Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Finns Reborn~ We Are Twins

GeschichteAbenteuer / P6
Chiaki Nagoya Fynn Fish Marron Kusakabe OC (Own Character)
21.06.2011
06.01.2018
4
2.269
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
21.06.2011 465
 
Diese Geschichte geht von einem neuen Charakter aus, nachdem der Manga sein ende gefunden hatte. Sie ist Finn's (Natsukis) Zwillingsschwester, lebt aber nicht bei Maron und Chiaki. Warum müsst ihr herausfinden XD


Ich ging über die letzte Kreuzung in Momokuri, bevor ich die Highschool erreichte. Es sollte mein erster Tag werden. Meine braunen Haare, die mir bis zur Taille reichten wurden vom Wind sanft umspielt. Es war Sommer, doch in meinem Herzen tobte ein eiskalter Sturm. Ich hatte erfahren, das die Menschen, bei denen ich aufgewachsen war nicht meine richtigen Eltern waren. Meine wahren Eltern hatten mich früh zu Adoption freigegeben.
Es war ein letzter schritt, bevor ich durch das Schultor ging. Mein ziel war die 1A , von dessen Türe ich auf eine Lehrerin wartete. Ich hab die schule gewechselt, da ich das Gefühl hatte, dort gäbe es nichts, was mich mit irgendetwas verbindet.

Es dauerte nicht lange, bis die Lehrerin eintraf. Sie hatte lange, lila Haare und trug ein rotes Kleid, das ihr eng Anlag.
„ Hallo, du bist doch die neue Schülerin! Oder.....“, sie sah mich an.
„ Ist etwas?“, fragte ich verwirrt.
„ Nein, es ist alles okay. Du erinnerst mich nur stark an eine Schülerin!“, sagte sie und schob mir vorsichtig in die Klasse.

„ So meine lieben, das ist eure neue Mitschülerin. Sie heißt Kokoro Kumo. Seit nett zu ihr“ , sagte die Lehrerin und ich bemerkte ein Gemurmel. Was hatten sie denn. Meine Blicke schweiften durch die Reihen. In der letzten angekommen, stockte mir der Atem. Da saß ein Mädchen, dessen Gesicht meinen zum Verwechseln ähnlich sah. Nur ihre Haare waren schulterlang und gerade abgeschnitten.
Was war das? Wieso sah ich ihr so ähnlich?

Ich sah ständig neben mich, während des Unterrichts. Wie konnte das seien? Dieses Mädchen saß zwei Plätze weiter. Aber sie schien so.... desinteressiert. Ob sie mich eben überhaupt wahrgenommen hatte? Es schien nicht so.
In der ersten Pause, traten einige Mitschülerinnen auf mich zu. Sie fragten mich aus, weshalb ich die schule gewechselt hatte und noch einiges anderes.
Auch das Mädchen kam auf mich zu.
„ Hallo Kokoro! Ich bin Natsuki Nagaya!“, sagte sie und stellte sich freundlich vor.
„ H..Hallo!“, antwortete ich. Natsuki schien anders zu seien , als ich.
„ Nagoya? Ist dein Vater etwa Chef der Nagoya Klinik?“, fragte ich verwundert.
„ Nein, mein Großvater aber. Mein Vater ist Assistenzarzt“, sagte sie.

In der Mittagspause redeten wir viel miteinander. Mir vielen viele Gemeinsamkeiten auf.
Nach der Schule holte sie ihre Mutter ab. Wir gingen zusammen zum Schultor.
Ich sah ihrer Mutter direkt in die Augen und schon wieder blieb mir der Atem stecken. Diese Frau, mit dem langen braunen Haaren und dem Freundlichen Gesicht. Sie sah mir so ähnlich,l nur war sie älter...




So hoffe euch hat die Einleitung gefallen ^^ Kommentare und verbesserungswürdige sind gerne angenommen :D
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast