Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Doubt - blutige Rache...

von Haku-Neru
GeschichteThriller / P18
15.02.2011
07.10.2011
7
12.097
1
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
15.02.2011 1.744
 
hey ^-^ also die Zusammenfassung müsste eigentlich alles erklären
also fangen wir an mit dem Spiel des Grauens :3
-----------------------------------------------------------------
Hallo mein name ist Kuraiko,
ich bin 17 Jahre alt.
ich gehe in die 13b in einer Japanischen schule.
ich lebe zusammen mit meiner Zwillingsschwester da unsere Eltern schon lange tot sind.
ich bin seid dem Tag eher still und 'fresse' alles in mich hinein, nur meiner schwerster gegenüber bin ich noch 'normal'.
Ich habe lange schwarze Haare, rote Augen und bin 1,65m groß

Hallo ich bin Nyoko x33,
ich bin 18 Jahre alt.
ich gehe ebenfalls in die 13b.
ich bin Kuraikos Schwester, bin aber das totale Gegenteil von ihr,im gegensatz zu ihr bin ich nämlich offen und total durchgeknallt.
Seid unsere Eltern tot sind kümmere ich mich um meine kleine Nee-chan.
Ich habe lange Blonde Haare,lilane Augen und bin 1,70m groß

über unser Leben:
wir sind eingentlich beliebt in unserer klasse zu unserern Freunden gehören Akemi,Emi und Mai nicht zu vergessen sind die Jungs Shin und Kouhei

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

“also Heute wollte ich mit euch über eine ganz bestimmte Kirche sprechen es gibt viele Mythen und Legenden über sie...” fing unsere Lehrerin Frau Ai Tanaka an aber alle nennen sie nur Ai.
“ich will das nicht spielen lass uns was anderes machen ….”
“kuraiko nicht so laut “ lachte Mai und flüsterte nun weiter “ und du musst ihn doch küssen sonst ist das nicht lustig du wolltest auch pkw action spielen also”.
sie sah leicht genervt aus “ich wollte es nicht und ich bin genervt von dem scheiß sucht euch was anderes das nicht so langweilig ist!''
”jaa das ist mal wieder typisch Kuraiko zu nix bock haben” lachte sie ihre Onee-cahn an
“wenn ich bitten dürfte würde ich gerne mit dem Unterricht weiter machen “ meinte Ai  “also wo war ich doch gleich?.. ach jaa also “
“das können sie vergessen das ist doof und das will keiner wissen also schau und nerv nicht immer mit Geschichte” kommt es von Emi mit einen schiefen grinsen im Gesicht.
“ach komm sei doch nicht so hart zu ihr 9 Fingerchen” mischt sich jetzt auch Shin ein
“sei du doch mal leise man!! dich hat keiner gefragt also..” wollte sie ihn weiter anmotzen, wurde aber wieder unterbrochen durch Frau Tanaka “RUHE ich will das ihr jetz mit vor die Tür kommt damit ich euch die strafe für die Störung meines Unterrichts sagen kann!”.
kaum waren wir draußen wurden wir auch schon angeschrien was das soll und dass das so mit uns nicht weiter gehen kann, und wir deshalb einen Referat über die Kirche halten die wir im Moment im Unterricht hatten, da aber keiner von uns wirklich aufgepasst hatte mussten wir in die bescheuerte Kirche und dort den Priester (oder ist es ein Pfarrer? xDD) fragen was es für legenden oder Geschichten es über die Kirche gibt, das Aussehen mussten leider auch beschreiben was bedeutet das wir uns den Kack auch noch an schauen mussten.
So sitzen wir hier schon seid gefühlten stunden und haben immer noch nicht mit dem Wisch angefangen,nun sitzen 5 Mädchen und 2 Jungen vor weißen Papier.
“was bist du denn für einer? Arbeitest hier und weißt nix über die Kirche oder was hier mal los wahr” meinte Kouhei genervt.
“nein so ist es nicht, es ist so das ich keine zeit habe euch das alles zu erzählen, da ich gleich wieder weg muss, aber hier gibt es Bücher wo das drin steht” meinte der freundliche man “und das sind die Schlüssel für die Türen hier” mit den Worten überreicht er uns ein paar Karten wo Strichcodes drauf sind und lässt uns alleine am Altar stehen.
“sagt mal wie heißt die Kirche?” fragt Nyoko leicht verängstigt.
“ketsueki wieso?” sagten die beiden Jungs im chor.
kaum hatten Kuraiko und Nyoko das gehört zuckten sie zusammen und schauten sich ängstlich um (Nyoko mehr als Kuraiko)“naja“  fing Nyoko an zu erzählen ”dann können wir euch die Geschichte erzählen..” meinte sie mit zitternder Stimme.
*Flashback*
Ein paar Jugendliche haben ein spiel gespielt das heißt Rabbit Doubt. In dem Spiel geht es draum unter den Hasen einen Wolf zu finden aber desto länger sie brauchen desto mehr sterben da sich der Wolf jeden Tag einen holt...
“willst du mich verarschen??” fragte shin ,”dürfte ich weiter erzählen?.. also” meinte Kuraiko vollgenervt.
(ich kürze das an dieser stelle jetzt mal xDD es soll ja schnelle mit unseren kleine Spiel beginnen bla bla alle sterben bis nur noch einer lebt...)
“Herzlichen Glückwunsch du hast den Wolf gefunden aber sterben musst du trotzdem”
mit diesen Worten viel sie in Ohnmacht
“Nein ich will nicht sterben NEIN BITTE NICHT” schreit sie mit Tränen in den Augen, sie wurde ‘nur’ an der Hand gequält, etwas borte sich Stück für Stück immer tiefer in ihren Finger der Fingernagel ist bereits ab geplatzt unter dem großen Druck die der Metallbolzen verursacht,
es gibt nur eine Chance zur flucht und die wahr das sie sich den Finger ab Beißt
“ich habe meine besten Freunde umgebracht weil ich dachte sie sind der Wolf.. ich habe sie einfach umgebracht” flüsterte sie als ob sie glaubt das sie deswegen nicht mehr an den schmerze denken würde biss sie sich den Zeigefinger ab.Mit einem Qualvollen Schrei sackt sie in sich zusammen. Das Blut strömt aus der Wunde ihre Kleidung und der Boden Färbten sich in einen kräftigen rot Ton. “Frei.. ich bin Frei...!” sie suchte mit ihren Augen die Tür welche sich nur einige Meter von ihr entfernt befindet. Zitternd stand sie auf und ging langsamen Schrittes zu Tür.
“Du Glaubst doch nicht vor mir flüchten zu können oder...?” die amüsierte und eiskalte stimme, die sie nie wieder hören wollte sprach sie verächtlich an, sie wollte sich nicht um drehen.. nicht in die Blutroten Augen der Maske schauen, sie nahm all ihre Kräfte zusammen und rannte zur Tür.
“Wie armselig du doch bist ...läufst in meine falle …” kaum hatte seine stimme ihr Ohr erreicht hing sie auch schon in dünnen Fäden fest, sie versuchte sich aus ihnen zu befreien aber mit jeder Bewegung von ihr schnürten sich die Fäden enger um ihren Körper und schnitt sich tief in ihre Haut “ wie eine Fliege im spinnen Netz...“ wieder kam ein Markerschütternder Schrei von der braun haarigen Frau “soll ich dich erlösen oder möchtest du weiter mit mir Spielen?” Mit weit geöffneten Augen schaut sie ihren Peiniger an “es wahr schön mit dir zu Spielen keine sorge du wirst nicht die letzte gewesen sein” meinte er mit einen Bösartigen grinsen und schlug ihr den Kopf mit einem Fleischerbeil ab...als die Polizei eintraf fand man nur die zerstückelten Leichen aber das wahr nicht das schlimmste an ihnen, nein, denn jeder von ihnen hatte einen Vers (Vers = satz)
das mit ihrem Blut geschrieben wahr neben sich. Der letzte war der schlimmste von allen denn dort stand “Ich werde wieder kommen um mit euch mein Tödliches Spiel zuspielen”....
*Flashback Ende*
“da..das stimmt nicht hör auf uns an zu lügen!” stottert Mai ängstlich
“ja ach nee das ist auch nur eine Geschichte um kleinen Kindern Angst ein zu jagen” meinte Kuraiko nur kalt, stand auf ging um den Altar rum und schob den Teppich bei Seite.
“wenn es wahr wäre müsste hier nämlich ein....” Doch weiter sprach sie nicht, sondern schaute nur gebannt auf den Boden “ein Blut Fleck” “ja der müsste da sein wieso?” wollte Nyoko wissen “was ist den da das du so Überrascht bist?” fragte Nyoko ihre Schwester denn sie hatte noch nie so ein Geschockten Blick bei ihr gesehen “seht euch das mal an..” sprach sie mit schwacher stimme, mit einen Schulterzucken sind sind wir neben sie getreten und starren wie sie auf den roten Fleck vor uns “ist das etwa....” brachte Nyoko nach langen Schweigen raus “Blut” beendete Emi ihren Satz “da ihr jetz mein kleines Spiel kennt werdet ihr wohl mit Spielen müssen”  Alle Drehten sich zu der stelle wo sie den Besitzer dieser Kalten und Verrückten stimme vermuteten. das Letzte was sie sahen wahr ein Mann mit einer Hasen Maske auf,deren Rote Augen so aussahen als ob sie sich nach den Blut ihrer Opfer sehnten.

Die Sicht von Kuraiko:
Als ich wieder zu mir komme ligen Nyoko, Emi und Shin mit mir in einem heruntergekommenden Katakomben der Kirche.
“du bist auch wieder wach!” schon kommen mir Nyoko und Emi in die Arme gesprungen “wo sind die anderen” frage ich nach dem mich beide wieder los gelassen hatten “es ist was ganz schreckliches passiert...” fing shin an zu erzählen “was ist hier los und wo ist Mai?” das wahr die Stimme von Kouhei “das wollte ich euch gerade sagen...” sprach er weiter “als wir uns etwas um gesehen haben haben wir sie gefunden....”

Die Sicht von Kouhei:
“WAS WO IST SIE” Kamm es jetzt von mir “was ist mit meiner Freundin?” mit jedem Wort was ich sprach hörte ich michwütender an.
“sie ist tot.....es tut mir leid” kam es jetzt auch von Emi
“was?!.. das kann nicht sein ich glaube euch nicht...” sprach ich vor mich hin und lief zu einer Tür wo ich Rote Streifen sehen konnte, aber was ich sah als ich die Tür auf machte lies mir den Magen Inhalt hoch kommen.Dort hängt sie an der Wand mit einen Leeren Blick starrt sie mich an ihr Gesicht so schmerzverzerrt das man es nicht sofort wieder erkannte wer dort war.
Ihr Kopf wurde vom Körper ab getrennt und mit einen Flog das durch ein Auge gestoßen wurde an der Wand befestigt, während der Körper Leblos neben ihr angebracht wurde, das Blut tropfte noch immer runter und bildete eine kleine larche.Mein Blick wanderte von diesen schrecklichen Bild ab zu zwei kleinen Versen aus Blut “Das spiel hat ein Zweites mal Begonnen.” mit einen grauen sah ich mir den zweiten Satz an “ich habe meine Spielfigur weiter gegeben”
--------------------------------------------------------------------------
so das wars er´s mal von uns x33
wer wissen will was gemeint ist mit “ich habe meine Spielfigur weiter gegeben” ;D das wedet ihr nächstes mal herrausfinden
bay und passt auf das euch der Wolf nicht holt ;3
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast