Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Geliebter Abendstern

von - Angel-
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / Gen
Ronald "Ron" Weasley
09.10.2011
05.06.2012
10
6.863
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
09.10.2011 565
 
‚Der Weihnachtsball! Das hatte mir gerade noch gefehlt. Weder kann ich tanzen, noch habe ich jemand der mit mir dahin gehen würde. ‘ Ron saß im Jungenschlafsaal und schaute aus dem Fenster. Er saß jetzt seit einer geschlagenen halben Stunde hier oben, ohne dass einer seiner Freunde ihn zu vermissen schien. Draußen regnete es, wie schon die ganze Woche durch. Aber schließlich war ja auch Mitte November. Wenigstens das Wetter schien Rons Stimmung zu teilen, die augenblicklich ihren Tiefpunkt erreichen sollte. Gerade als Ron dachte er hätte für den Rest des Abends seine Ruhe, wurde die Tür auf   geschlagen und ein wild knutschendes Paar stürzte herein. Ron erkannt sie sofort als Harry und seine Schwester Ginny und als sie Ron ebenfalls bemerkten, ließen sie von einander ab. „Lasst euch von mir nicht stören, wollte sowieso gehen. Sofort verließ er den Jungenschlafsaal und ließ das verdutzte Paar zurück. Im Gemeinschaftsraum erwartete ihn die nächste unerfreuliche Überraschung. In einer der Sitzecken am Kamin saß Draco und auf seinem Schoß Hermine, die heftig mit ihm flirtete. Ohne ein weiteres Wort ging er an ihnen vorbei  hinaus auf den Gang. Kaum hatte sich das Porträt hinter ihm geschlossen, wendete sich eine völlig perplexe Hermine an ein Mädchen, das neben ihr saß. „ Was hat er denn nur in letzter Zeit? Ständig ist er schlecht gelaunt, mault uns an  oder geht uns ganz aus dem Weg. Er redet nicht mal mehr mit Harry.“ „Na ist doch klar.“, warf Draco ein. „Wir sind alle in einer Beziehung und haben uns in letzter Zeit mehr mit uns beschäftigt als mit unseren Freunden. Da ist er als Single außen vor.“ „Mmh“ Hermine blickte auf den Boden. Draco hatte wohl recht, sie hatte ihren Dray und Harry war mit Ginny zusammen und beide hatten in ihrer Verliebtheit alles andere aus den Augen verloren. Wohl auch ihren besten Freund. Vielleicht sollte sie mit Harry die Lage mal besprechen. „Vielleicht kann ich ja mal mit ihm reden? So von Single zu Single?“ „Wie?“ Hermine war so in Gedanken, dass sie gar nicht mitbekam wie sie angesprochen wurde. „ Oh sicher, das wäre eine fantastische Idee, Anjali. Wer weiß? Vielleicht redet er ja wenigstens mit dir.“ Währenddessen war Ron hinaus aufs Hogwartsgelände gerannt. Er wollte nur fort von all den glücklichen Pärchen, die man mittlerweile an jeder Ecke in Hogwarts antraf. Er hatte sich auf eine der Bänke gesetzt und hing seinen Gedanken nach. Der Regen hatte seine Kleidung völlig durchnässt und seine roten Haare hingen ins Gesicht, aber das störte Ron im Moment nicht. Jemand setze sich neben ihn und holte ihn aus seiner Gedankenwelt. „Ich hoffe ich störe nicht.“ Ron schüttelte nur den Kopf und sah weiter auf den Boden. „ Willst du reden?“ „Nein“ „Wirklich nicht ?“ „NEIN WIRKLICH NICHT“ Wütend stand Ron auf und verschwand in Richtung Schloss. Er wollte Anjali eigentlich nicht anschreien, aber dieses ewige Geht’s dir gut? Willst du reden? – Gequatsche machte in echt wütend. Warum konnten ihn die anderen nicht einfach in Ruhe lassen? Anjali blieb allein auf der Bank zurück und schaute den wütend davonrennenden Ron hinterher. Sie konnte ihn so gut verstehen und an seiner Stelle würde sie wahrscheinlich genauso reagieren. Jedoch beschloss Anjali nicht so schnell auf zugeben, doch heute würde es keinen Sinn mehr machen mit Ron  zu reden. Er musste erst mal wieder runter kommen und sich beruhigen. Müde und durchnässt kehrte Anjali ins Schloss zurück.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast