelte glücklich.

1 Monat später

König Kiro und Prinz Shin stehen vor einer Tür. >> Wie lange dauert das denn noch ? << fragt der König sehr nervös. >> Vater hab ein wenig Geduld, es kann nicht mehr lange dauern. << antwortet der Prinz mit ruhiger Stimme. Shin soll Recht behalten, denn fünf Minuten später kommt die Hebamme aus dem Zimmer. >> Sie können nun rein gehen, es ist alles gut verlaufen.<< sagte Sie. Shin und sein Vater gehen in das Zimmer. Auf dem großen Bett in dem Raum, lag Yuuki mit dem Baby im Arm. >> Wie wollen wir sie nennen ?<< fragt Shin überglücklich. >> Sie bekommt von mir den Namen Hanna.<< antwortet Yuuki.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast