Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Doubt - blutige Rache...

von Haku-Neru
GeschichteThriller / P18 / Gen
15.02.2011
07.10.2011
7
12.097
1
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
15.02.2011 1.370
 
Heeeyy Leeutee!!... Hier sind wir wieder mit dem neuen Kapitel! :33
Tut mir leid,das es diesesmal etwas uninteressant geworden ist,aber es ist jah doof,wenn in jedem Kapitel etwas spannendes passiert,nech?? ^__°
Und noch einen GROßEN GROßEN Dank an sesshoumarugirl !! <3 Unser bisheriger größter Fan,glauben wir.. XD
Danke! :3
Viel Spaß beim lesen!! <3
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


''Das lezte was ich sah,war Emis Gesicht über mir,und die Angst in ihren Augen.Ich wusste,wenn ich meine Augen jezt schliße,dann für immer...'' mit diesem Gedanken schloss er seine Augen..

''SHIIIIIN!!!'' Kam es von Emi,Sie saß vor Shin,ihr Gesicht war Ausdruckslos,und Tränen liefen über ihr Wangen. ''Heulen bringt jezt auch nichts mehr,Emi.Wir sollten lieber weiter suchen..'' meinte Kuraiko kalt. ''jah,du hast Recht..'' stimmte Nyoko zu.Kuraiko machte sich schon auf den Weg und stand nun in der Tür. ''Kommt ihr jezt mal?'' und sah zu Nyoko,die gerade Emi getröstet hat.''Du,Nee-Chan? ich muss mal...'' ''Wie kannst du in diesen Momenten an's auf Klo gehen denken??'' Kam es von Emi.''jah tut mir leid,ich kann auch nichts dafür..'' konterte sie beleidigt. ''Jah,okay.dann lass uns die Toiletten suchen.Nach einer Weile sind sie dann auch an den Toiletten angekommen,und Nyoko ging rein,während Emi und Kuraiko draußen,in sozusagen einem 'Vorraum' auf sie warteten.Kouhei ist mit Nyoko gegangen,weil sie alleine zu große Angst hatte,und wenn einer von ihnen stirbt,war der andere der Wolf,so machte es am meisten Sinn und alle waren sich einig.Kuraiko sah sich neugierig um.Überall waren brutale Werkzeuge.''Dieser Raum..macht mir Angst..'' Sagt Emi leise,schon fast zu sich selbst.''Das dich JEZT sowas noch schockt..Vorallem DICH..'' geschockt sah Emi Kuraiko an ''Wieso..wieso sollte mich das denn nicht schocken??'' sagte sie ängstlich.Kuraiko griff nach einem Skalpel,was auf einem Tisch mit Fesseln lag,und rannte auf Emi los.''STIIRB DU MONSTER!'' schrie Kuraiko sie an.Sie wollte gerade auf Emi einstechen,die dann aber in sich zusammen sackte,und das Skalpell an der Wand abprallte und zu Boden viel.Schnell schnappte sich Emi es und schrie Kuraiko an ''Also bist du der Psychopat!! Macht es dir eigentlich Spaß uns so zu quälen?! Vor allem wir,deine Freunde!und sogar deine eigene Schwester!'' Die Hand,in der sie das Skalpell hielt,zitterte,und man hörte den Schall der psychopatischen Lache Kuraiko's. ''Wieso?!Wieso?!''fragte Emi immer wieder..''WAS?! DU fragst MICH wieso?!'' man hörte die Wut in Kuraikos Stimme deutlich,und bei diesen Worten zuckte Emi zusammen.Sie richtete sich langsam auf,und bedrohte Kuraiko mit dem Skalpell.Wenn Kuraiko sich jezt bewegt,nur einen Schritt,würde sie von Emi getötet werden.''Wenn...Wenn ich dich jezt töte,dann könnte ich immerhin noch mich und Nyoko retten...'' Sagte Emi mit zitteriger Stimme.''Achjah? würdest du das??'' fragte sie mit einem schwachem,kaltem Lächeln. ''..Und wie würdet ihr hier bitte rauskommen?'' fuhr sie fort. Emi stockte..und sie wusste echt nicht,wie sie dann hier rauskommen sollten..''Ich werde erst dich,und dann Kouhei töten!! Dann werden ich und Nyoko in Frieden leben können!!'' Schrie Kuraiko voller Hass und schlug Emi das Skalpell aus der Hand.Nun nahm sie es,und richtete es auf Emi..''nein..nein..''winselte sie,und eine Träne floss über ihre Wangen.Kuraiko kam immer näher und näher..Nun stand sie direkt vor Emi,sie konnte sogar Emis schnellen und panischen Atem hören.Sie kam mit dem Gesicht nähe an ihr Ohr.. ''STIRB!!'' Schrie sie ihr direkt ins Ohr,und wollte gerade das Skalpell direkt in Emis Herz rammen..

''HAALT!!!'' Schon kamen Nyoko und Kouhei reingerannt,und Kouhei schubste Kuraiko von emi weg.''DU bist es also!!'' schrie er sie an.Kuraiko hatte Tränen in den Augen..Sie wollte doch nur Frieden für ihre Schwester..Immer musste sie Nyokos weinen Nachts anhören..sie tat immer so stark,doch Nachts hat sie ohne es zu merken immer geweint,und im Schlaf geschrien.Kuraiko ertrug es einfach nicht mehr ihre Schwester so leiden zu sehen..Sie sackte in sich zusammen. ''Nein,ich glaube nicht das sie es war!'' Nyoko stellte sich schützend vor ihr. ''Ach,das sagst du jezt nur weil du es nicht wahrhaben willst,dass deine Schwester uns alle umbringen will!!'' schrie Kouhei. ''Nein!!Irgendwann würdet ihr auch durchdrehen.Hier kann man jah keinem mehr so richtig vertrauen!Woher sollen wir wissen ob Emi nicht wirklich der Mörder ist!'' geschockt blickte Emi auf.''Oder vieleicht du,Kouhei!'' fuhr sie fort. ''Und was ist mit dir,Nyoko?'' Kouhei schaute Nyoko mit einem scharfen,eiskalten Blick an,sodass sie Gänsehaut bekam.''Keiner von uns hat Beweise,wir sollten uns nicht gegenseitig Vorwürfe an den Kopf werfen..'' kam es nun von Kuraiko,die sich wieder einigermaßen beruhigt hatte. ''Wer hat denn ebend Emi versucht zu töten?!'' Kouheis Blick wanderte nun zu Kuraiko. ''Lasst uns das jezt einfach vergessen,und weiter suchen..''
Mit diesen Worten verließen alle den Raum und suchten weiter einen Ausgang.Sie liefen alle den Flur entlang,und schauten in jeden Raum der offen war.Nyoko schlug hastig eine Tür auf. ''Hey,Leute!! Hier ist ein fenster!!'' schrie sie,und sofort kamen alle hastig angerannt.''Jah,da ist ein Fenster..aber wie bitte schön willst du durch dieses schmale Gitter kommen?'' sagte Emi genervt. ''Keiner von uns ist so dünn das er da nur ansatzweise durchpassen könnte..'' fügte Kouhei hinzu. ''hmm..'' seufzte Nyoko während sich Kuraiko umsah. ''vieleicht damit...'' murmelte sie,und griff nach einem Brecheisen was an der Wand gelehnt war.alle sahen sie erstaunt an..immer fand sie Sachen..als hätte sie den Raum vorher so eingerichtet,dass sie ihren Plan perfekt ausführen kann.''selbst wenn du mit dem Ding das Gitte wegmachen könntest,wir sind zu klein,keiner von uns kommt da drann..'' meine Nyoko. Kuraiko sah alle einmal prüfend an. ''Kouhei,komm her,und du auch Emi.'' sagte sie und alle traten an. Kouhei,du machst Räuberleiter mit Emi,Nee-San? Du machst Raüberleiter damit ich auf Emis Schultern steigen kann und ans Fenster komme.'' . alle taten was sie sagen,und tatsächlich,Kuraiko kam ans Fenster dranne.''äähm...Leute??ich hab noch nie so ein Dingens benuzt..'' brachte sie laut-leise zu Wort. '' ''Steck das einfach irgendwie dma dran und versuch es wegzumachen.'' meldete sich Emi zu Wort und kicherte dabei etwas. Kuraiko versuchte mit ganzer Kraft..''Bist du langsam mal fertig?ihr seit schwer!''
''Sei kein Weichei!'' meckerte Emi,während Nyoko ängstlich zuschaute,wie Kuraiko versucht das Gitter abzubrechen. *KRAWUMM* ''Hast du es geschafft?'' fragten alle erwartungsvoll,wurden aber von dem Geräusch des Aufpralls vom Brecheisen unterbrochen.''nein.. '' sagte sie enttäuscht und stieg langsam von den beiden hinunter.
''Ich glaube,aus diesem Fenster kommen wir nicht raus,lass uns weiter gehen.'' gerade als sie den Raum verlassen wollten,hörte Emi ein leises,jedoch deutlich zu hörendes,krankes lachen..Sie drehte sich um,und sah in Blutrote Augen.. ''AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!''

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sou,das wars auch schon wieder von uns,Bis demnächst! :3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast