Der schwarze Mann

GeschichteMystery / P6
23.06.2011
23.06.2011
1
363
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Noch'n Gedicht... ;P


___________________________________________________





Wer hat Angst vor'm schwarzen Mann?
Der weiß, dass er alles kann!
Denkt, er sei ein Bösewicht,
mit der Kapuze im Gesicht
und der Sense in der Hand,
mit der er euch zum Tode sand.

Einem Mantel, schwarz wie Pech.
Glaubt: Das steht mir garnicht schlecht!
Haaren lang und schwarz wie Ruß,
was jedes Kinde wissen muss.
Und habt ihr grad den Schock gedämmt,
ist er auch noch ungekämmt.

Wandert bedrohlich durch die Nacht,
in seiner dunklen, schwarzen Pracht.
Hält sich für mutig und für schlau
und erhebt die Stimme, kalt und rau:
"Na woas is denn des? Ihr seid's doch dumm!
Wer läuft's denn heude noch so rum?"




___________________________________________________




Die Idee zu diesem Gedicht entstammt den Umständen, dass "der schwarze Mann" eine Zeit lang für mich und meine Freunde eine Art Maskottchen war. Da für viele der schwarze Mann (bzw. Sensemann) eine Art Kinderspuk ist, vor denen vorallem die älteren Generationen als Kinder viel Angst hatten, wollten ich und meine Freunde ihn lächerlich machen, in dem wir ihm einen schweizer(?) Akzent gaben. (In Insiderkreisen ist übrigens auch bekannt, dass er ein unglaubliches faible für Schlagermusik hat und Florian Silbereisen zu seinen großen Vorbildern gehört ;D)


Copyright: Ich habe nicht vor großartig schwere Folgen anzudrohen, falls jemand dies kopieren und als sein Gedicht/Geschichte/FF ausgeben möge, doch sei dir gesagt: Versuchs lieber nicht! :D


Ganz viele liebe Grüße, hehe  :)
Review schreiben