Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Geburtstagsgeschenk

von Saskia-13
KurzgeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
Spectra Phantom / Keith Clay
01.04.2011
01.04.2011
1
380
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
01.04.2011 380
 
Wir sehen uns später, und nach diesen Satz verlies ich die Gruppe und ging in das Zimmer meines Internates.
Ich schaltete das Licht ein und blickte mich im Raum um, doch mein Blick blieb auf einem Stück Papier hängen das auf meinem Bett lag.
Was ist das, fragte ich mich selbst verwirrt und nahm das Stück Papier das auf meinem Bett lag.
Von wem kommt der Brief den, wollte ich wissen und machte den Briefumschlag auf und nahm das Stück Papier raus.


Liebe Saskia!
Komm Heute um 20:00 Uhr zum Ufer des Sees
Ich möchte dir dort dein Geburtstagsgeschenk
übereichen.
Dein XXX



Wer kann das den bloß sein, versuchte ich herauszufinden und strengte mein Gehirn an.
Danach fiel mein Blick auf die Armbanduhr.
18:34 Uhr schon, stellte ich fest.
Das heißt ich kann noch Duschen gehen bevor ich herausfinde wer mir den Brief geschrieben hat.

Um 20:00 Uhr am Seeufer

Wer ist bloß die Person die mir den Brief gerieben hat.
Schön das du gekommen bist, kam es plötzlich von einer Stimme hinter mir die mir gar nicht so fremd ist.
Ich dreht mich zur Person hin und antwortete „Spectra du hast mir diesen Brief geschrieben“.
Ja das habe ich, antwortete er kühl und stellte sich neben mich und Blickte in den Sternklaren Himmel.
Ich starrte ihn für die nächsten Minuten perplex an doch dann fasste ich den Entschluss in zu fragen was er hier macht.
Spectra was machst du hier, fragte ich ihn und musterte ihn noch immer.
Ich bin hier um dir dein Geschenk zu geben, antwortet er und erwidert meinen Blick.
Stimmt und was ist mein Geschenk, fragte ich vorsichtig aber auch neugierig.
Das werde ich dir zeigen, gab er als Antwort und stellt sich direkt vor mich.
Eine Hand legt er auf meine Wangen während er die andere um meine Taile legt und mich an sich drückt.
Dann kam er meinem Gesicht näher bis seine Lippen auf meine lagen.
Ich ries sofort meine Augen auf und verstand die Welt nicht mehr.
Doch nach einiger Zeit fing ich an seinen Kuss zu erwidern bis wir wegen Sauerstoffmangels uns voneinander lösen mussten.
Es herrscht eine Zeit lang Stille bevor Spectra sagte.
Alles Gute zum Geburtstag Saskia……..ich liebe dich.
Ich liebe dich auch Spectra.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast