Geschichte: Fanfiction / TV-Serien / CSI / CSI: New York / Run

Run

von Meitschi
GeschichteDrama / P16
Det. Daniel "Danny" Messer Det. Don Flack Det. Mac Taylor Det. Stella Bonasera Dr. Sheldon Hawkes Lindsay Monroe Messer
24.07.2011
24.07.2011
1
570
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Don wachte auf und fühlte sich das erste mal seit langem wieder geborgen und sicher. Er wusste für ein paar Sekunden nicht warum. Als er neben sich eine Regung spürte, wusste er wieder warum.Sie war da. Sara, die Frau die er jeden Tag sah. Sie arbeitete in der Notrufzentralle der New Yorker Feuerwehr. Er hatte sie kennengelernt, beim all jährlichen Baseballspiels der Feuerwehr gegen die Polizei. Sie war ihm schon da aufgefallen. Aber erkonnte sich nichts mit ihr vorstellen. Denn sie glich Jessica so sehr, dass es ihn immer schmerzte sie zu sehen. Der Tod von Jess war nun schon 3 Jahre her, und seither war er alleine. Aber diese zierliche Person hatte sich in sein Herz geschlichen und es zu ihrem Zuhause gemacht. Er wusste nicht wann oder wie aber es war geschehen. Er fand immer wieder einen Grund um zu ihr zu gehen. Selbst Danny war es schon aufgefallen. Er machte sich auch immer lustig über ihn. Aber Don liess es geschehen. Denn er wollte und konnte nicht mehr gegen sie kämpfen. Er gab auf. Darum war er gestern auch in das Büro marschiert und hatte sie einfach eingeladen. Sie hatte ihn zuerst angestarrt, und dann ja gesagt. Der Abend war einfach himmlisch gewesen. Er hatte sie nachhause gebracht, und sie hatte ihn vor der Tür geküsst. Sie hatte sich einfach auf die Zehenspitzen gestellt und ihn geküsst. Danach hatte das eine zum andern geführt und er war mit ihr im Bett gelandet.

Sara war noch immer vom Schlaf eingelullt. Sie konnte es immer noch nicht glauben, dass sie diesen Mann endlich in den Armen halten konnte. Sie kannte ihn schon länger und war schon lange in ihn verliebt. Aber sie kannte auch die Geschichte wegen Jessica Angel. Sie wollte ihn nicht überrumpeln. Aber nun war er zu ihr gekommen. Sie hatten in einem tollen kleinen Italienischem Restaurant gegessen und er hatte sie ganz Gentelman nachhause gebracht. Sie wollte ihm nur ein Küsschen geben. Aber sobald sie ihn auf den Mund geküsst hatte, riss er sie in die Arme und küsste sie verzweifelt. Sie war nicht der Mensch der auf One Night Stands stand. Aber mit ihm war es passiert. Sie konnte und wollte ihm nicht mehr wiederstehen. Aber die magischen 3 Worte hatte sie ihm noch nicht gesagt. Denn sie wollte warten, bis er sich dazu äusserte. Sie war ein gebranntes Kind. Sie hatte schon einmal jemandem so vertraut, und war dann durch die Hölle geganngen. Nie wieder hatte sie sich geschworen. Sie drehte den Kopf und sah in die dunklen Augen ihres gegenübers.

Don wusste nicht was er sagen sollte. Sie hatte ihm wieder Licht in seine dunkle Welt gebracht. Für das war er ihr für immer dankbar. Aber war er schon so weit, eine neue Liebe zu zulassen? Er glaubte eher nicht. Den er hatte immer noch Angst, sie dann wieder zu verlieren. Aber Danny sein bester und ältester Freund machte ihm immer wieder Mut. Mut weiter zu machen, dran zu bleiben und nicht aufzugeben. Don war immer wieder neidisch, auf die Beziehung die Danny mit Lindsey hatte. Er war auch der Patenonkel ihres Mädchens. Er schaute in die blauen Augen von Sara. Und für einen Moment hatte er das Gefühl dass er alles schaffen konnte.

Sara musste etwas sagen. Sie griff ins Haar von Don und zog ihn zu sich hin. Nach einem langen und zärtlichen Kuss sagte sie: "Guten Morgen Don." "Morgen" brummelte er zurück. Sie lächelte und strich ihm über die Wange. Er schloss für einen Moment die Augen. Sie sah das er mit sich kämpfte. Aber sie war entschlossen, alles zu nehmen, was dieser Mann ihr zu geben bereit war. Denn sie konnte und wollte nicht aufgeben.
Review schreiben