Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

~ Vermissen ist untertrieben gesagt ♥ ~

GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Baron Haru Yoshioka Muta
25.09.2011
15.04.2012
6
4.409
1
Alle Kapitel
37 Reviews
Dieses Kapitel
8 Reviews
 
 
25.09.2011 693
 
Wieso hatten wir eigendlich keine Zeit für SOLCHE Gespräche?
Wir liefen seid Stunden durch eine Wüste und wir hatten KEINE ZEIT für SOLCHE Gespräche?
"Hey Haru wir habens gleich geschafft", sagt Muta.
Ich schaute hoch und blickte auf einen riesigen Berg aus Stein.
Seine orange Farbe erinnerte mich an frischen Lehm.

"Da vorne müsste die Quelle sein", miaut Tako.
Und da war auch eine Quelle. Große, grüne Palmen und ein Wasserloch wie in einer
Märchengeschichte.
Muta stürmte hin und warf sich mit voller Wucht hinein.
"Muta...", schimpfte ich. Aber dann stürzte auch ich mich in das Wasser.
Wir genossen es alle.

"Wir müssen weiter", sagt Tako wärend er in den Himmel starrte.
Es wurde langsam dunkel und wir wollten die Weiden eigendlich noch vor
Sonnenuntergang erreichen. Muta aß genüssich das Innere einer Kokosnuss
von den Palmen und nickte. "Jaja wir müssen weiter", mampfte er.

"Tako...weißt du wo lang wir müssen?", fragte ich ihn.
"Ja wir müssten den Galaberg passieren das dauert nicht lange, da der Berg
nicht sehr viel Land einnimmt"

Wir schlängelten uns durch das Gebirge und irgendwie kam mir das Gefühl, dass
wir einen Umweg liefen. "Bist du dir sicher, dass wir hier lang müssen?", fragte ich
noch einmal zur Sicherheit. "Ja ich kenne den Weg", sagte Tako etwas sauer.
"Ist ja okay", murmelte ich.

"ICH weiß ja nicht ob du blind bist Tako", fängt Muta an,"aber da gings grad raus!"
"MEINE GÜTE...ICH WEIß WO ES LANG GEHT!", schreit Tako.
Muta blieb stehen und nahm mich beiseite.

"Lass uns in die Richtung gehen. Ich habe die Weiden gesehen!"
"Muta...ich", fing Tako an.
"Jaja du weißt wo es lang geht. Trotzdem...ich nehm mir jetzt Haru und
gehe in DIESE Richtung!", sagte Muta leicht gereizt.

Ich wollte mich gerade melden und etwas sagen da sprach mir auch schon Tako ins Wort.
"Nagut...dann gehen wir da lang!"

Und Endlich... ... Endlich waren wir bei den Weiden.
Tako kam mir immer komischer vor. seine Laune besserte sich nicht.

"Was habe ich gesagt?", strahlte Muta.
"Wir befinden uns auf der gelben Weide. Hier gibt es viele gelbe Blumen!",fügte er hinzu.

"Oh wie schön!", sagt ich. Mir juchkte aufeinmal das Fell und ich kratzte mich zu tode.
"Was ist das?", fragte ich. "Flöhe?", fragt Muta.

Tako schaute nach. "Ja scheint so. Wälz dich einfach im Gras. Das sind Sandflöhne!"
"Na super", lachte Muta.

"Wisst ihr was ich mich grade frage?", sagt Tako wärend ich mich im Gras wälze.
"Was denn?", fragte Muta.

"Wieso ist hier niemand?", sagte Tako finster.
Muta schaute sich um. "Du has Recht...hier ist Niemand."

Schwarze Wolken zogen über das Land. Tief schwarze Wolken.
"Isabella...was tust du?", flüstert Tako.

"Lasst uns verschwinden. Es wird gleich stürmen"
"Woher weißt du das Tako?", fragte ich hektisch und setzte mich auf.
"Es ist Isabellas zauber!", sagte Muta.

Tako nickte. Wir rannten gleichzeitig in eine Baumhöhle.
"Denkt ihr, dass ein Baum sicher ist?", fragte ich.
Tako nickte. "Das sind uralte Bäume. Sie gewähren uns Schutz"

Es fing an zu regnen und ein unglaublich starker Wind fauchte über das Gras.
"Wir haben aber auch kein Glück", jammert Muta und schärfte seine Krallen am Baum.

Ich leckte mir das Fell, was mir echt ungewöhnlich vorkam und fragte noch einmal.
"Tako. Wer bist du? Und woher Weißt du das alles"

"Haru ich hab dir doch gesagt du...", fing Muta an, doch Tako weiste ihn zurück.

"Ich bin Takoto Takeshita. Isabella ist meine Schwester."

-------------------------------
Hey Leute...vielen lieben Dank für die tollen Kommentare ♥ *o*
Ihr seid wunderbar! Es tut mir leid das ich so lange gebraucht habe.
Schule halt xD War kaum on.

Habt ihr einen Wunsch also möchtet ihr einen Charakter unbedingt noch dabei haben?
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast