Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Zwischen Traum und Realität

von Mockbe
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Fantasy / P12 / Gen
Ryuk Shidoh
12.10.2011
09.01.2012
14
18.634
 
Alle Kapitel
22 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
12.10.2011 416
 
Lange schon spukt mir die Idee für eine neue FF im Kopf, die vorzugsweise über Death Note gehen sollte. Ich freue mich auf Kritik und Verbesserungsvorschläge und hoffe, dass ihr diese Geschichte mögen werdet. Vorne weg: Ich werde hierbei nur auf wenige Charakter des Animes eingehen, die Meisten werden frei von mir erfunden sein. Weitere Details werde ich vorerst nicht preisgeben, da ich euch die Spannung nicht unnötig nehmen möchte. Viel Spaß beim Lesen!
____________________________________________________________________________________________

,,Ob ich an Shinigamis glaube? Diese Frage kann doch unmöglich dein Ernst sein!"
Die sonst so ruhige und sachliche Vanity blieb urplötzlich mitten auf der Straße stehen und verfiel in ein spöttisches, unechtes Lachen. Die Leute, welche zu diesem Zeitpunkt ebenfalls unterwegs waren sahen das Mädchen mit musternden Blicken an, was diese aber kaum zu stören schien.
,,Es tut mir leid, wenn ich etwas falsches gesagt habe...", flüsterte ihre beste Freundin Hikaru, die von dieser Reaktion mehr als nur überrascht war. ,,Ich wollte nur wissen was du davon halten könntest... mehr nicht."
Vanity, die sich inzwischen etwas beruhigt hatte schien diese Entschuldigung nicht wirklich zu akzeptieren, denn sie ging einfach stur weiter. ,,Wir haben uns uns doch eins versprochen...", erklärte sie leicht gereizt ,,dass wir später Forscher werden... und den Geheimnissen der Natur auf den Grund gehen! Wir wollten doch wissen wie die Welt um uns herrum funktioniert und neue Tatsachen entdecken - die Forschung vorrantreiben! Und nun erzählst du mir etwas über irgentwelche Todesgötter - dabei dachte ich wir wären schon längst darüber hinweg!"
,,Das weiß ich doch schon längst.", wendete Hikaru ein. ,,Ich denke nur seid einigen Tagen über diese Sache nach... Es ist zwar schon lange her, seid Kira aufgehört hat Verbrecher zu ermorden... allerdings verstehe ich immernoch nicht, wie jemand so einfach Menschen umbringen kann! Da dachte ich an eine unglaubliche... vielleicht sogar göttliche Kraft... Denkst du nicht auch, dass sich dies nicht erklären lässt?"
,,Noch nicht.", wiedersprach  die junge Forscherin und blieb vor ihrer Hausttür stehen.
"Für alles auf der Welt gibt es eine natürliche Erklärung - auch hierfür gab es sicherlich einen Grund. Außerdem denke ich nicht, dass diese Entscheidungen, also Menschen umzubringen, wirklich eine göttliche Entscheidung war. Das ist die Verhaltensweise einer stinknormalen Person gewesen - und jetzt ist sie offenbar draufgegangen. Also bitte frage mich solche lächerlichen Sachen nie wieder."
Mit diesen Worten schloss sie die Haustür hinter sich und legte ihre Schultasche auf ihren vorhergesehenen Platz.
"Shinigamis...", dachte sie sich nur. ,,Wie lächerlich..."
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast