Die Drachenkämpferin - Oarfs Sicht

von Diamant1
GeschichteAllgemein / P12
23.03.2011
07.07.2011
5
2794
 
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Vielen Dank an meine Betaleserin PrimroseEverdeen, ohne die ich niemals angefangen hätte zu schreiben:) Ich liebe dich^^

Um mich herum ist nur weiß. Ein hartes weiß, das mich einengt und mir noch nicht einmal Platz lässt mich umzudrehen. Wütend drücke ich meine kleinen Krallen an die Außenwand. Ein leichtes Knacken ertönt und ein zarter Riss breitet sich vor meinen Augen über die Hälfte der Schale aus. Ermutigt drückte ich noch einmal zu und die Hülse zerspringt.
Alles ist so hell und bunt. Ich kneife meine Augen zusammen als die Sonne mich blendet. Vorsichtig öffne ich sie wieder um meine Umgebung zu betrachten. Es ist immer noch viel zu hell und alles verschwimmt vor meinen Augen. Doch das Flimmmern legt sich nach einigen Augenblicken. Das Licht scheint durch eine druchsichtige Fläche in den Raum einzudringen, doch es gibt keinen Ausgang. Zu allen vier Seiten sind Wände, selbst über mir ist nur der graue Stein. Der Boden um mich herum ist voll von den weißen Schalen, manche bereits wie meine zerplatzt und doch kann ich nirgendwo die Bewegungen eines anderen Drachen vernehmen.
Ich bin allein. Allein und hungrig. Unsicher tapse ich einen Schritt nach vorne, doch meine Beine wollen mir nicht gehorchen. Zitternd brechen sie unter mir zusammen. In diesem Moment schwingt ein Teil der Wand vor mir nach außen. Der Boden bebt und ein großes Etwas packt mich. Ich versuche mich zu wehren, aber die Panik überwältigt mich und einen Moment später habe ich keinen Boden mehr unter meinen Füßen. Mit letzten Kräften versuche ich noch einmal mich zu befreien. Doch es ist hoffnungslos. Der Raum beginnt sich zu drehen und während ich vollkommen erschöpft zusammenbreche, höre ich noch ein Geräusch, was mir Hoffnung macht, zugleich aber auch instinktiv meine Angst weckt.
Das Brüllen eines wütenden Drachen.
Review schreiben