Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Bürogespräche und was dabei raus kommt

von SG-1
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
18.08.2011
18.08.2011
1
598
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
18.08.2011 598
 
1


Im Büro der Missing Person Abteilung saßen Elena, Sam und Vivian am Tisch und redeten.
„Sag mal, Elena, warum bist du heute so gut drauf?“, fragte Sam ihre Kollegin.
„Ich habe heute ein Date“, antwortete die Angesprochene.
„Mit wem?“, wollte Vivian nun wissen.
„Sag ich nicht“, entgegnete Elena.
„Kennen wir ihn?“, fragte Sam nach.
„Könnte sein, dass ihr ihn kennt“, sagte Elena.
„Ist es einer von unseren Männern?“, wollte Vivian neugierig wissen.
„Wie kommst du darauf, Viv?“, war Elenas Gegenfrage.
„Nur so“, konterte Vivian.
„Ich glaube, ich weiß wer es ist“, kam es auf einmal von Sam.
„Wer ist es denn deiner Meinung nach, Sam?“, fragte Elena leicht panisch.
„Ich glaube es ist Danny“, verkündete Sam.
„Danny bist du dir sicher, Sam?“, wollte Vivian genau wissen.
„Ja, Viv, ich bin mir sicher. Das konnte man schon an den Blicken der 2 merken, dass zwischen den beiden was läuft“, führte Sam ihre Erklärung aus.
„Ok, Sam, du hast recht, ich habe ein Date mit Danny“, gab sich Elena geschlagen.
„Wow, Sam, gut geraten“, beglückwünschte Vivian ihre Kollegin.
„Danke, Viv“, entgegnete Sam.
Bevor noch jemand von den 3 etwas sagen konnte, klingelte das Handy von Sam. Sam ging ran und sah, dass sie eine SMS bekommen hatte und lass sie sich durch.
„Wer war das?“, fragte Elena sofort nach.
„Das war meine Schwester“, antwortete Sam.
„Hat sie dir, was Wichtiges mitgeteilt?“, wollte Vivian wissen.
„Sie will wissen, ob wir uns treffen können“, entgegnete Sam.
„Und willst du dich mit ihr treffen?“, fragte Elena ihre Freundin.
„Ich weiß es noch nicht so genau, weil das Verhältnis zwischen meiner Schwester und mir nicht grade das beste ist“, klärte Sam ihre beiden Kolleginnen auf.
„So schlimm?“, wollte Vivian wissen.
„Ja, so schlimm ist es, Viv. Meine Schwester und ich hatten vor 10 Jahren einen Streit und haben seit dem nicht mehr miteinander gesprochen“, erzählte Sam.
„Worum ging es in dem Streit?“, fragte Elena nach.
„Ich weiß nicht mehr so genau, worum es ging, es war ein blöder Streit“, sagte Sam.
„Wie heißt deine Schwester eigentlich?“, wollte Vivian wissen.
„Sie heißt Emily“, antwortete Sam.
„Hallo, Sam“, kam es auf einmal von einer Frau.
Sam und ihre beiden Kolleginnen zuckten erschrocken zusammen und drehten sich um und Sam fiel vor Schreck beinah um, weil vor ihr und ihren Kolleginnen ihre Schwester stand. Bevor Sam umkippen konnte, stützten Elena und Viv sie.
„Was machst du hier?“, fragte Sam ihre Schwester.
„Ich habe dir geschrieben, dass ich in der Stadt bin und mit dir reden wollte. Oder hast du die SMS nicht gelesen?“, wollte Emily wissen.
„Ich hab die SMS, wenn ich ehrlich bin, nur überflogen“, antwortete Sam.
„Wieso hast du das getan?“, fragte Emily verwirrt.
„Weil ich mich mit meinen beiden Kolleginnen unterhalten habe und keine Zeit hatte, die SMS genauer zu lesen“, erklärte Sam.
„Und was ist dabei herausgekommen?“, wollte Emily wissen.
„Das ich bei einer Sache richtig lag, aber hat dich nicht zu interessieren, weil es eine dienstliche Angelegenheit ist“, meinte Sam.
„Können wir uns irgendwo ungestört unterhalten?“, fragte Emily stattdessen.
„Was schwebt dir vor?“, wollte Sam ihrerseits wissen.
„Wir könnten einen Kaffee trinken gehen“, schlug Emily vor.
Plötzlich kam Jack ins Großraumbüro.
„Macht Feierabend für heute. Ich melde mich falls es einen neuen Fall gibt“, sagte Jack und ging zurück in sein Büro.
„In Ordnung, lass uns einen Kaffee trinken gehen“, stimmte Sam zu.
Sam verabschiedete sich von ihren Kolleginnen und ging zusammen mit ihrer Schwester einen Kaffee trinken. Dabei sprachen sie sich aus und kamen zum Schluss gemeinsam auf die Idee, dass man sich in Zukunft öfter treffen sollte.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast