Blue Water High

von xXEverXx
GeschichteHumor, Freundschaft / P6
04.11.2011
07.11.2011
2
2.420
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
04.11.2011 1.161
 
http://www.youtube.com/watch?v=kH_GluH8GlQ

http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=YFEO5HP5Azs (ja gut passt nicht unbedingt dazuxD aber passt zur Überschrifft, fragt mich nich wie ich drauf gekommen bin:))

The Start of something new

Es war Nachmittags und die Schule war gerade zu Ende, als Bec, Edge, Heath, Anna, Chris und Perry mit ihren Surfboards auf den Weg zum Strand waren. Die Sonne schien heiß und unnachgiebig auf ihre Köpfe herunter und die Wellen waren genauso gut wie es gemeldet worden war. "Weiß eigentlich einer von euch wo Fly steckt?", erkundigte sich Anna dann. Alle schüttelten den Kopf. "Vielleicht ist sie ja einfach schon vorgegangen.", antwortete Bec und so war es bestimmt auch. Ein paar hübsche Mädels liefen an ihnen vorbei und die Jungs sahen ihnen natürlich hinterher und Chris pfiff sogar. Daraufhin drehten sich die Mädchen um und zeigten ihm den Mittelfinger.

"Ouh.", machte Edge und lachte. "Tzja Chris, schlechte Karten was.", meinte auch Matt grinsend und auch Heath lachte. "Jaja. Irgendwann schnapp ich mir eine wo sogar ihr Augen macht und dann will ich eine Entschuldigung von euch.", wehrte Chris nur grinsend ab. Chris war nach Australien gezogen kurz bevor das neue Schuljahr an der Blue Water High begonnen hatte und hatte so die Sechs kennengelernt. Mittlerweile war er schon festes Mitglied der Clique. "Ist schon klar Chris.", erwiderten die Jungs darauf nur grinsend. "Ihr solltet doch sowieso nicht anderen Mädels hinterher schauen.", meinte Bec dann. "Eben.", stimmte Perry und Anna zu. "Hey. Nur kucken  nicht anfassen. So ist unser Motto und dagegen könnt ihr ja wohl nichts sagen.", sagte Edge und legte einen Arm um Bec.

Matt legte seinen um Perry und grinste sie an. Er war nicht der Typ der fremd ging und das wusste Perry auch. Ein paar Minuten später kamen sie am Strand an. "Hey ist das nicht Fly da draußen? Aber wer ist das Mädchen bei ihr?", meinte dann Heath unvermittelt. Alle sahen in die Richtung wo Heath hinzeigte und tatsächlich war da draußen Fly, die gerade eine Welle nahm, mit einem anderen Mädchen, was allerdings älter als sie zu sein schien. Fly surfte die Welle zu Ende und schwamm dann wieder zu dem Mädchen hinten, was klatschte und ihr dann etwas zu erklären schien. "Kennst du sie Heath?", erkundigte Bec sich. "Nein. Noch nie gesehen.", antwortete Heath. "Na mal sehen was sie kann.", meinte Edge dann nur. Das Mädchen schien auf die richtige Welle zu warten und legte dann los.

"Wow! Die ist ja mal echt der Hammer!", sagte Chris als das Girl schon ein paar Tricks gezeigt hatte. "Sie surft fast besser als Fly vorher.", fügte Edge sprachlos hinzu. "Ihr Board und ihr Bikini sind ja mal der volle Hammer.", meldete Perry sich zu Wort. Alle sahen sie nur an. "Was? Ihr kennt mich doch, aber ja sie surft echt gut.", meinte sie dann nur. Alle lachten nur und gingen zu der Stelle wo Fly und scheinbar auch das andre Girl ihre Sachen abgelegt hatten. Genau in dem Moment kamen beide Mädels aus dem Wasser. "Wie schaffst du's nur immer so perfekt zu sein?", fragte Fly gerade grinsend. Das andre Girl grinste auch. "Magie vielleicht?", sagte sie und sah Fly so ernst an das sie anfing zu lachen. "Hey Fly. Willst du uns nicht deine neue Freundin vorstellen?", fragte Anna.

Fly und das andre Mädchen sahen die Sechs überrascht an. "Ihr seid ja auch schon da.", begrüßte Fly sie lächelnd. Alle winkten dem andrem Mädchen leicht zu und es winkte lächelnd zurück. "Ehm Leute das ist meine ältere Schwester Zoey.", stellte Fly das Girl vor. Die Beiden sahen sich bis auf Zoeys dunkleres Haar vollkommen ähnlich. "Hey.", begrüßte Zoey sie lächelnd. "Und das sind: Anna, Heath, Bec, Edge, Perry, Matt und Chris.", stellte Fly ihre Freunde Zoey vor und zeigte bei ihren Namen auf den/die Jeweilige/n. "Schön euch kennenzulernen. Fly hat mir schon einiges von euch erzählt.", sagte Zoey. "Wirklich? Fly hat uns nicht erzählt das sie eine ebenso talentierte Surferin wie sie selbst ist als Schwester hat.", erwiderte Chris darauf.

"Das hab ich wohl vergessen.", meinte Fly darauf verschmitzt grinsend und alle lachten. Zoey schien etwas sagen zu wollen, als aus ihrer Tasche ihr Handy anfing zu klingeln. "Oh sry. Entschuldigt mich mal kurz.", meinte Zoey stattdessen, holte ihr Handy aus der Tasche und ging außer Hörweite. "Wieso hast du uns nie was von Zoey erzählt?", erkundigte Anna sich. "Ich hab euch doch gesagt das ich Geschwister habe.", antwortete Fly darauf nur. "Ja nur hast du dabei ausgelassen, das eine davon in Sachen Mode und Klamotten genauso tickt wie ich.", meinte Perry. "Und das sie echt gut aussieht und gut surfen kann.", fügte Chris hinzu. Fly verdrehte leicht die Augen. "Hey jetzt lasst doch mal Fly in Ruhe. Sie hat euch doch gesagt das sie Geschwister hat und so erschien ihr das nicht als wichtig. Schließlich solltet ihr euch ja mit Fly und nicht mit Zoey anfreunden und sie selbst gut finden. Jetzt haben wir ihre Schwester kennengelernt und können uns ja mit ihr anfreunden.", ging Heath dazwischen .

"Danke Heath." murmelte Fly und lehnte sich an ihn."Keine Ursache.", antwortete Heath und küsste sie aufs Haar. "Sorry Fly. So war das nicht gemeint.", meinte Bec. "Ja war es wirklich nicht. Wir mögen dich genauso wie du bist und wollen dich gar nicht anders haben.", stimmte Anna zu. "Schon ok. Ihr werdet euch eh mit ihr anfreunden müssen.", erwiderte Fly daraufhin nur grinsend. Alle sahen sie verwirrt und fragend an. "Lasst euch überraschen.", sagte sie dazu nur. "Ehm hey Leute.", meldete Zoey sich wieder zu Wort. "Ich muss los. Sry Fly. Wir sehn uns ja dann später. Falls was sein sollte ich hab mein Handy dabei ruf mich an.", meinte Zoey, während sie ihre Sachen zusammen räumte und sich dann ihren Rucksack um die Schulter warf und ihr Board nahm.

Über die Vorder- und Rückseite ihres Boards zogen sich Delfine, die aus dem Wasser sprangen. Im Wasser sah es dann so aus, als würden die Delfine schwimmen. Zoey schob es vorsichtig in ihre Schutzhülle und ging dann auf den Parkplatz zu ihrem blauen Cabrio worin sie alles verstaute. Sie ließ den Motor an und fuhr dann vorbei, als sie an ihnen vorbei fuhr winkte sie ihnen zu und verschwand dann um die Kurve. So konnte Perry sich nur schwer zusammenreißen. "Ein Ein Cabrio?!", stammelte sie nur ungläubig und alle lachten.

Würde mich über einen lieben Review freuen:)
Review schreiben