Zu spät...

GeschichteHumor / P6
07.02.2011
07.02.2011
1
376
 
Alle
6 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
 
 
Goose! <--- Von Ginny ^^

Ich hätte gerne etwas zu dem Pairing Regulus Black/Lily Evans

und zwar mit drei eifersüchtigen Idioten: Severus, James und Sirius

Denkst du, das ist machbar? Bis zum 28.Februar?

oOoOoOoOoOoOo

Zu spät...

„Wenn du es wagst deine dreckigen Griffel an Lily zu legen hexe ich dich in die nächste Woche Potter!“
„HA! Als ob ich mir von dir sagen lasse was ich mit Evans zu machen habe Schniefelus!“
Fauchend umkreisten sich die beiden Kontrahenten.
Vor wenigen Minuten hatte James erfahren das Severus Snape wohl in Lily Evans verliebt war, und ihn nun auf dem Schulhof zur Rede gestellt.
„Als ob sie mit einem fetthaarigen schleimigen Slytherin zusammen sein will! Sie hängt doch nur aus Mitleid mit dir rum.“, sagte James gehässig.
„Mit so einem arroganten Saftsack wie dir will sie erst recht nichts zu tun haben Potty!“, rief Severus und zückte seinen Zauberstab.
„Hey! Sachte, sachte!“, meldete sich nun Sirius. „Evans ist doch für uns alle frei.“
Schockiert zuckten James und Severus Köpfe in Sirius Richtung.
„WAS?“, riefen sie beide wie aus einem Munde.
„Nun ja, noch ist sie frei, das heißt jeder hier darf sein Glück versuchen und die Leine mal auswerfen!“
„Ich werd' dir...!“, knurrte James und wollte auf Sirius losstürmen, doch Marietta, eine Freundin der Gryffindors zog ihn zurück.
„Mal langsam Jungs, im Moment wirft keiner mehr die Leine aus. Lily hat sich schon jemanden geschnappt.“, sagte sie grinsend und deutete mit ihrer Hand hinter sich.
Die drei Jungs sahen an ihr vorbei und ihre Kinnladen klappten synchron Richtung Boden.
Lily knutschte mit Regulus rum.
„Na wunderbar! Weil ihr zwei Deppen nicht aufgepasst habt knutscht Lily jetzt mit Köters Bruder rum!“, sagte Severus gefasst, drehte sich um und ging.
James drehte sich langsam zu Sirius um.
„Duuu...“, knurrte er und reckte seine Hände in Richtung Sirius' Halses.
„Ich? Was hab ich denn damit zu tun?“, rhabarberte Sirius und versuchte ihm auszuweichen.
„RAAAAAH!“, rief James und riss ihn zu Boden.
Marietta zuckte mit den Schultern und verließ das sich am Boden raufende Bündel.
„Wer nicht kommt zur rechten Zeit..“