Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ich komm zu dir zurück oder doch nicht?

von MiCaGK
GeschichteLiebesgeschichte / P16
Hikari "Kari" Yagami und Gatomon Takeru "T.K." Takaishi und Patamon
07.07.2011
01.11.2020
7
7.208
 
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
07.07.2011 546
 
‚Meine Güte war das ein anstrengender Tag!‘ Zum ersten Mal an diesem Tag setzt sich das braunhaarige Mädchen hin. Immer wenn sie nachdenken will oder einfach mal Ruhe braucht, geht sie im nahe gelegenen Park und macht es sich auf ihrem Lieblingsplatz bequem. Es ist nur eine Bank, aber diese steht unter einem großen Baum und rings herum befinden sich wunderschöne Rosenbüsche. Es ist einfach herrlich.  
Es fängt schon an zu dämmern und es sind nur noch vereinzelt Menschen unterwegs. Plötzlich merkt Hikari, dass sich jemand neben sie auf die Bank setzt. Sie nickt ihm freundlich zu. Er ist  groß und dunkelhaarig. Sein Gesicht ist hübsch, dennoch besitzt er grobe Gesichtszüge. Außerdem scheint er in ihrem Alter zu sein.
„Na, warum so ganz alleine, hübsche Frau?“, fragt er. „Ich bin nur hier, um nachzudenken.“ „Oh, Stress mit dem Freund?“. In seinen Augen sieht sie ein Funkeln, doch die achtzehnjährige kann es nicht deuten. In ihr macht sich ein merkwürdiges Gefühl breit. ‚Er wird mir langsam unheimlich!‘ „Ich wüsste nicht, was es dich angehen sollte.“, schnippisch beantwortet sie seine Frage. „Hahaha. Also doch. Aber ich kann dich doch bestimmt trösten…“ Mit diesen Worten rückt er an sie heran. Sie weicht aus, doch er kommt ihr trotzdem immer näher. ‚Meine Güte, ist der aufdringlich! Aber ich krieg langsam Angst.‘ Er fängt an, ihre Beine zu streicheln. „Nein, lass das!“ „Hab dich doch nicht so.  Zeig mir deine Brüste, du kleines Luder!“ Er kommt ihr mit seinem Gesicht näher und versucht sie zu küssen. Verzweifelt dreht sie ihren Kopf zur Seite  und sie schubst ihn zur Seite. Der junge Mann wird langsam wütend und versucht einen neuen Anlauf.

Er beobachtet das Schauspiel schon eine Weile. Zuerst dachte er, dass es sich nur um eine kleine Auseinandersetzung zwischen einem Pärchen handelt. Doch er sieht, dass das braunhaarige Mädchen von dem großen Kerl angewidert zurückweicht.
Der Blonde ist nur zufällig in der Gegend. Bei seiner Erkundungstour durch die neue Stadt, in die er und seine Familie gezogen sind, hat Takeru sich verlaufen und ist schließlich im Stadtpark gelandet. ‚Ich muss langsam mal eingreifen, sonst artet das nur aus. Aber wie?‘ Dann kommt ihm eine Idee. Er hat das mal im Film gesehen, hoffentlich nützt sie jetzt auch.

‚Wieso hört er nicht auf? Wenn ich mich doch nur genug wehren könnte!‘ „Hey, Süße. Da bist du ja! Tut mir leid, dass ich zu spät bin, aber ich hab nicht auf die Zeit geachtet! Oh, wer ist das?“ Ein blonder Junge, etwa in ihrem Alter, steht vor ihr. Mit einem bezaubernden Lächeln im Gesicht setzt er sich neben Hikari und umarmt sie. Sie schaut ihn verwirrt an, aber es klappt. Der Andere lässt sofort von ihr ab und verschwindet mit einem „Sorry Kumpel, ich wollte deine Freundin nicht angraben…“
„Vielen Dank! Ich wusste echt nicht, wie ich den Kerl loswerden sollte.“ Sie schaut lächelnd an. „Ich bin Hikari. Wie kann ich dir bloß danken?“ „Ich heiße Takeru. Du könntest mir vielleicht sagen, wie ich zurück zu meiner Straße finde. Ich bin neu hier.“ Er legt Hikari einen Arm um ihre Schulter und schaut ihr in die Augen. „Aber vorher bringe ich dich noch sicher nach Hause!“
_____
Hallöchen:)
Hier ist mal was neues von mir. Ich hoffe es gefällt^^
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast