Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wie sag ich das nur meinem Bruder ?

GeschichteLiebesgeschichte / P16 / MaleSlash
Akihiko Usami Misaki Takahashi Takahiro Takahashi
22.08.2011
01.03.2012
17
23.574
1
Alle Kapitel
58 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
22.08.2011 1.367
 
Es war nun schon beinahe eine Woche her seitdem Usagi sich den Bärenanzug gekauft hatte . Ich dachte das wäre es gewesen , aber da lag ich wohl wie immer falsch . Ich wollte gerade zur Tür hinaus zur Arbeit gehen und sah ein Paket vor der Haustür liegen adressiert an Akihiko Usami.

Ich dachte mir nichts dabei nahm ein Messer und packte es einfach mal aus . Es war kaum zu fassen was sich in dem Paket befand  . Bärenschuhe , Bärenunterwäsche , Bärenkrawatten und kaum zu glauben das so etwas überhaupt existiert ein paar Ringe wo Bären drauf eingraviert waren .

Nach dem Anblick stand es mir bis ganz oben mit Bären , also ging ich ohne auch nur Ansatzweise darüber nach zudenken welche Folgen das haben könnte in Usagi's Zimmer . Er war natürlich wie immer um diese Zeit im Halbschlaf .

Deswegen schrie ich richtig laut damit er auch jedes Wort hören konnte . " Usaaaaaagi ?! Warum hast du Schuhe , Krawatten , Unterwäsche und Ringe mit Bärenmustern gekauft ? Du übertreibst es im hohen Maße ! ".

Mit einer Stimme die klang als wäre er schon länger tot und dann wieder von den Toten auferstanden , sagte er dann " Misaki übertreib doch nicht so ! Das sind alles Sachen für unsere Hochzeit . Nachdem du mir den Anzug erlaubt hattest dachte ich mir dir würde das auch gefallen . Es hat auch nur 500.000 Yen gekostet ".

"Für die Hochzeit ? Das sieht aus als hättest du das für einen Kindergeburtstag gekauft ! und Ich habe dir den Anzug nicht erlaubt du hast ihn einfach gekauft . 500.000 Yen !! Du hast wohl Geld zu viel oder was ?".

" Misaki , du fandest die Bärchen doch auch süß . Und auf deine letzte Frage antwortete ich einfach mal ganz normal wie du es gewöhnt bist >>Ja habe ich<< . Achja musst du nicht eigentlich in ner halben im Marukawaverlag sein ? ".

"Usagi lenk jetzt nicht ab , du ... Waaaas? Das habe ich ja total vergessen .Ich geh dann mal !  ".  " Dann mal los . Viel Spaß bei der Arbeit und pass mir bloß auf dich auf !".  "Okay, aber dieses Gespräch ist noch nicht zuende . Ich bin doch kein kleines KInd  mehr !

" Wenn du das sagst , mein...". Leider konnte ich nicht hören was Usagi noch gesagt hatte da ich schon in Lichtgeschwindigkeit zu meiner Bahn rannte , die ich aber dann trotzdem nicht bekam , wer hätte das nur gedacht . Nachdem ich dann 10 Minuten völlig erschöpft zu spät zum Marukawaverlag ankam , bat Aikawa-san mich völlig aufgeregt mitzukommen .

Was sie mir dann gab war ein Geschenk Gottes so schön das ich es kaum anfassen wollte . Za-kan Revolution Band 1 ! Ich weiß nicht wie oft ich danke zu Aikawa-san gesagt hatte aber es grenzte an die 1.000.000 . Ich guckte in der Buch und Boom ein dickes fettes buntes Dankeschön schreiben von dem Autor mit Autogramm . Kann der Tag noch schöner werden ?

Als ich später mit der Arbeit fertig war und mich in die Bahn saß musste ich die ganze an die eine Frage denken die Usagi mir nicht beantwortet hatte . Was sagen wir Takahiro ? Ich meine mit einem aufgesetzten netten Hallo und wir haben dich so ca. 8 Jahre lang belogen können wir da wohl nicht antanzen .

Stöhnend fragte ich mich selbst , wieso muss das alles nur so kompliziert sein ? Ich stieg bei der Endhaltestelle aus und ging zur Wohnung . Merkwürdigerweise machte mir Usagi nachdem dem 16 mal klingeln immer nocht nicht auf , was mich ziemlich wunderte .

Ich nahm also meinen eigenen Wohnungsschlüssel und öffnete die Tür . Als ich der Wohnung ankommen war , sah ich Usagi auf der Coach liegen . Süß ! Dachte ich mir und holte ihm eine Decke , nachdem ich meine Jacke aufgehangen hatte . Noch bevor ich die Decke ganz auf ihn drauf gelegt hatte , breitete er seine Arme aus und schnappte mich .

"Usagi ?Du hast nur so getan als ob du schläfst ! Ganz miese Sache man und nun lass mich los du Penner".
"Misaki , reg dich doch nicht so auf freiwillig wärst du ja eh nicht in meine Arme gekommen oder ? und wie oft denn noch das heißt Ehemann ".

"Usagi lass mich bitte los ich möchte mit dir über was sprechen !". " Okay , aber du versprichst nicht wie ne angeschossene Wildsau wegzulaufen , ja ? ".
"Ja , ich verspreche es ". Hat er mich gerade Wildsau genannt? Naja ist auch egal . Usagi ließ mich also los und ich setzte mich neben ihn auf die Coach .

"Es geht um Takahiro .. ", sagte ich und guckte in bedrückt an . " Du willst wissen wie wir ihn das mti der Hochzeit erklären sollen , oder ? Ganz einfach , Takahiro hat gerade eben angerufen und ich habe ihn für nächste Woche Dienstag auf einen Kaffee eingeladen , da können wir  es ihm dann sagen ". Usagi lächelte wie immer , aber ich war mit der Idee nicht ganz einverstanden.

"Du denkst ernsthaft wir können ihm einfach verklickern das wir ihn 8 Jahre lang angelogen haben und das wir nun in 5 Wochen auch noch heiraten wollen ? Denkst du ernsthaft er wird das so leicht verkraften, ich glaube es nähmlich nicht! ". " Reg dich nicht so auf wir schaffen das schon , okay ? Dein Bruder ist ja auch keine Unmensch , oder?".

"Jaa..vielleicht hast du da recht wir sollten es einfach mal versuchen das ist besser als nichts zutun und weiter zu lügen. Jetzt mal ganz abweichend vom Thema hast du eigentlich jemanden zur Hochzeit angeladen ?". " Joaa.. ein paar Leute , also Aikawa-san , dann Hirko ein guter Freund von mir und seinen Partner Nowaki , meinen Vater , meine Cousine und meinem Cousin  die kennst du ja und selbst meine Bruder ist das zufassen , er wollte unbedingt kommen . Ja ,.. ehm und ich wollte halt noch Takahiro einladen , wenn wir es ihm gesagt haben ".

"Ich habe da eine klitzekleine Frage , hättest du mir das nicht ein klein wenig früher erzälen können ,ich meine ich heirate dich und weiß nicht mal wer kommt wie Scheiße kommt das denn ?!! ". Als ich mittendrin  im Ausrasten war nahm Usagi meine Hand und zog mich zu sich . Er flüsterte mir ins Ohr " Mach dir doch nicht immer so viele Sorgen ! Ich werde schon dafür Sorgen das es eine Hochzeit wird die , die Welt noch nicht gesehen hat ".

Er küsste mich und ohne irgendein Realitätsgefühl hatten wir "Es" auf der Coach getan . Am nächsten Tag ließ ich Usagi noch ein wenig weiter schlafen auf der Coach und ging derweil in das Badezimmer . Dort war auch eigentlich alles okay , wie sollte es auch anders in einem Badezimmer sein . Dann aber hörte ich einen Schrei . Halbnackt rannte ich aus den Bad in das Wohnzimmer .

"Was ist passiert ? " .

"Der Coachüberzug mit den Bärchen drauf , der hat Flecken von letzter Nacht bekommen , guck mal ! Die Bärchen sehen jetzt so traurig aus . Machst du das sauber ?".

"Usagi , wie soll ich die Flecken denn da raus bekommen ? Das wird extrem schwer werden ! und wieso schreist du wegen so ner Kleinigkeit fast die halbe Nachbarschaft zu Grunde ? ".

"Abeeeeeer .. Misaki die Mütter ihm Fernsehen machen auch mit jeder Mühe die Flecken aus den Bärchenbettwäschen ihrer Kinder weg , weil sie , sie lieben . Liebst du mich denn nicht ? " .

Mit seinen Babyblick guckte er mich nun an und ich konnte einfach nicht wiederstehen .

"Okay , ich versuchs , aber nur weil du es bist !".

" Würdest du auch mal Seme sein , wenn ich dich mit den Babyblick drum bitten würde , Misaki ?".

" Übertreib es nicht Usagi , übertreib es einfach nicht , okay ?".

Und so wurde aus der Liebe wieder eine leichte Agression.
___________________________________________________

Werden Usagi und Misaki , Takahiro beim Kaffee trinken alles erzählen? Oder kommt doch eine unerwartetes Ereigniss dazwischen ? Das erfahrt ihr alles ihn Kapitel 3 : Usagi du Penner !

So , das wars mit Kapitel 2 ich hoffe es hat euch ein wenig Gefallen .
Ich freue mich wie immer über Reviews und bedanke mich bei allen die es gelesen haben .
Achja die Definition von Es für die , die es nicht verstanden haben falls es die jenigen gibt ist: Sex :D Ich wollte es nur nicht schreiben weil es hätte die Stimmung irgendwie zerstört.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast