Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Doubt - blutige Rache...

von Haku-Neru
GeschichteThriller / P18
15.02.2011
07.10.2011
7
12.097
1
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
15.02.2011 2.661
 
Hallo Leute! :3
Hier sind wir wieder mit dem nächsten Kapi! :3
Hoffe es gefällt euch! :3
Mal wieder hab ich(Korui) es geschrieben. <w<
aber najah. :3
Ach jah, wer Fehler findet, darf sie behalten! :3
Nya, nun geht es weiter mit dem Spiel des Grauens. :3
Viel Spaß. :3
__________________________________________________________________________________

Jeder hat von jedem die Sachen untersucht, und niemand hat etwas gefunden. ''Okay, dann sollten wir weiter nach einem Ausgang suchen..''

sie untersuchten Gang für Gang, Raum für Raum.. doch gefunden haben sie bisjetzt nichts, außer Spinnengewebe..tote und schon fast verweste Mäuse oder Ratten, und in manchen Räumen waren sogar Laborgeräte. ''Ich will nicht mehr.. ich kann nicht mehr.. ich will nur noch hier raus..'' sagte Kuraiko keuchend, und sie lehnte sich an einer Wand des Raumes an, in dem sie gerade sind.Es war ziemlich dunkel in diesem Raum, und Nyoko und Emi standen noch in der Tür, während Kuraiko sich umgesehen hatte.''Hier ist echt nichts brauchbares drinne.'' sagte sie seufzend und wischte sich den Schweiß von der Stirn.''Okay, dann lasst uns weiter suchen..'' man hörte die Entäuschtheit in Emis Worten.Emi und Nyoko haben schon den Raum verlassen und sind um die Ecke gegangen. ''Hey!Wartet auf mi..UAAAH'' Die Wand entstellte sich als 'Falltür' oder 'Doppelwand' (nennt es wie ihr wollt. ;D) und sie wurde hinter diese Tür gezogen. Nyoko und Emi hörten Kuraikos schrei und rannten zurück in den Raum, aber sie war schon hinter der Wand verschwunden.''Was willst du von mir!!Lass mich hier raus!!'' Nyoko rannte zur Wand und hämmerte dagegen.''Lass meine Schwester frei, los,lass sie gehen!!!'' Ein krankes Lachen war zu hören.. ''Das ist dafür, dass ihr versucht habt zu fliehen, ohne das Spiel zuende gespielt zu haben..'' sagte eine verzerrte Stimme. ''Aaaah, lass mich los..AAAAAAH!!!!!'' nun hörte man nur noch einen dumpfen Schlag, und wie eine Metallstange oder ähnliches auf den Boden viel.. und wieder erklang dieses Lachen..Die Wand öffnete sich, so das Emi und Nyoko Kuraiko sehen konnten. sie saß an einer Wand angelehnt, die Augen weit aufgerissen,ihr Gesicht war leblos.Sie blutete am Kopf, und hatte ein Messer im Bauch.An der Wand stand ''Die die versuchen zu Schummeln, werden bestraft..'' Nyoko schrie auf und fing an zu weinen.. ''Das... das tut mir leid für dich, Nyoko..'' Emi ging zu ihr und nahm sie in den Arm. Nyoko stoß sie weg. ''DUU!! DU hast sie getötet!!'' ''hey! Wie soll ich das denn gemacht haben? Ich war die ganze Zeit bei dir!'' Nyoko fing noch mehr an zu weinen. ''Hey, ist schon gut..'' ''Lass uns weitergehen..Ich will den Mörder meiner Schwester finden.. ich will ihn töten..!!'' Emi erschrack, und bei diesen Worten lief ihr ein Schauer über den Rücken.''O..okay, dann lass uns weiter gehen..''  sagte sie etwas verängstigt.

Sie gingen weiter.. beide wunderten sich, wie groß diese Kirche doch ist.. und das es überhaupt noch Räume und Gänge gibt, die sie finden und durchsuchen konnten.
Sie kamen in einen Raum.Dort war alles weiß.Wände und Boden..Schränke, Tische, Stühle, alles war weiß.In dem Raum stand ein Kühlschrank.Emi rannte sofort hin, und machte ihn auf. ''Eeeeesseeeeen!!!'' sie starte in den Kühlschrank, und fing an zu sabbern.''Hey, Nyoko, hier ist was zu essen!!'' ''Iss es nicht, es könnte vergiftet sein.Immerhin weiß der Wolf jah, das wir hier schon lange drinne sind, und das wir Hunger haben..'' ''Manooo..'' Nyoko fand diesen Raum seltsam..Wer tut das nicht? Schließlich ist ALLES weiß.. aber nicht nur das.. er ist auch noch total sauber, und alles sieht aus wie neu..selbst das Essen war frisch.. okay. zumindest nicht abgelaufen..''Emi, schieb mal den Külschrank an die Seite..'' ''Aber wieso das denn??'' ''mach einfach was ich sage..'' Emi tat was sie gesagt hatNyoko ging näher heran und wie sich es sich gedacht hatte, hinter dem Kühlschrank war eine Tür.Sie war kaum zu erkennen, weil sie weiß übergestrichen war.''Woow, Nyoko, wenn es dir um etwas geht hast du jah echt ein Instinkt wie 'n Cop oder so!'' sagte Emi erstaunt.Nyoko antwortete mit einem schwachen Lächeln.Sie drückte die Türklinke runter. ''Mist, abgeschlossen.Dann muss hier doch irgendwo ein Schlüssel sein..'' sagte Nyoko mehr zu sich selbst als zu Emi.Sie fing an den ganzen Raum zu durchsuchen, und Emi half ihr dabei. ''Ich hab einen Schlüssel gefunden!!'' schrie Emi voller Freude.Nyoko stürmte zu Emi, riss ihr den Schlüssel aus der Hand und versuchte ihn in das Schlüsselloch zu stecken. ''VERDAMMT! er passt nicht'' ''Aber wir haben schon den ganzen Raum durchsucht, hier war nur der..'' ''Dann gehört der Schlüssel zu einer anderen Tür oder so, wir nehmen ihn einfach mal mit.''

Beide verließen den Raum.Nyoko würdigte ihm noch einen prüfenden Blick, und dann sah sie es.. In jeder Ecke des Zimmers war eine Kamera.Sie fing an zu laufen, und versuchte jede Tür mit dem Schlüssel zu öffnen.Emi hastete hinterher.''Wieso beeilst du dich jetzt so plötzlich?'' ''Wir wurden beobachtet durch Kameras..Ich vermute das der Wolf hier in irgendeinem Raum sitzt, und uns beobachtet.'' Emi schrack auf.Nun hat Nyoko endlich eine Tür gefunden, die sich durch den Schlüssel öffnen ließ.Doch der Raum entsprach nicht ihren Vorstellungen.Wieder ein weißer Raum..alles weiß.. und wieder Kameras in den Ecken.Wieder nicht ein Staubkrümelchen zu entdecken.Jedoch war diesmal kein Kühlschrank da, und keine weitere Tür.Das war echt nicht das, was sich Nyoko erhofft hatte vorzufinden.Sie schaute sich nochmal um, aber außer Wänden und einem leeren Bücherregal war nichts zu sehen.''Lass uns weiter suchen'' sie schaute ernst in die Kamera mit einem >Ich werde dich finden du Bastard< -Blick und lief aus dem Raum.Emi schaute noch einmal in den Raum und lief dann Nyoko hinterher, die wieder versuchte jede Tür zu öffnen.''Nyoko? Können wir eine Pause machen? Ich kann nicht mehr..'' keuchte Emi, und lehnte sich an eine Wand.Nyoko antwortete durch ein Nicken und sezte sich auf den Boden.
Nach einiger Zeit stand sie wieder auf und warf einen fordernden Blick zu Emi.Sie verstand sofort und stand auf.Diesmal fing Nyoko nicht mehr an zu laufen.Sie konnte selbst nicht mehr, und sie wusste dass Emi auch nicht mehr konnte.Also gingen sie..zwar nicht schnell, aber auch nicht langsam, die weiteren Gänge ab.Sie kamen am ende des Ganges.Es war der lezte den es gab..zumindest den sie finden konnten.Sie versuchte die lezte Tür aufzumachen, und es hatte geklappt. Sie kam in den Raum rein, und sie sah einen Schreibtisch, mit mehreren Computern.Jeder Bildschirm zeigte einen anderen Ort in dem Gebäude.Nyoko war Schockiert.Nun betrat auch Emi den Raum, und sah Nyoko, wie sie ausdruckslos auf die Monitore starrte.Sie ging näher herran.Auch sie war geschockt.Nun passierte etwas, was niemand erwartet hätte.Der Wolf war zu sehen.In einem der Räume tauchte plötzlich jemand mit einer Hasenmaske auf.beide erkannten sofort diese blutroten Augen.Nyoko sah sich kurz um, und sah eine Metallstange.Sie griff nach ihr und wendete sich nochmal den Monitoren zu.Nun erkannte sie den Raum in dem er war.Wut erfasste sie und sie rannte los.Sie rannte so schnell sie konnte.Doch als sie in dem Raum angekommen war, war der Typ schon weg.Nun kam auch Emi angerannt.Beide starrten an die Decke, wo ein Schlüssel an einem Faden drangebunden hing.Nyoko griff nach dem Schlüssel und zog an dem Faden, sodass er durchriss.Sie starrte auf den Schlüssel.Dann bekam Emi eine Idee und riss ihr den Schlüssel aus der Hand und lief los.''Komm mit!'' rief sie zu Nyoko.Sie rannte zurück zu dem Raum mit der versteckten Tür und steckte den Schlüssel rein, und die Tür ging tatsächlich auf.Emi ging zuerst durch die Tür, und dann Nyoko.Ein grausamm-  und böseklingendes Orgelspiel begann.Wie ein Orgelspiel des Todes..des Untergangs..''Nyoko? Nyoko? Wir haben es geschafft..'' sagte Emi etwas verängstigt, als sie begriff, das sie wieder in dem Altarraum sind, und das Orgelspiel hörte.''Nein..nicht wir haben es geschafft..ICH habe es geschafft, während du versagt hast.'' sagte Nyoko mit einem Grinsen in ihrem Gesicht.Sie ging langsam auf Emi zu, am Altar vorbei.''was..was soll das heißen..??'' ''Was das heißen soll?'' lachte Nyoko.Sie nahm eine Spritze aus einem Seitenfach des Altars und ging nun schneller auf Emi zu, die noch nicht wirklich begriff was hier vorsich ging.''was..was ist das..?!'' sagte sie, nachdem Nyoko ihr die Spritze verabreicht hat.''Ach.. das lähmt dich nur etwas..es müsste gleich wirken.'' Nyoko sah Emi ernst an. ''Hast du es immernoch nicht begriffen?!'' Nyoko lachte Emi aus.Emi's Augen wurden immer größer.Sie sackte in sich zusammen und lag am Boden.Das Gift in der Spritze war schmerzhaft.''Wie...wieso tust du das?!''   ''Wieso??WIESO?!DU fragst ausgerechnet MICH Wieso?!''
Emi zuckte zusammen.''Früher..habt ihr euch immer lustig über uns gemacht.Ihr habt uns geärgert..und gelacht..darüber gelacht wie hilflos wir doch waren..darüber das wir keine Eltern mehr haben..und dann...''

FLASHBACK:
''Kuraiko? Kuraiko?! WO bist du?!'' rief Nyoko.Die anderen hatten sie mal wieder geärgert.Plötzlich hörte sie ein winseln.. und ein leises weinen.Sie sah in eine Ecke hinter einem Baum.''Ku..Kuraiko? Da bist du jah.. ich hab mir Sorgen gemacht.. was ist denn passiert? Du blutest jah!'' Nyoko war schockiert dass die anderen so weit gehen würden.Kuraiko lief weinend in Nyoko's Arme.''Ooooh... weint die arme Kuraiko etwa..??'' spottete Shin.''IIHR!! EUCH WERD ICH'S ZEIGEN!!'' Schrie Nyoko und lief auf die anderen los.Sie verpasste Shin einen heftigen Schlag in's Gesicht.Jedoch kam Emi und schubste Nyoko, sodass sie ihren Kopf an einem Stein aufstieß und anfing zu bluten.Die anderen bekamen Panik und rannten weg.Kuraiko stürmte zu Nyoko.''Schwester! Schwester! Ist alles okay?!'' schrie sie. ''Jah, alles okay..''Sie umarmte ihre weinende Schwester.. ''Wir werden uns rächen.. an jedem einzelnen von ihnen..'' Flüsterte sie. ''Jah, genau.. an jedem einzelnen..''
FLASHBACK ENDE

''Ihr solltet für das büßen, was ihr uns angetan habt..'' ''und dafür hast du deine Schwester getötet?! und.. wie.. wie hast du das geschafft.. sie zu töten.. wenn du neben mir standest..?'' fragte sie ängstlich. ''Wer hat gesagt das sie tot ist?'' lachte Nyoko.Genau in diesem Moment riss Kuraiko ihre Augen auf, und ein riesiges Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit.Sie stand auf, machte sich den Dreck von der Schulter und wischte sich das Blut aus ihrem Gesicht.''Wir haben es geschafft..Wir haben es geschafft!!NUN SIND ALLE TOT! DER PLAN IST AUFGEGANGEN!'' Schrie sie, während sie die Gänge entlang lief und mit einem Finger wo blut drann war an den Wänden entlang strich.

''und außerdem hatten wir Hilfe..So, wie willst du sterben?'' fragte Nyoko lachend.Nun kam Kuraiko reingestürmt. ''Also ich wär dafür das wir sie schmerzvoller als alle anderen sterben lassen!'' sagte sie. ''Hm, aber ist es nicht schon schmerzvoll zu sehen wie die anderen gestorben sind?'' ''du willst doch nicht etwa weich werden?'' lachte Kuraiko. ''nein, natürlich nicht, Schwesterherz.hm.. sie ist wehrlos, das gefällt mir..'' lachte sie.Kuraiko nahm eine Maske aus Stahl.Von innen waren viele spitze Stacheln.''Willst du?'' fragte sie fordernd und hielt ihr die Maske hin.''Mir vergnügen!'' sie nahm die Maske und sezte sie Emi auf.Sie schrie vor schmerzen.''Hey, hör besser auf zu schreien, denn mit jeder bewegung bohren sich die Stacheln tiefer in dein Gesicht.'' sagte Kuraiko ernst.Doch Emi konnte nicht anders.. sie musste schreien und somit bohrten sie die Stacheln immer weiter hinein.Nyoko ging näher an sie heran, und trat ihr in den Bauch.Kuraiko trat nun auch näher heran um ihr Opfer leiden zu sehen.Sie fing an schadenfreudig zu Lachen.Sie öffnete einen kleinen Schrank der an der Wand hing.Dort waren viele Messer und Skalpelle drinne.Sie griff nach einem Messer und prüfte wie scharf es ist, indem sie mit der Schneide über ihren Finger schnitt.Dann nahm sie sich noch ein Skalpell und ging zu Emi.Nyoko hatte sie inzwischen auf den Rücken gelegt.Kuraiko sezte sich auf Emi's Beine und Fing an, mit dem Messer ihr T-shirt aufzuschneiden.Dann nahm sie das Skallpell und entfernte Hautteile von ihrem Körper.Sie schnitt einfach drauf los.In den Bauch, in die Brust. Dann machte sie sich an den Beinen zu schaffen.Sie schnitt alles auf, was man nur aufschneiden konnte.Nyoko sah ihr dabei zu und lachte über Emi..wie hilflos sie doch darliegt.Nun war auch Emi tot.Alles war voller Blut.Kuraiko stand auf und stellte sich zu ihrer Schwester..aber im gegensatz zu ihrer Schwester war ihr Gesicht ernst.Das Orgelspiel hörte auf und Nyoko fing erst an zu schreien und dann lachte sie laut los..wie ein richtiger Psycho(was sie jah i-wie auch ist. ôo).''Ihr habt es geschafft.'' ertönte eine Stimme. Nyoko und Kuraiko drehten sich um. ''Noch nicht ganz, Meister.''
''Halloo??! Ist da jemand? ich wollte euch abholen, und dann hab ich einen Schrei gehört..Ist alles okay bei euch?'' Die Stimme kam von draußen, es war Ai..
Nyoko und Kuraiko sahen zur Tür, und ein breites Grinsen machte sich auf Nyokos Gesicht breit.

Am nächsten Tag fand man Ai's Leiche in dem Kirchengang.Die Polizei ermittelte, jedoch wurden die Ermittlungen nach einiger Zeit wegen fehlenden Beweisen eingestellt.

~ENDE~

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Uund? *-*
Wie geviel euch das lezte Kapi? :3
Ich hoffe das Ende ist akzeptabel. :3
Es hat echt spaß gemacht, diese FF zu schreiben. :3
Und ich werde mich auf jedenfall bemühen, eine Fortsetzung zu schreiben. :3
Wir freuen uns natürlich wieder über Kommis, wie ihr das Ende fandet und sowas. :3
Ein Dank an alle, die diese Fanfiction gelesen haben, und sie toll fanden, und kommis geschrieben haben! :3
Ach jah, noch etwas zur Hintergrundgeschichte. :3
Uhm, allle die in der FF gestorben sind, waren mit Nyoko und Kuraiko in der Grundschule, und in der weiterführenden Schule in einer Klasse.
Und warum Ai gestorben ist?
Nya~
Weil Früher sind die beiden immer zu Ai gerannt, aber Ai wollte ihnen nie glauben.
ich wusste nicht wie ich das mit einbringen sollte. xD
Nya~
Lg.
Tomomi & Korui~ :3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast