Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Von Liebe zum Vertrauen

von Lillee
Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
30.01.2011
30.01.2011
1
1.207
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
30.01.2011 1.207
 
Hallo, ihr Lieben...  ^^
Da bin ich wieder mit dem nächsten und wahrscheinlich auch letztem Teil meiner Trilogie...
Es hat ein wenig auf sich warten lassen, aber nun ist es endlich da... :)
Viel Spaß... ^^
_______________________________________

Plötzlich schlug sie die Augen auf, und sah sich um.
Sie war im Wohnzimmer, und sie lag in Ace´ Armen.
-Moment-
Wieso?!
Da erinnerte sie sich wieder an das gestern erlebte. An den Besuch Spectras, dass Ace ihr geholfen hatte, und dass sie hier eingeschlafen war. Eher gesagt ,waren´, denn Ace schlief ebenfalls.

Langsam richtete Mira sich auf, und wandte sich der Tür zu, und ging hinaus.
Doch sie stand gerade zwei Meter vom Wohnwagen entfernt, als ihr aus dem Augenwinkel eine Gestalt auffiehl.

Schnell drehte sie den Kopf nach rechts, und entdeckde ihn. Spektra. Schon wieder ER!
Doch sie konnte nicht so schnell reagieren, wie er auf sie zu kam, sie am Handgelenk packte und ihr etwas in den Oberarm stach.
Dann verschwamm ihr die Sicht vor Augen, und sie viel nach hinten um, wobei ihr Medallion vom Hals viel.

   
                                                                                             <<<<<^^>>>>>


Müde machte er die Augen auf. Aber irgendetwas stimmte nicht!
< Natürlich! >
Wo war Mira?! Er konnte sich ganz genau daran erinnern, dass sie am Abend zuvor in seinen Armen eingeschlafen war.
Das zauberte ihm ein Lächeln auf´s Gesicht. Ja, seine Mira war in seinen Armen eingeschlafen.  (Schon wieder^^)

Also stand auch Ace auf, und machte sich auf die Suche nach ihr.
Er suchte im Wohnwagen...
... in ihrem Zimmer
... in seinem Zimmer
... in der Küche
... draußen
                   ... Nichts...
Er fragte sogar Baron nach ihr, doch er hatte keinen Plan wo Mira sein könnte.
Okay, solangsam fing er an sich etwas Sorgen zu machen. Wieso sollte sie weggegangen sein?! Und wohin? Mitten in der Wüste!

Also ging er raus und schaute in die Ferne.
Da! Auf dem Boden! Da glänzte irgendwas!
Also ging Ace zu diesem glänzenden Etwas, und wollte nachsehen was dort auf dem Boden liegt.
Ein Medallion! Miras Medallion, mit einem Foto ihres Bruders drin.

Sie würde niemals ihr Medallion hier liegen lassen!
Ace war sich sicher, da musste etwas passiert sein!

Und er war sich sicher, dass die Vexos dahinter steckten!

Wütend schloss er die Hand um Miras Medallion.
,, SPEKTRA!!" schrie er wütend, steckte das Medallion in seine Tasche, Und rannte los.  
                                                                           Richtung Palast der Vexos.  
(Ist ja auch nur  ma eben um die Ecke... xD  Passt nur besser zur Story... ^^)


Ace war sich einfach sicher, dass Mira nur dort sein konnte.
Er würde sie finden!


                                                                                              <<<<<^^>>>>>


Währenddessen schreckte Mira hoch.
Sie lag auf einem kalten Boden. Es war dunkel, und ihr Oberarm schmerzte etwas.  Na toll.

Dann erinnerte sie sich wieder. Zumindest an Bruchstücke des Erlebten.
Dass Spektra kam. Dass sie umkippte. Ace...  
        Moment... Wo war er?!

Da stiegen Mira Tränen in die Augen.
,, Ace! Wo bist du?" flüsterte sie.    Dann sackte sie auf dem Boden zusammen und weinte bloß.
,, Ich weiß, dass du mich retten wirst!"

                                                                                               <<<<<^^>>>>>


Mittlerweile (nach geschlagenen 6? 7? Stunden xD) war Ace am Palast angekommen...

Leise schlich er sich hinein. Komischerweise ging alles so schnell!
Normalerweise hätte er sich bestimmt verlaufen, so riesig wie es hier war!

Na gut, es ging um Mira! Seine Mira! Da war es klar, dass es einfach klappen musste!
Allerdings fragte er sich immernoch, wo alle waren! Nirgendwo Hydron, Spektra, Gus, Mylene Lync oder Shadow Prove zu sehen.

Doch da, als er gerade um die nächste Ecke biegen wollte, schaute er in das irre Gesicht von Shadow Prove!
Ace wurde wütend.  ,, GEH ZUR SEITE, DU SPINNER!" schrie er ihm entgegen.

,, Na, na, na. Wer wird denn hier gleich zickig?! Wollen wir doch mal sehen ob du immernoch so großkotzig sein wirst wenn du meinen Todesball überstanden hast!" lachte Shadow Prove, und ließ seine Zunge raushängen.

Solangsam, stand Ace die Wut ins Gesicht geschrieben. Mit einem SEHR bösen Blick schlug er Shadow in den Magen und warf ihn zu Boden, noch bevor letzterer seinen Todesball werfen konnte.

Shadow aber gab keinen Laut von sich.


Also rannte Ace weiter. Immer weiter und weiter.
Solangsam bezweifelte er, dass Mira doch hier war.  Aber irgendetwas sagte ihm dass er sie bald finden würde.  Nur wann?!
Also gab er nicht auf, und suchte weiter.

Doch als er plötzlich in einem Gang (vieeeeel) weiter unten an einer Tür vorbei kam, blieb er aprupt stehen.
Irgendetwas sagte ihm, dass Mira hier war.


Mit voller Wucht stieß er die Tür auf, und riss die Augen auf.
Tatsächlich! Dort lag Mira. Seine Mira. Am Boden und übersäht mit Wunden.

Gott, hatte er immoment einen Hass auf die Vexos. Wie konnten sie es nur wagen ihr wehzutun?!


Ohne zu überlegen hob er sie hoch, und rannte.


                                                                                       <<<<<^^>>>>>


Ruckartig schlug sie die Augen auf. Ohh mann, hatte sie Kopfschmerzen!
Aber...  Sie bewegte sich. Besser gesagt Alles bewegte sich...
Moment!  Dieser Geruch! Dieser Geruch nach diesem...
,, ACE!" schoss es ihr durch den Kopf, und ruckartig drehte sie ihren Kopf nach oben.

Auch Ace schaute kurz zu Mira herunter. Sie war wach!
,, Mira, keine Sorge. Ich bring dich sicher nach hause! Vertrau mir!" flüsterte er ihr zu.

Natürlich vertraute sie ihm! Sie liebte ihn!
Doch erneut verlor sie ihr Bewusstsein.




Wenig später...  (Sagen wir mal 6 Stunden später??  xD)


Sie spürte etwas warmes auf ihrem Körper. Eine...  Decke?!
Vorsichtig sah sie sich im Zimmer um.
Sie war also wieder zu hause. Sie war so erleichtert...

Nur, konnte sie ihn nirgendwo entdecken!


Also stand sie ganz vorsichtig auf, und vergewisserte sich, dass sie Halt hatte, ehe sie sich auf den Weg machte, Ace zu suchen.


Und nach kurzem Suchen fand sie ihn auch schon draußen, direckt vor der Tür auf einem Stein.
Genau in diesem Moment drehte er sich um, und blickte in ihre meerblauen Augen.

Also stand er auf, und ging zu ihr, und schloss sie direckt in seine Arme!



Es fühlte sich gut an, umarmt zu werden. Nach diesem Erlebnis!
Es tat so unendlich gut!


Mira fing an zu zittern!
,, Mira? Was hast du!" fragte er sie.

,, Ich habe gewusst, dass du mich retten würdest! Ich vertraue dir Ace!" flüstete sie bloß, woraufhin er sie fester an sich drückte.


Wärme durchströmte sie, und sie legte ihren Kopf in Ace´ Halsbeuge!



Diese erdrückende Stille wurde jedoch unterbrochen.

,,Ich liebe dich so sehr, Mira!" wisperte er in ihr Ohr, und legte ganz sanft seine Lippen auf ihre!

Und sofort erwiderte sie diesen Kuss. Es fühlte sich so unglaublich gut an, sodass beide diesen Moment am liebsten angehalten hätten!
Doch nach einer Weile ließen sie voneinander ab.

,, Ich liebe dich auch, Ace!" erwiderte sie, und kuschelte sich wieder an ihn.
Den Jungen den sie über Alles liebt!

                                                                                         < ENDE >

__________________________________________________

Okay... Das war es also von meiner Trilogie!
Ich hoffe wirklich dass sie euch gefallen hat!

Lasst ihr auch ein Review da? Dann weiß ich wenigstens was ich besser machen kann!  Für Kritik, Verbesserungen undd/oder Lob  bin ich immer offen... :DD

* Brownies und Saft hinstell *

GGGGGGGGGLG  eure   Lilly  :****
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast