Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

nothing for all

GeschichteLiebesgeschichte / P16 / Gen
Evey Hammond V
07.06.2011
03.10.2013
14
8.485
1
Alle Kapitel
25 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
07.06.2011 702
 
Lieben Dank an Foxxy, die mir die lieben Kommis geschrieben hat^^.
Weiter hin viel Spaß beim lesen
Pikku-Kani
_____________________________________

Während ich arbeiten ging, saß V in der Schattengalerie. Immer wenn ich wieder nach Hause kam kochte er für mich. Alice merkte schnell, dass es mir besser ging und freute sich darüber. Nach getaner Arbeit ging ich für gewöhnlich auf direktem Weg zurück zu V, jedes Mal kam ich an einem neu eröffnetem Büchershop vorbei. Jedes Mal sagte ich mir, dass ich am nächsten Tag reingehen würde.

Diesmal blieb ich vor der Tür des Ladens stehen. Ich zögerte kurz und ging dann rein. Ich stöberte ein wenig und fand auch  zwei Bücher. Auf dem Weg zur Kasse kam ich an einem Regal mit DVD#s vorbei. Ich blieb stehen und las mir die Titel durch. Ich fand eine Romeo und Julia Verfilmung, die prompt in dem Korb landete in dem die beiden Bücher lagen.

Als ich an der Kasse stand überlegte ich kurz ob ich nicht noch ein Kochbuch mitnehmen sollte, ich drehte mich auf dem Absatz um und ging zu dem Gang in dem sie standen. Ich blätterte einige durch und fand schließlich eins indem ein schönes Rezept für einen Braten stand. Nachdem auch dieses Buch im Korb lag ging ich nun endgültig zur Kasse. ``Können sie die Bücher vielleicht einpacken?´´ fragte ich die Verkäuferin. Eingepackte Geschenke waren immer besser. ``Natürlich. Da hat der Beschenkte  aber einen komischen Geschmack. Das sind ja nur älter Bücher. Sind die für ihren Vater oder Großvater?´´ Ich grinste: ``Nein die sind für meinen Freund.´´ ``Oh endschuldigen sie bitte. So fertig bitte schön. Ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag.´´ ``Ich ihnen auch. Auf Wiedersehen.´´

Ich verstaute die Bücher und die DVD in meiner Tasche und machte mich dann auf den Weg nach Hause. Ich hatte einen mords Kohldampf. Hoffentlich hatte V schon gekocht.

Ich trat und die Schattengalerie und warf meinen Schlüssel auf eine kleine Kommode. ``V?´´ Ich schnupperte in der Luft. Es roch schon nach Essen. ``Küche.´´ rief V während ich es im gleichen Moment flüsterte. Als ich in die Küche kam stand V am Herd und briet. Ich stellte meine Tasche in die Ecke und ging zu ihm.

Als ich neben ihm stand dreht er sich zu mir um. Ich nahm ihm den Pfannenwender aus der Hand, legte ihn weg und schlang meine Arme um V. sanft drückte ich meine Lippen an die der Maste. V drehte seinen Kopf, als würde er den Kuss erwidern. ``Wie war dein Tag?´´ fragte er. ``Anstrengend. Du ich hab ein kleines Geschenk für dich.´´ grinste ich und wand mich aus seinen Armen in denen er mich fest hielt. ``Was denn?´´ fragte er mich neugierig. ``Du bist ja noch schlimmer als ein Kleinkind.´´ lachte ich und ging zu meiner Tasche. ``Neugierde ist der Grund für den Wissensdurst der Menschheit.´´ Er folgte mir und versuchte über meine Schulter zu spähen.

Mit den eingepackten Büchern in der Hand drehte ich mich zu ihm und gab sie ihm. Er drehte leicht den Kopf als er mich ansah. Dann packte er sie, wie ein kleines Kind, was kaum erwarten kann sein Geschenk aus zu packen aus. Er legte das Geschenkpapier auf den Tisch und blätterte durch die Bücher las ein wenig und nahm mich dann in den Arm. ``Danke, Evey.´´ Er neigte seinen Kopf leicht nach vorne und ich küsste ihn. ``Gern geschehen. Aber ich hab noch was. Das ist aber eher was für uns beide heute Abend.´´ ``Oh und das wäre?´´  ``Ein Film.´´ Er nickte. Ich wandte mich aus seinen Armen und ging zum Herd. ``Was gibt es heute? Ich bin am Verhungern.´´

Während V kochte deckte ich den Tisch. Doch nicht meine Seite, sondern V’s. Dieser schien leicht verwirrt. Er stellte den gefüllten Teller auf die gedeckte Seite und wollte sich auf den Platz setzten der eigentlich meiner war. Ich hielt ihn am Arm fest und  schupste ihn leicht auf SEINEN Stuhl. Anschließend setzte ich mich bei ihm auf den Schoß. An ihn gekuschelt aß ich zu Abend. V strich mir die ganze Zeit über durch die Haare oder über meine  Seiten.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast