aber papa "LIEBT" dich doch.!.!.!

von HeLLi
GeschichtePoesie / P16 Slash
14.09.2011
14.09.2011
1
324
1
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
8 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
aber papa "LIEBT" dich doch.!.!.!

Kleines Mädchen, jung und süß,
Freunde hat sie, genau wie sie,
Papa sagt, die braucht sie nicht,
sie braucht sie nicht, sie hat ja ihn.

Papa ist ein lieber Mann,
kommt oft mit Geschenken an,
streicht Töchterchen sanft übers Gesicht,
sagt Töchterchen, ich liebe dich!

Töchterchen liebt Papa sehr,
der ist da, der mag sie gern,
Papa kommt und fasst sie an,
dass das Mädchen schreien kann.

Mädchen schreit,
jeder hörts,
keiner will es aber sehen,
keiner redet, alle schweigen.

Mädchen weint und denkt an Papa,
Papa war doch immer toll,
Papa war doch immer schön,
Papa hat ein Schloss gebaut.

Und jede Nacht aufs neue,
kommt Papa rein zu "seiner Maus",
streichelt sanft die weiche Haut,
lässt sie spürn, dass er sie liebt.

Jahre fließen, Zeit verrinnt,
schöne Frau wird aus kleinem Kind,
runde Bäckchen weichen Knochen,
Speckpolster werden zu weichen Rundungen.

Fräulein ist noch immer still,
weil das der liebe Papa will,
denn Papa streichelt noch immer gerne,
unmenschlich er ein Tier gern wäre.

Merkt nicht, was Papa wirklich tut,
aber tut ihr eigentlich nicht gut,
tut ihr weh, lässt sie weinen,
dann spürt sie schon den Kleinen.

Ein kleines Etwas in ihr lebt,
ihre dünne Haut verspannt.
Angst umgibt die junge Frau,
was soll sie tun?

Kriegt ein Kind und ist ein Kind,
immer geblieben, wirds immer sein,
denn Papa lässt sie ja nicht wachsen,
aber Papa liebt sie doch!


______________________________________________________________________________________-

Das ist zu einem aktuellen Thema, das auch gerade in den Nachrichten sehr populär ist, es geht um
Inzest. Ich weiß, dass der Ausdruck nicht besonders toll ist, aber darum geht es auch nicht!
Review schreiben