Ich bin Seiten Taisei Son Goku!

von Ririm
GeschichteAbenteuer / P12
Cho Hakkai Genjo Sanzô Sha Gojyo Son Goku
25.07.2011
18.07.2015
25
58003
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Kapitel 2:


Als Gojo am nächsten Morgen aufstand und ins Wohnzimmer ging, sah er Goku, der auf der breiten Fensterbang saß und in seinem Buch las.
» Seit wann bist du den schon wach? «
» Seit ungefähr fünf Stunden…« murmelte Goku zurück »….und du brauchst kein Frühstück machen das ist nämlich schon fertig..« fügte er noch hinzu als er merkte, das Gojo sich auf den Weg zu Küche befand.
Gojo steckte seine Hände in die Taschen und drehte sich schwungvoll um
» Okaaayyyy!«
Er beobachte wie Goku eine Seite umschlug und kratzte sich verlegen den Kopf
»Du, hör mal Goku….das Gestern war nicht so gemeint…« »Ich weiß«
Goku klappte sein Buch zu und lächelte Gojo lieb an. »Keine Sorge, ich bin nicht mehr sauer. Aber ich hoffe das ihr mich jetzt anders behandelt« » Äh ja klar! «
Verlegen sah Gojo zur Seite.
Verdammt! Warum war der Kleine auf mal so Erwachsen!
Goku sah das Gojo anscheinend Schwierigkeiten mit dieser Situation hatte, Er stand auf und klopfte Gojo in vorbeigehen freundschaftlich auf die Schulter » Das wird schon! « dann ging er in die Küche und setzte sich an den gedeckten Tisch. Goku legte sein Buch weg, schlug das Notizbuch auf und begann zu schreiben. Gojo war im Wohnzimmer geblieben und starrte Goku ungläubig hinterher.
»Er hat sich sehr verändert, nicht war? « Hakkai war neben Gojo getreten » Das kannst du laut sagen! « » Wer kann was laut sagen? « nuschelte Sanzo, der gerade verschlafen aus seinen Zimmer kam. »Das Gokus Verhalten sich sehr geändert hat« meinte Hakkai zu Sanzo. Im Räum nebenan verdrehte besagter die Augen. Halloho! Denken die dass ich sie nicht höre?
» Tss, ich finde nur das er etwas sensibler geworden ist und schlechter Kritik vertragen kann! «
» Aber Sanzo- sama! Das stimmt doch gar nicht! Goku ist wirklich reifer geworden! « »Uff! Das Stimmt auffallend Hakkai! Eben dachte ich genau dasselbe! « » Also ehrlich! DER und erwachsen werden?! Da ist es noch wahrscheinlicher das Kogaiyi sich auf unsere Seite schlägt! «
OK! DAS REICHT JETZT!!!
»Ich kann euch hier sehr gut verstehen! Also hättet ihr jetzt mal langsam die Güte, endlich aufzuhören so über mich zu sprächen als ob ich nicht da währe?! Und kommt endlich zum Frühstück, der Kaffe wird sonst noch kalt!«
Ertappt zuckten die drei zusammen. Goku ist schon wach? Fragte sich Sanzo während er hinter Hakkai und Gojo in die Küche ging. Goku saß immer noch am Tisch als sie reinkamen.
Allerdings schenkte er ihnen wenig Aufmerksamkeit. Er nippte an seiner Tasse Kaffe, wie Sanzo überrascht feststellte, und schrieb weiter in sein Notizbuch. (Wieso bist du überrascht Sanzo? Kaffe ist le-bens-not-wen-dig!!!)
»Du bist schon wach?« »Mhm« kam die Erwiderung von Goku. Sanzo setzte sich jetzt mit an den Tisch, wo Hakkai und Gojo schon Platz genommen hatten. »Was machst du da?« wollte Sanzo von Goku wissen
»Nichts besonderes….« kam es zurück.
Verarscht der mich jetzt?!
»Ok….was SCHREIBST du da?« Goku schreib unbeirrt weiter »Och nur dies und das« Gojo, der die beiden die ganze Zeit beobachtete, fand diese ganze Situation nur so zum schreien. Er musste schon echt an sich halten um nicht laut los zu lachen.
Langsam wurde Sanzo echt sauer, aber er nahm sich (noch ^_^) zusammen.
»Und was heißt `dies und das`?«
»Das heißt« Goku hörte auf zu schreiben »das das, was ich hier schreibe dich nichts angeht« er legte seinen Stift in das Buch, klappte es zu und steckte es in seine Tasche.
Er sah Sanzo an »Und jetzt hör auf zu Fragen, das ist unhöflich!«
Einen Augenblick herrschte Stiele, sprachlos starrte Sanzo Goku an. Dann brach Gojo im schallenden Gelächter aus. Auch Hakkai kicherte leise, als er Sanzos Gesichtsausdruck sah. Dieser war aber in ersten Moment gar nicht amüsiert!
Doch als er Goku ansah, der mit einen leichten lächeln an seinen Kaffe nippte, musste sich Sanzo eingestehen das Goku ziemlich schlagfertig geantwortet hatte. Jetzt musste auch Sanzo leicht lächeln.
Ok. Er gab sich geschlagen. Goku war wirklich erwachsener geworden.




Gut gelaunt war auch der Professor. Er hatte soeben etwas ganz unerwartetes herausgefunden. Lächelnd saß er vor seien Pc und sah sich das Ergebnis der ausgewerteten Daten an.
Interessant, wirklich interessant! Das konnte ja lustig werden.
Er schob sich seine Brille zurecht. Als der Computer die Daten ausgewertet hatte, standen nur noch fier Wörter auf den Bildschirm:


Seiten Taisai Son Goku


Mit diesem Ergebnis ging er zur Kronprinzessin Gyokumen. Auf den Weg dorthin begegnete er Kogaiji »Euer kleiner Rivale hat aber eine interessant Vergangenheit!« sagte er, als er am Kogaiji vorbei ging.
Kogaiji drehte sich um »Wer? Goku?!« Ohne anzuhalten rief Professor Nii zurück
»Natürlich! Wer den sonst?!«
Kogaiji blieb noch nachdenklich auf den Gang stehen. Ja, es war schon merkwürdig. Egal was passierte, immer hatte es irgendwie was mit Goku zu tun.
Wer war dieser Goku bloß?
Etwa eine Stunde Später würde er zu seiner Stiefmutter gerufen.


In der Zwischenzeit war Tori in der Stade angelangt, wo sich Sanzo und seine Gefährten aufhielten. Jetzt musste er theoretisch nur noch ihre Herberge finden.
Tori sah sich um und entdeckte in dem Gewühl von Menschen gleich fünf bis sechs Herbergen.
Entnervt seufzte Tori auf, na das konnte ja heiter werden!