Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hetalia Gakuen

GeschichteHumor / P16 / MaleSlash
21.10.2011
30.03.2012
50
21.937
1
Alle Kapitel
79 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
21.10.2011 432
 
„Steig‘ ein, Yami!“, rief Haruka-Sensei Yami zu, die ein bisschen verunsichert auf das kleine Boot schaute.
„Bist du dir sicher? Du schaukelst auch nicht?“, fragte sie. Haruka verdrehte die Augen.
„Ja, ich bin mir sicher. Nein, ich werde nicht schaukeln. Jetzt komm‘ schon!“, sagte sie dann. Yami stieg schnell in das Gummiboot.
„Das wackelt ja ganz schön…“, murmelte sie.
„Das hat ein Boot so an sich. In welcher Klasse hast du jetzt Unterricht?“
„In der A. Gemeinschaftskunde. Ganz ehrlich, manchmal finde ich das, was auf dem Lehrplan steht, selbst so sinnlos. Wozu brauchen die das?“
„Keine Ahnung, das frage ich mich auch manchmal. Aber ich hab‘ jetzt Fremdsprachen in der B. das wird lustig.“
„Die B ist bestimmt sowieso lustig. Ihr habt Gilbert, Lovino und Antonio und Mathias. Wer ist denn schon in der A?“
„Ähm… Ivan, Yao, Matthew, Feliciano, Alfred, Arthur, Francis, Kiku? Und für meinen ganz persönlichen Spaß Norwegen.”
“Warum magst du Norwegen eigentlich so gerne?”
„Keine Ahnung. Er hat eine tolle Stimme.“
Haruka band das Boot am Treppengeländer fest.
„So, Yami-Sensei. Aussteigen, bitte.“, sagte sie dann. Yami stieg aus und gab sich größte Mühe, nicht nass zu werden, während Haruka einfach durch das Wasser lief.
„Du wirst so eine wasserspur hinter dir herziehen.“, sagte Yami zu ihr.
„Egal. Das wird auch wieder trocken. Am Wochenende müssen wir mal anfangen, das ganze Wasser hier rauszuschaffen. Es hat aufgehört zu regnen.“
„Ja, das müssen wir wohl…“, meinte Yami und seufzte. Dann ging sie zu ihrem Klassenzimmer und winkte Haruka noch kurz zu. Als sie die Tür öffnete, war schon wieder das Chaos ausgebrochen. Francis und Arthur schienen eine etwas heftigere Auseinandersetzung zu haben, da sie aufeinander einschlugen. Kiku saß unglücklich daneben, schaffte es aber nicht, die beiden wieder zur Vernunft zu bringen. Feliciano bestand darauf, auf Ludwigs Schoß sitzen zu dürfen. Ludwig war aber eher weniger der Typ für öffentliche Zärtlichkeitsbekundungen. Yao hatte Kikus Hausaufgaben entwendet und schrieb sie jetzt fleißig ab. Vash und Lily tranken zusammen Tee, während Ivan schon begonnen hatte, seine Wodka-Vorräte anzuzapfen. Belgien beschwerte sich bei Matthew darüber, dass ihr Bruder nur Mist baute. Griechenland schlief, wie immer. Island schlief auch und hatte sich dabei an Norwegen gekuschelt. Raivis stapelte die Pausenbrote aller seiner Klassenkameraden und Natalya beobachtete ihren Bruder aufmerksam.
„RUHE!!!“, rief Yami-Sensei. Alle drehten sich erstaunt zu ihr um. Island wachte auf und fiel von seinem Stuhl. Alle waren überrascht, dass Yami-Sensei auch laut werden konnte.
„Island, Lily, ihr seid doch gar nicht in der Klasse.“, stellte Yami-Sensei perplex fest.
„Wir dachten, es würde vielleicht nicht auffallen…“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast