Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hetalia Gakuen

GeschichteHumor / P16 Slash
21.10.2011
30.03.2012
50
21.937
1
Alle Kapitel
79 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
21.10.2011 380
 
„Zum Glück ist die Woche des Schreckens endlich vorbei!“, sagte Toris, als er sich an den großen Cafeteria-Tisch setzte.
„Stimmt, ich hätte das keinen weiteren tag mehr ausgehalten.“, stimmte Ludwig ihm zu.
„Ich finde, du sahst hübsch aus, Liet-chan.“, meinte Feliks. Elizaveta verschluckte sich fast an ihren Nudeln und begann, die beiden aufmerksam zu beobachten. Aber es passierte nichts weiter, außer dass Toris extrem rot anlief.
„Hey, Elli, willst du wirklich immer noch heiraten?“, rief Gilbert ihr zu.
„Es kommt gleich was geflogen!“, erwiderte sie.
„Fail, Gilbert!“, warf Mathias grinsend ein.
„Ruhe in der Eisecke!“, entgegnete Gilbert nur.
„hat irgendjemand von euch die Hausaufgabe in Demokratie kapiert?“, fragte Yekaterina, um irgendwelche größeren Auseinandersetzungen zu verhindern.
„Du machst Hausaufgaben?“, fragte Gilbert erstaunt.
„Und dann auch noch in Demokratie!“, sagte Yao in einem schockierten Tonfall.
„Welche Hausaufgabe meinst du denn, Yekaterina?“, wollte Ludwig wissen.
„Die, in der wir die Entwicklung der Demokratie grafisch darstellen sollen. Was sollen wir da machen?“, erklärte Yekaterina. Alle schauten zu ihr. Anscheinend wusste kaum jemand überhaupt von der Hausaufgabe.
„Seit wann haben wir das auf?“, fragte Elizaveta verwirrt.
„Seit letzter Woche…“
„Gut, da konnte ich mich schlecht auf den Unterricht konzentrieren.“, sagte Elizaveta und grinste entschuldigend. Dann meldete sich Tino zu Wort.
„Also, du sollst einen Zeitstrahl oder so was in der Richtung machen. Ich hab‘ einen Zeitstrahl gemacht. Du kannst aber natürlich auch irgendwas richtig Geniales machen. James-Sensei freut sich ja immer, wenn sich überhaupt jemand Mühe gibt.“
„Ich habe kleine Bilder gemalt!“, sagte Feliciano. Yekaterina lächelte.
„Ihr Streber!“, rief Gilbert.
„Genau!“, stimmte Yao ihm zu.
„Sagt mal, was haben wir eigentlich als nächstes?“, wollte Antonio wissen.
„Geschichte bei Yami-sensei, verdammt! Warum kannst du Idiot dir so was nie merken?!“, antwortete Lovino ihm genervt.
„Dann haben wir ja jetzt… Bio bei Shimai-Sensei.“, stellte Ludwig fest.
„Oh nein, bitte nicht.“, murmelte Matthew.
„Hatten wir da Hausaufgaben?“, fragte Kiku.
„Nein, ich hab keine gemacht.“, antwortete Yao.
„Als ob das was zu sagen hätte!“, meinte Kiku sarkastisch.
„Wir haben keine Hausaufgaben aufgehabt, Kiku.“, sagte Arthur und lächelte. Kiku lächelte zurück und antwortete: „Gut.“
„Sagt mal, läuft da was zwischen euch?“, wollte Elizaveta jetzt wissen.
„Nein, warum?“, antwortete Kiku ihr. Elizaveta nickte nur misstrauisch und machte Pläne, wie sie die Wahrheit herausfinden konnte.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast