Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Back to Wonderland - Help from Lyra

GeschichteThriller / P18 / MaleSlash
10.09.2011
27.01.2013
135
66.780
 
Alle Kapitel
137 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
10.09.2011 424
 
Kapitel 135 ~ Verschwundene Lyra [ Alice' Sicht ~ BrokenWings X3]


Ich legte den Kopf leicht schiff, als sich blödes was kleines Schwarzes zwischen meine Füße zusammenkauerte. “Baby?” Schmunzelt hob ich ihn auf meine Arme. “Na du freches Ding. Biste Lyra weggelaufen?” Liebevoll streichelte ich ihm über seinen kleinen Kopf. “Na komm Grins, gehen wir zurück.”

Mit langsamen Schritten lief ich zurück zum Lager. Unter meinen Sohlen konnte ich die Äste knacken und das Laub rascheln hören. Das war allerdings auch das Einzige. Seufzend streichelte ich den Drachen liebevoll weiter. Es war eindeutig. Ich brauchte Action.

Grins hatte sich derweil an meine rechte Schulter gehängt. Da er nicht gerade schwer war, war es mir persönlich relativ egal. Ob Lyra mittlerweile schon getroffen hatte? Ein Grinsen legte sich auf meine Lippen. Ja das war gemein, aber es war sicherlich witzig, wenn sie daneben schoss.

Beim Lager angekommen, blieb ich erst einmal stehen. Wollte sie ja nicht erschrecken, am Ende schmiss sie noch ihren Würfel nach mir. Doch nichts. Suchend blickte ich mich um. Das Lager war leer. Verwirrt lief ich weiter hinein. “Was zum…”

Ich setzte den Kleinen auf die Erde. “Bleib da. Grins achte drauf.” Mit schnellen Schritten ging ich zu ihrem Übungsplatz. Nichts. Weder Spuren eines Kampfes noch irgendwelche andere Anzeichen über ihren verbleib.
Ein leises Wimmern erweckte schlagartig meine Aufmerksamkeit. Ich folgte dem ruhigen Geräusch.

Lyras Drache. Zögerlich ließ ich mich neben ihm nieder. “Hey du…” Sofort schaute er zu mir und kam zu meinem Bein. “Na du…” Behutsam streichelte ich auch ihm über den Kopf. “Na wo is deine Mami hin? Da lang?” Ich schaute in die Richtung, vor dem der kleine Drache gesessen hatte.

Sachte fuhr ich mit den Fingern unter den Drachen und hob ihn an. Vorsichtig setzte ich ihn zu meinem. “Grins gib Acht auf die Beiden ich werde Lyra suchen. Bin gleich wieder da. Weit wird sie nicht gekommen sein. Hoffe ich…”

Grins verdrehte die Augen. “Ich bin weder ein Babysitter, noch muss ich das tun.” Ich kniete mich zu ihm und kraulte ihn hinterm Ohr. Genüsslich lehnte er sich dagegen. Doch plötzlich packte ich sein Ohr und zog leicht dran. “Stimmt, aber ich kann dich zwingen.”

Er fauchte auf und entzog sich mir. “Meinetwegen.” Schmunzelnd strich ich beiden Drachen noch einmal über den Kopf und lief dann zurück zu der Stelle vor der, der Kleine gesessen hatte. “Hoffentlich bist du echt noch nicht so weit weg.”

Noch ein letzter Blick zu meinen drei kleinen Gefährten und dann machte ich mich auf zurück in den Wald.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast