Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der seltsame Brief

von Yakko83
GeschichteLiebesgeschichte / P16 / MaleSlash
28.09.2011
28.09.2011
5
3.645
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
28.09.2011 631
 
Sammy hatte für den Wettbewerb ein neues Song geschrieben und dachte die ganze Zeit an Joe. Ich muss ihn meine Gefühle sagen. Endlich fertig, dachte er und schaute sich das Ergebnis an.



Das muss ich Joe noch bringen und er wird bestimmt wieder bei Yakko sein, dachte Sammy. Ach, Mist, dachte er wieso bin ich so eifersüchtig auf Yakko. Joe, ich liebe dich, dachte Sammy und wirkte traurig.

Dann nahm er eine weißes Blatt und schrieb:


Lieber Joe !!!

Ich weiß nicht wie ich es dir erklären soll. Es ist als wir uns um Yakko geprügelt und geraffte haben, ist mir klar geworden das ich Gefühle für dich habe. Joe, ich denke Tag und Nacht an dich, ich liebe dich einfach. Ich kann ohne dich nicht leben und nicht ohne die Musik. Bitte Joe wir müssen reden, ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß auch nicht wie ich mir gegen über dir und Yakko verhalten soll. Ich dachte das ich sie liebe aber er ist nicht so. Ich habe sie an gemachte und merkte schnell das es nicht das ist was ich fühle. Bei dir Joe fühle ich mich geboren bitte stoß mich nicht weg. Ich Liebe dich Sammy. Er streckte den Brief in einen Umschlag und legte ihn zu den Noten und den Test und machte sich auf den Weg zum Joe´s Wohnung. Joe war zu Hause und schaute Fern. Yakko war in der Abendschule das wüsste Sammy. Er schellte an der Tür und Joe öffnete sie ihm. „Hier ich wollte dir nur eben die Noten vorbei bringen“, meinte Sammy. „Danke, bis morgen“, sagte Joe und nahm es entgegen. Er fand es komisch das Sammy so schnell weg ging.


Joe schaute Sammy eine weile nach und dann ging er wieder zurück in seine Wohnung. Er sah sich das Lied an und summte den Test schon, als plötzlich der Briefumschlag auf den Boden landete. Joe wunderte sich und hob ihn auf.

Er öffnete ihn langsam und lass was Sammy ihn schrieb. Er liebt mich, dachte Joe die ganze Nacht nach. Aber ich liebe doch Yakko, meinte er leise zu sich. Deshalb ist Sammy auch eifersüchtig auf Yakko. Ich muss es Yakko erzählen dachte Joe noch nach und schlief auf der Couch ein. Yakko war auf den Weg zu Joe und fand eine erschöpften Joe auf der Couch liegen. Sie fand den Brief den Joe wohl aus den Händen gefallen sein muss. Sie lass ihn heimlich und schaute Joe da bei an. Dann gab sie Joe einen Kuss auf die Stirn und verließ leise die Wohnung. Joe merkte die plötzlich Berührung und streckte auf. Er sah das die Tür zu ging. Joe sprang von der Couch auf und rannte hinter Yakko her. „Yakko“, rief er und sie blieb stehen. Sie hatte geweint das Joe sofort. „ Ich will dir nicht in Weg stehen“, sagte sie. „ Ich habe den Brief gefunden und gelesen“, sagte sie zu Joe.

„Joe ich merke schon die ganze Zeit das du nicht glücklich bist“, meinte sie. Geh zu ihn, ich weiß was du für ihn fühlst, meinte sie und gab Joe ein Kuss auf den Mund. Wir bleiben Freund und ließ eine geschockten Joe zurück. Er machte sich auf den Weg zu Sammy und irgendwie war er sauer auf ihn. Er klopfte an die Tür und Sammy öffnete sofort. Joe, sagte er überrascht und zog Joe in seine Zimmer. Ich habe deine Brief gelesen, meinte Joe. Ich weiß nicht wie ich da mit um gehen soll, bitte ich möchte das unsere Freundschaft nicht daran kaputt geht, sagte Joe. Ich brauche etwas Zeit für mich, sagte Joe. Er verließ das Zimmer und rannte zurück zu sich. Was soll er machen, dachte er nach. Yakko oder Sammy, dachte er. Es ist Yakko die ich liebe, meinte er noch mal selbst zu sich
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast