Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Adventskalender 2011

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
30.11.2011
24.12.2011
18
30.517
 
Alle Kapitel
112 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
30.11.2011 529
 
Nun geht es los! Hier ist unser erstes Türchen im Adventskalender 2011
Wir wünschen euch allen viel Spaß beim Lesen würden uns natürlich auch über Kommis freuen ;)


~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~


1. Dezember

Vom Plätzchen backen

Haikoelschen in Kooperation mit M.

(Nichts und niemand gehört mir, nur der Plot)

Es roch komisch.
Mit einem Blick in das Schlafzimmer, in welchem Janet und Brad noch friedlich schlummerten, ging Frank in Richtung Labor.
Dort war niemand, so ging er weiter Richtung Küche, der Geruch wurde intensiver.
Leise öffnete er die Küchentür, das Bild, welches sich ihm bot, war erschreckend.
Magenta, Riff Raff und Columbia waren komplett weiß mit irgendeinem Staub und standen vor dem Ofen, sie strecken Frank ihre Hintern entgegen.
„Crm, crm.“

Die drei schreckten hoch und drehten sich um.
„Oh, ihr seid es.“
„Ja, ich, was tut ihr da?“
„Wir backen.“
„Und was?“
„Plätzchen.“
„Warum?“
„Na, weil bald Weihnachten ist.“
„Ja und?“
„Die Menschen backen in der Zeit vor Weihnachten Plätzchen um sie dann zu essen.“

Frank war verwirrt.
Wegen ein paar Plätzchen standen die drei so früh am Morgen (17 Uhr) in der Küche?
Naja, der Geruch war nicht schlecht, aber verstehen konnte er das nicht.
Kopfschüttelnd wollte er die Küche verlassen, als ihn etwas am Kopf traf.
Ein Ei.
Er drehte sich blitzschnell um und bereute es sofort, das nächste Ei traf ihn mitten auf die Stirn.
Columbia verfliel in haltloses Lachen, sie musste sich auf den Boden setzten.
Frank hatte keine Chance zu reagieren, er wurde weiter beworfen, mit Butter.
Magenta war die Schuldige, gerade als er ansetzte etwas zu brüllen, traf ihn eine weiße Wand und er begriff, dass der weiße Staub nichts geringeres als Mehl war.
Riff Raff hatte den kompletten Beutel nach ihm geworfen.
So tropfen jetzt Ei, Butter und Mehl in einem einzigen Matsch an ihm herunter.
Columbia lag am Boden vor Lachen.
Magenta und Riff Raff standen mit einem fiesen Grinsen in der Küche.
Wütend und eine Spur aus Matsche hinterlassend ging Frank in sein Schlafzimmer zurück.
Dort vergnügten sich Brad und Janet, sie stoppten ihr Spiel, als sie ihn sahen, nach einem Lachanfall zogen sie ihn ins Badezimmer und duschten ihn ab.

Stunden später waren alle im Esszimmer versammelt.
Columbia, Magenta und Riff Raff hatten die Küche aufgeräumt, ihre Plätzchen zu Ende gebacken und auch noch einen Glühwein hergestellt.
Frank hatte sich nach der Dusche beruhigt und saß nun zwischen Brad und Janet.
Rocky hatte den Raum nach Dr. Scotts Anweisungen, weihnachtlich geschmückt.
Berauscht saßen alle beisammen und sangen Weihnachtslieder.






~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~





2. Dezember

Guten Morgen meine Lieben! Oder guten Mittag, wenn ihr das heutige Türchen erst später öffnet ;)
wir möchten uns zuerst bei den fleisigen Review Schreibern bedanken! Auch im Namen von Haikoelschen
(Ja genau, das war aus der Rocky Horror Schow ;) )

So, wie bereits "angedroht" kommt heute eine nette kleine weihnachtliche Graphik im Türchen
erstellt wurde sie von Nessa
habt Spaß damit ;)


http://imageshack.us/f/685/adventskalendertdvmerry.jpg/



P.S.: auch hierzu sind Reviews immer gern gesehen ^^
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast