Gregor Samsas Arztbesuch

GeschichteAllgemein / P12
13.12.2010
13.12.2010
1
603
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Meine erste FF! Wünsche viel Spaß und würde mich über jedes Review freuen! :)

Diese FF ist ursprünglich als HÜ zu Kafkas "Die Verwandlung" entstanden. Mit dem Thema "Beschreiben sie Gregor Samsas Besuch bei einem Arzt"



Mein verhängnisvolles Dasein als Rießenkrabbler führte mich zu dem raschen Entschluss einen Fachkundigen aufzusuchen.
Das Wartezimmer leerte sich schlagartig bei meinem Eintreten. Als wäre ich ein Wunderheiler.
Die Behandlungszimmertür öffnete sich und ich trat ein, nahm auf einem Stuhl gegenüber dem Arzt Platz und versuchte ihn anzusehen, wobei der hohe Schreibtisch, der uns trennt und mir die Sicht auf ihn versperrte, keineswegs behilflich war.
Nach einem kurzen Moment des Schweigens, sprach mich mein Gegenüber mit dem üblichen, mitfühlend, allwissenden Tonfall eines Arztes an:
„Herr Samsa, was führt Sie zu mir?“
Als wäre das nicht offensichtlich…
„Mein jetziges Erscheinungsbild hindert mich daran meinen üblichen Arbeitsaktivitäten nachzugehen“
Schweigen
„Ich werde Ihnen einige Tabletten verschreiben. Ihre Stimme hört sich in der Tat nicht… gesund an.“
Ich wollte Ihm schon sagen, dass nicht meine Stimme mein größtes Problem war, doch es hatte den Anschein, dass er mich nicht verstanden hatte. Die Zangen an meinem Mund hinderten mich am Sprechen. Ich klackte mehrmals genervt mit den Zangen.
Der Arzt hob den Blick von seinen Papieren und fragte unschuldig: „Sie möchten etwas Sagen, Herr Samsa?“
Ja! Wie blind sind sie eigentlich, dass Sie mein Hauptproblem nicht erkennen?! Ich muss rasch zurück zur Arbeit dachte ich mir. Ich muss mich ihm verständlich machen, es ist meine einzige Hoffnung. So versuchte ich erneut mein Glück.
„Sehen Sie, verehrter Herr, meine Stimme ist nur ein Teil meines weit größeren Problems, nicht mehr menschlich Gestalt zu besitzen.“
Ich sprach diese Wörter möglichst deutlich aus, um den Arztbesuch möglichst rasch zu Ende zu bringen.
Der Arzt schien mich jedoch nicht verstanden zu haben. Dies machte mich wütend und verzweifelt.
„Einen Moment ich werde einen Übersetzer holen,  Herr  Samsa. Machen Sie es sich einstweilen bequem.“
Und schon war er verschwunden. Ich hörte Füße treppaufwärts steigen und mit einem weiteren Paar zurückkehren.
Ich drehte meine Augen auf die Rückseite meines Kopfes um mich nicht umdrehen zu müssen.
Der Arzt und ein Mann mit Schnurrbart standen in der Tür.
„Das ist Herr Refäk er ist Entomologe und Linguistiker“
Uih… DER wird helfen, Erde an Mars, ich spreche immer noch eure Sprache nur hindert mich so manch Zange daran, korrekt zu artikulieren wie Sie es sagen würden!!
„Also beginnen wir von Neuem was ist Ihnen aufgefallen? Weshalb vermuten Sie krank zu sein?“
Ich antwortete wahrheitsgemäß:
„Schauen Sie mich doch an, sehe ich aus wie ein gesunder Mensch?!“
Herr Refäk übersetzte:
„Er meint er sähe aus wie ein Insekt.
-Ja, ja das habe ich schon vermutet…“
Die Stirn des Arztes zog sich in Falten.
„Sie leiden unter einer schweren Form von Metamorphosa Insectica.“
Ernst blickte er zu mir hinab.
„Wie lange dauert meine Heilung? Ich muss arbeiten!
-Er möchte wissen wann er seine Arbeit wieder aufnehmen kann.
-Es tut mir Leid Herr Samsa. Es gibt keine Heilung. Sie haben jetzt eine neue Identität. Lassen Sie sich einen neuen Pass machen und suchen sie sich eine neue Arbeit.
-Es muss eine Möglichkeit geben wieder Mensch zu werden!...
-Er möchte wieder Mensch werden.
-Es gibt keine Möglichkeit.
Gibs auf!

Voilà! hoffe es hat gefallen :D
Review schreiben