-Straßencafé-

von -Ben-
GeschichteAllgemein / P12
11.09.2011
11.09.2011
1
264
1
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
10 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
-Straßencafé-


Das Universum hatte irgendwann den Spaß an der Sache verloren. Deshalb beschloss es kurzerhand eine kleine Auszeit zu nehmen.
Oder eine lange Auszeit, je nachdem wie erholsam die kurze Auszeit sein würde. Und deswegen war so einiges irgendwie schief gelaufen, weil das Leben und der ganze Rest ohne das Universum nicht zu recht kamen.
Also hatten auch diese beiden einfach mal beschlossen von dem Ganzen Abstand zu nehmen.
Nun saßen sie also zu dritt in einem Straßencafé, das den passenden Namen Párádoxôn trug. Weil das Ganze, wie ihr vermutlich selbst schon festgestellt habt, ziemlich paradox war.

Naja, auch egal. Ich würde ohnehin raten sich darüber jetzt nicht den Kopf zu zerbrechen, weil sonst könnte es ziemlich schwierig werden hinterher noch was mit dem eigenen Kopf anzufangen, oder gar einen Drink zu sich zu nehmen. Wär ja schade drum.

(Wobei hier vielleicht ein Gleichstellungsbeauftragter an die Tür geklopft hätte, völlig wutentbrannt, und sich anschließend lauthals darüber ausgelassen hätte wie gottverdammt ungerecht das wäre, wenn man ohne Kopf, beziehungsweise mit zerbrochenem Kopf, keine Drinks mehr schlürfen dürfte. Und ausnahmsweise hätte er sogar mal Recht gehabt.)

Und so schlürften die drei ihre Drinks in dem Straßencafé und waren glücklich dabei.

Was für eine Rolle hierbei der Tisch spielte, an dem sie saßen, wie genau die hübsche Kellnerin dazukam und was mit dem Restaurant am Ende des Universums geschehen würden gewesen worden war, hat an dieser Stelle nichts verloren und muss ein ander Mal erzählt werden.
Review schreiben