Die Gruben von Hathsin

von -Madara-
GeschichteAbenteuer / P12
Kelsier
09.05.2011
09.05.2011
1
337
3
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 
 
09.05.2011 337
 
Ich wünsche euch einen wunderschönen guten Tag!
Kommt näher und macht es euch bequem.

Diese Geschichte ist praktisch ein kleines Experiment meinerseits, da ich gerne mal eine FF zu diesem Thema gelesen hätte.
Außerdem muss ich sagen, dass ich die Bücher dieser Reihe verschlungen habe. Was ich vom Ende denke, behalte ich an dieser Stelle für mich ^.~
Um ehrlich zu sein, ich rechne gar nicht wirklich damit, dass irgendwer diese Geschichte liest und die Bücher kennt O.o


Die Gruben von Hathsin

Immer tiefer ließ Kelsier sich hinab.
Um ihn herum war es völlig dunkel und doch zwängte er sich immer weiter hinab, hinab in das Gestein der Gruben von Hathsin.
Wie große, bleiche Spinnen wanderten seine Hände suchend über die rauen Wände der Felsspalten und suchten nach den sprießenden Atium-Kristallen.
Sein Verstand sagte ihm, dass er in der nächsten Zeit eine Geode finden musste, um sich weitere sieben Tage zu erkaufen.
Mare hatte bereits am Vortag eine gefunden und war die nächste Woche vorerst aus dem Schneider.
Doch seine Zeit wurde langsam knapp. Er wusste nicht, wann es Nacht werden würde, denn hier unten gab es nur Dunkelheit und keine Zeit.
Er zwängte sich durch einen kleinen Spalt.
Unter seinen Füssen bracht das Gestein weg, bevor seine Hände Halt fanden.
Ein Keuchen verließ seine Lippen, als er sich an einem Felsen den Ellenbogen aufriss und fiel.
Nur schwer kam er wieder auf die Beine, als er eingeklemmt zwischen den Felswänden lag.
Doch als ob der Sturz ein Wink des Schicksals war, fanden seine Finger ein Loch in der Wand, in dem Atium-Kristalle wuchsen.
Kelsier atmete durch und schob seinen Arm immer weiter in das Felsloch, wobei die scharfkantigen Kristalle ihm den Arm aufschnitten.
Er brannte, doch Kelsier beachtete den Schmerz nicht, sondern zog die Geode hervor, in deren Mitte sich der kleine Metallkern befand.
Kelsier würde die Steingeode sicher verwahren und sich an den Aufstieg machen. Zurück zu den Peitschen der Aufseher, seinem Schlafplatz, einem kargen Essen und zu Mare.
Review schreiben