Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The Karate Girl

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Cheng
08.05.2011
30.08.2011
9
5.406
3
Alle Kapitel
41 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 
08.05.2011 394
 
The Karate Girl

Heute ist der Tag, der mein Leben verändern wird. Oder auch zerstören wird.
Heute würde ich mit meiner Mum  nach China, genauer gesagt nach Beijing ziehen. Und das konnte ich leider nicht verhindern.
In den letzten 2 Wochen habe ich versucht, meine Mum davon abzubringen, den Job in China anzunehmen. Aber ich habe es leider nicht geschafft. Sie wollte nach dem Tod meines Vaters einen Neuanfang starten, das war mir klar. Aber trotzdem wollte ich hier nicht weg. Ich hatte hier meine Freunde und meine Familie. Aber ich musste mit, das wahr mir von Anfangan bewusst gewesen. Ich konnte daran nichts ändern.
Also nahm ich meine Koffer und meinen Rucksack und ging aus meinem Zimmer, obwohl ich ja mein Zimmer jetzt nicht mehr sagen kann.. Im Flur stand meine Mum, die auf unsere Taxi wartete, das uns zum Flughafen bringen soll.
Als sie mich bemerkte, drehte sie sich zu mir um.
„Hast du deine ganzen Sachen eingepackt?“
„Ja Mum, habe ich.“
Als das Taxi endlich da war, nahmen wir unsere Koffer und gingen raus. Ein letztes mal schaute ich mir das Haus an in dem ich aufgewachsen bin, bevor ich ins Taxi einstieg. Wir hatten uns schon gestern von unseren Freunden und unserer Familie verabschiedet. Es fiel mir nicht leicht, mich von meinen Freunden zu verabschieden. Ich hatte drei richtig gute Freunde, mit denen ich viel unternahm. Aber jetzt konnte ich das ja wohl nicht mehr. Joshua, Tomon und Gerrit würde ich echt vermissen.
Die Autofahrt ging schnell vorbei und es dauerte auch nicht lange, da stieg ich auch schon mit meiner Mum ins Flugzeug ein. Als ich mich hinsetzte, schnallte ich mich an und lehnte mich zurück. Es kam eine Durchsage in chinesisch, danach in Englisch. Nach kurzer Zeit startete auch schon das Flugzeug.
Vor mir stand ein ca.8 Sündiger Flug. Also nahm ich mir meinen Rucksack und wollte meinen MP3-Player nehmen, aber dummerweise habe ich meinen MP3-Player nicht in meinen Rucksack, sondern in meinen Koffer getan.
Also konnte ich Musik hören wohl vergessen. Zum Glück habe ich mir in meinem Rucksack ein Buch reingetan. Also nahm ich es heraus, machte es mir bequem und fing an zu lesen.



Das ist meine erste FF ich hoffe das euch das Kappi gefällt ^^
Ich weiß das das Kappi etwas kurz ist, aber das nächste wird länger.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast