Halo ODST: Höllenspringer

von Hurt
GeschichteAbenteuer / P16
03.07.2011
03.07.2011
1
2.309
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
03.07.2011 2.309
 
ODST: Absprung in die Hölle

Kapitel 1: Raruun III
"Coleman!", brüllte Sergeant Nicholas Dearing und hob die M7-S Maschinenpistole, "Sie kommen von unten! Laden Sie endlich die verdammten Daten herunter!"
Dunkle, watschelnde Schatten waren auf dem Treppenabsatz unter ihm zu erkennen und der ODST-Sergeant benötigte nicht das VISR seines Helms um zu erkennen, dass es sich bei den schemenhaften Gestallten um Grunts handelte. Sie quakten und bellten, während sie die Treppe hinauf stürmten. Das Dauerfeuer der ODST-Trooper schien sie dabei nicht zu stören.
Hellblaues, im Halbdunkel des Treppenhauses grell leuchtendes Grunt-Blut klatschte überall an die Wände, während sich die kleinen Außerirdischen keine Gedanken um ihre gefallenen Artgenossen zu machen schienen und weiter stürmten.
Neben Sergeant Dearing hatte sich Corporal Collister auf ein Knie nieder gelassen und  hielt die grunzenden Grunts mit gezielten Feuerstößen aus seinem MA5K Sturmkarabiner zurück.
Weitere Grunts stürmten die breiten Treppen hinauf und ihre bellenden Laute fluteten das gesamte Treppenhaus. Von hinten konnte Dearing ebenfalls Schüsse hören, was besagte, dass auch die anderen beiden Treppenhäuser umkämpft waren. Die ODSTs hatten sich zwar an einer guten Position verschanzt, doch es war nur eine Frage, bis der Feind sie überrannte.
Sergeant Dearing wusste, dass ein Grunt selten allein kam - wenn man irgendwo auf einen traf waren gut einhundert weitere hinter der nächsten Ecke. Die Allianz setzte die kleinen, zähen Kreaturen sehr großzügig ein, weswegen sie unter den Soldaten der UNSC auch schon den Status "Kanonenfutter" hatten. Es war eine einfache Taktik: Die feindlichen Befehlshaber ließen so lange Grunts auf sie niederstürmen, bis einem die Munition ausgegangen war - dann konnte man sich auf einen brutalen Tod gefasst machen.
Allein waren Grunts sehr scheue Wesen, die häufig auch einfach nur flohen, wenn man auf sie traf, doch in Gruppen nahm ihr Mut deutlich zu. Und wenn sie erst einmal im Kampfrausch waren und ihre Truppführer sie ausgehungert hatten, waren sie zu allen möglichen Gräultaten fähig.
Sergeant Dearing legte erneut die M7-S Maschinenpistole an und zog den Abzug durch. Sie mussten ihre Munition sparen, doch hier in der Enge des Treppenhauses war es klüger im Dauerfeuer zu schießen.
Erneut fielen Grunts, ohne das auch nur ein einziger der Treppenabsatz erreichte, an dem die beiden ODST-Soldaten knieten. Der Lärm war in dem engen Treppenhaus beinahe unerträglich, doch Dearing biss die Zähne zusammen und feuerte weiter.
"Verdammt, Coleman!", brüllte er nach hinten gerichtet, während er weiter feuerte, "Wenn Sie nicht bald fertig sind, reiße ich Ihnen die Eier eigenhändig raus und verfüttere sie an die nächsten Allianzbastarde!"
Durch den ohrenbetäubenden Kampflärm konnte Dearing immer noch das Stöhnen von Coleman vernehmen, der darauf zurück brüllte: "Es dauert seine Zeit Sarge - ich kann die verdammte Maschine nicht dazu bringen schneller zu laden. Installationsvorgang bei neunundachtzig Prozent, es dauert noch."
"Sir!", hörte Dearing Corporal Firestone von hinten brüllen, "Wenn sich dieser verdammte Idiot nicht beeilt wird er bald keine Eier mehr haben, die Sie ihm raus reißen können!"
Dearing tötete einen weiteren Grunt mit einem Kopfschuss und drehte sich in einer kurzen Feuerpause nach hinten, nachdem er seine Maschinenpistole nachgeladen hatte.
Er sah Coleman und einen weiteren ODST, die an einer Computerkonsole, in der Mitte des Raums knieten und eiligst auf den angeschlossenen Hacker-Pads herum tippten, während sie versuchten ihre Aufgabe in schnellstmöglicher Hektik zu erledigen. An den beiden anderen Ausgängen des Raums knieten jeweils zwei ODST-Soldaten, die unablässig in die Treppenhäuser vor ihnen feuerten. Dearing konnte die mächtige Gestallt von Corporal  Firestone an einem der beiden anderen Treppenhauseingängen ausmachen und vernahm das laute Krachen seines Schrotgewehrs - der bevorzugten Waffe von Firestone. Sie würden es noch eine Zeit lang schaffen die Position zu halten, doch nichts wehrte ewig.
"Sir", murmelte Corporal Collister neben dem Sergeant und machte Dearing damit wieder auf das Treppenhaus aufmerksam. Der Sergeant blickte wieder die dunkle Treppe hinab und vernahm das Bellen der nächsten Angriffswelle von Grunts, die sich kaum mehr als zwei Stockwerke unter ihnen befinden mussten.
Dearing bewegte seine, in fingerlose Handschuhe gehüllten Hände, um das leichte Taubheitsgefühl los zu werden, welches er allmählich verspürte. Dann atmete er tief ein und richtete sein Gewehr wieder auf den Treppenabsatz. Die Enge des Treppenhauses verstärkte den Schall bis kurz vor das Unerträgliche und Dearing verzog das Gesicht, als er sich vorstellte, wie ohrenbetäubend laut es in wenigen Sekunden wieder sein würde.
"Ich werde noch eher taub, bevor Coleman fertig ist", rief Firestone, während er die Schrotflinte nachlud, da in dem Treppenhaus, welches er bewachte gerade eine Feuerpause war.
"Verdammt ich mache doch schon!", brüllte Coleman, als im dritten Treppenhaus erneut das Feuer eröffnet wurde, "Installationsvorgang bei zweiundneunzig Prozent!"
Sergeant Dearing biss die Zähne zusammen und schoss erneut auf die anstürmenden Grunts, die nun auf dem Treppenabsatz auftauchten. Ihr Bellen und Grunzen, vermischt mit dem Krachen und Rattern der Waffen waren nun wieder die einzigen Geräusche die zu hören waren, denn sie überdeckten jedes weitere. Allmählich machten sich starke Kopfschmerzen bei Dearing bemerkbar und er vernahm alles nur noch gedämpft. Trotz der Kopfschmerzen und der zunehmenden Taubheit blieb er weiterhin aufmerksam. Sie würden nur noch die Informationen mit den Standpunkten der letzten menschlichen Kolonien herunter laden, welche die Allianz auf keinen Fall bekommen durften und dann die Computer zerstören, damit die Allianz keinen Zugriff mehr darauf hatte, um anschließend zur Landezone weiter vorrücken. Von dort würde sie der Pelican ausfliegen und sie würden wieder die Füße bis zum nächsten Einsatz hochlegen können.
Ein Schauer lief Dearing über den Rücken, als er jetzt an einen eisgekühlten Drink dachte, den er an Bord der Lucifer genüsslich trinken würde, wenn er erst einmal wieder zurück war. Doch jetzt musste er sich auf den Kampf und die Mision konzentrieren.
Weiteres grell blaues Gruntblut spritzte an die Wand des unteren Treppenabsatzes, während die kleinen Außerirdischen quiekend zu Boden gingen. Dann war der letzte Grunt der Angriffswelle zu Boden gegangen und nur noch aus den anderen beiden Treppenhäusern waren Kampfgeräusche zu hören.
"Verdammt", zischte Corporal Collister neben Dearing. Sergeant Dearing wagte einen kurzen Blick zu dem Corporal herüber, der das Gesicht verzogen hatte.
"Was ist?"
"Riechen Sie es denn nicht? Das verdammte Methan dieser Bastarde verteilit sich allmählich im gesamten Gang."
Sergeant Dearing roch es langsam auch. Grunts atmeten nicht wie die meisten der Allianzrassen Sauerstoff ein, sondern benötigten Methan um zu überleben. Damit sie auch auf Planeten kämpfen konnten, die keine Methan-Atmosphäre hatten, waren sie mit Atemmasken und dreieckigen Methantanks ausgestattet, die sie auf dem Rücken trugen. Sie mussten bei dem Schusswechsel mehrere der Tanks leicht getroffen haben, denn nun wurde der Gestank nach Methan immer strenger.
"Scheiße", zischte Dearing und brüllte dann an Private Coleman gewand nach hinten, "Hier geht gleich alles in die Luft, wir müssen hier weg! Coleman beweg deinen Arsch und pack das Tech-Zeug ein, wir gehen weiter hoch!"
Private Coleman zischte entnervt und rief: "Der Vorgang ist kurz vor dem Abschluss - Sir wir müssen so lange hier bleiben."
"Coleman! Hier geht gleich alles hoch!", brüllte Dearing und erhob sich, "Ich glaube Sie haben mich nicht verstanden. Das war ein Befehl!"
Der Private atmete nur entnervt aus und tippte weiter auf dem Pad herum, welches er an die Computerkonsole angeschlossen hatte.
"Sir - es dauert höchstens noch zwei Minuten", sagte er mit Nachdruck und etwas ruhiger.
Der Sergeant verzog das Gesicht und sagte dann schnell: "Alle her gehört! Wir verschaffen Coleman jetzt mehr Zeit. Ihr geht alle eure Treppenhäuser hinab und schießt alles nieder was zwischen euch und dem 62. Stockwerk steht. Dann bringt ihr Sprengladungen an Eckpunkten des Treppenhauses an und kommt sofort wieder hierher zurück. Coleman, Sie verschwinden sofort nachdem Sie die Daten haben nach oben auf das Dach und warten dort auf uns bis wir zurück sind." Die ODSTs blickten ihn stumm an und er atmete tief durch. "Und noch eins: Heute wird nicht gestorben."
Die Männer schwiegen und Corporal Firestone brüllte: "Na los! Na los! Ihr schwerhörigen Bastarde sollt euch bewegen! Wir sind Höllenspringer, verdammt und wir befolgen Befehle!"
Die Männer erhoben sich und setzten sich in Bewegung. Sergeant Dearing nahm seine M7-S fester in die Hände und bedeutete Corporal Collister ihm zu folgen. Der Corporal tat wie ihm befohlen und beide liefen eiligst die Treppen hinab. Der Methangestank wurde immer strenger und sie stiegen eilig über die Grunt-Leichen hinweg. Im Laufschritt eilten sie rasch tiefer - weiter das Treppenhaus hinunter. Unter sich konnten die beiden ODSTs bereits die nächste Angriffswelle Grunts bellen hören, doch sie störten sich nicht weiter daran.
Nachdem sie drei Stockwerke weiter hinab gegangen waren, bog der Sergeant in die nächste Tür ein und Collister folgte ihm. Sie kamen in ein Bürozimmer, in dem haufenweise Papier verteilt worden war.
Als die Allianzschiffe von den Sensoren der Außenposten des Systems erfasst worden waren, wurde überall unter der Zivilbevölkerung zum Verlassen des Planeten aufgerufen. Jeder verließ seine Wohnung und überall brach das Chaos aus. Dearing und seine ODSTs waren zuerst mit mehreren Trupps auf den Planeten geschickt worden, um wieder Ordnung unter die Bevölkerung von New Angel, der Hauptstadt von Raruun III, zu bringen. Die Zivilisten waren mit allen möglichen privaten Schiffen aus dem System geflohen, noch bevor die Flotte der UNSC es verhindern konnte. Allmählich hatten die stationierten Streitkräfte wieder die Kontrolle erlangt - doch dann war auch schon die Allianz eingetroffen. Am Rand des Systems hatte sich die Flotte gesammelt - hatte Dearing von einem Kom-Offizier erfahren. Dann hatten sie angegriffen. Momentan wütete immer noch die Raumschlacht im Orbit, doch es stand jetzt schon fest, dass die Schiffe der UNSC sie verlieren würden. Die Allianz war ihnen einfach in der Technik um Jahrhunderte voraus. Wenn Dearing genau darüber nachdachte war es nicht einmal sehr wahrscheinlich, dass sich die Lucifer noch im Orbit befand - ein Grund mehr nicht genau darüber nach zu denken.
Sergeant Dearing ließ sich neben der Tür nieder und prüfte seine M7-S noch einmal. Collister ließ sich auf der anderen Seite der Tür nieder und schaute den Sergeanten an.
"Corporal."
Collister blickte auf. "Ja, Sarge?"
"Sollte während dem restlichen Verlauf der Mission irgend etwas schief laufen...", begann der Sergeant, doch Collister unterbrach ihn.
"Sergeant, bitte fangen Sie nicht so..."
"Corporal! Lassen Sie mich ausreden", unterbrach Dearing ihn, "Wenn während dem Verlauf dieser Mission irgendetwas passieren sollte, wir getrennt werden oder..." Er ließ den Satz in der Luft hängen.
"Dann übernehmen Sie das Kommando", fuhr Dearing schließlich fort, "Ich glaube an Sie und Sie werden es noch sehr weit in der UNSC bringen."
Collister blickte den Sergeant nur stumm an und nickte schließlich. Das war der Grund, warum Dearing das eben überhaupt gesagt hatte. Collister wusste wann es Zeit war den Mund zu halten und sich mit den Worten des Anderen abzufinden. Er war ein sehr guter Truppführer und Dearing bereute nichts von dem was er eben gesagt hatte. Er strich über seine Maschinenpistole und sagte dann: "Wir werden den nächsten Allianzbastarden in den Rücken fallen und anschließend runter bis zum 62. gehen. Dann wird es ein kleines Feuerwerk geben und das Treppenhaus wird unpassierbar."
Collister blickte ihn an und nickte dann. Gemeinsam warteten sie, während das Grunzen und Bellend er Grunts allmählich lauter wurde. Dann liefen die kleinen Außerirdischen an der Tür vorbei, weiter die Treppen hinauf. Collister wollte sich schon erheben, als Dearing ihn bedachte einzuhalten. Der Corporal blieb stehen, seine Muskeln blieben jedoch angespannt. Weitere Grunts eilten nichtsahnend an der Tür vorbei.
Dann gab Dearing das Zeichen.
Beide Männer drehten sich aus ihren Deckungen und feuerten auf die Grunts. Erstauntes Quiecken und schmerzerfülltes Bellen war zu hören und für kurze Zeit herrschte absolutes Chaos, da sich die beiden ODSTs mitten in der Menge befanden. Dearing feuerte auf die Grunts auf dem oberen Treppenabsatz, Collister nahm diejenigen unter Beschuss, die gerade die Treppe hinauf watschelten. Die Grunts schafften es nicht die Überraschung abzuschütteln und so hatten die beiden Soldaten leichtes Spiel. Einige Grunts, weiter oben auf dem Treppenabsatz erwiderten das Feuer und grüne Plasmastreifen durchzogen kurz das Treppenhaus und tauchten es in einen sonderbaren Schein. Die Plasmastrahlen schlugen in die Tür neben Collister ein und fraßen sich hindurch. Der Corporal konnte von Glück sagen, dass die Grunts so schlecht gezielt hatten und eröffnete das Feuer auf sie. Die kleinen Außerirdischen quieckten und blieben schließlich reglos auf dem Treppenabsatz liegen.
Genauso plötzlich wie alles angefangen hatte, endete es auch wieder und die beiden ODSTs atmeten tief durch.
"Los weiter", zischte Dearing und die beiden ODSTs rückten weiter nach unten vor. Drei Stockwerke weiter unten ließ sich Dearing nieder, legte seine M7-S ab und zückte zwei Sprengladungen. Collister tat es ihm gleich und sie deponierte sie an zwei Schnittstellen von Stahlträgern in dem Treppenhaus.
Collister blickte Dearing an und dieser sagte: "Und jetzt nichts wie raus hier."
Die beiden ODST-Soldaten drehten sich um und stürmten so schnell sie konnten die Treppe hinauf. Von unten war bereits wieder das Grunzen und Bellen der Grunts zu hören, doch die Soldaten blendeten es so gut es ging aus. Im Laufen öffnete Dearing einen KOM-Kanal zu den anderen Mitgliedern seines Teams und sagte: "Hier Dearing. Wir sind fertig und auf dem Rückweg. Wie weit seid ihr?"
"Hier Coleman. Haben die Daten und den Speicher des Computers gelöscht. Sind jetzt auf dem Weg nach oben."
"Hier Firestone. Haben Sprengladungen angebracht und sind jetzt ebenfalls auf dem Rückweg."
Eine kleine Pause trat ein, dann erhob sich abermal eine Stimme. "Hier Warren. Es gibt Probleme."


__________________
Hallo :D
Wie fandet ihr es?
Lasst mir doch bitte ein Review mit eurer Meinung da
Review schreiben