London Wars

von IQ-Stein
GeschichteDrama / P16
01.11.2010
01.11.2010
2
2466
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Erneut hallo~
Wenn ihr diese Stories auf deviantArt (Open-your-Heart) und auf fanfiction.net (IQ-Stein) findet, dann ist es meine Übersetzung MEINER EIGENEN STORY.
Solltet ihr "London Wars" woanders finden, meldet es mir bitte.
Ansonsten geht es hier gleich mit der Enführung der Charaktere, Orte und Ereignisse los~
Viel Spaß, IQ-Stein

---

Hauptpersonen:

Layton
Ein bekanntes Gesicht in ganz London - seit neustem mit Brille zu sehen.
Mit einer Vorliebe für Tee, antike Schätze und Mysterien, ist Professor Layton selbst sehr erstaunt, als er herausfindet, dass Clives Vision von einem zukünftigen London gar nicht einmal so verkehrt war.
Eine Frage lässt Layton aber nicht los:
Was genau wird hier gespielt?
Vor 15 Jahren zum Professor ernannt, wird er von fast jedem seiner Schüler (vor allem den Schülerinnen...) respektiert - manchmal ein wenig zu sehr, wie er findet.
Die neue Lehrerin Celeste macht ihn ein wenig stutzig, besonders wegen der Vorfälle vor fünf Jahren.

Luke
Luke Triton, inzwischen  18 Jahre alt, kehrt nach einigen Jahren im Ausland zurück.
Ebenfalls mit einer besonderen Vorliebe für Rätsel und dergleichen ausgestattet, lässt sich der selbsternannte Lehrling des Professors nicht leicht aus der Bahn bringen - von den Verehrerinnen mal ganz abgesehen.
Luke beschäftigt mehr die Frage, wer sich einen solch kranken Witz ausdenkt und wieder ein falsches London erbaut hat. Wobei, ist dies wirklich ein "falsches London" in diesem Sinne, oder haben Forscher anstelle der Zeitreise etwas ganz anderes entdeckt...?
Er ignoriert andere Mädchen, scheint aber ein Auge auf Flora geworfen zu haben...

Flora
Flora Reinhold, Tochter eines verstorbenen Barons und Adoptivtochter Laytons, ist inzwischen eine 19jährige, viel umworbene junge Frau.
Sie scheint sich nicht ganz für Mysterien begeistern zu lassen, aber sobald man sie gewonnen hat, ist sie Feuer und Flamme.
Diese Dame denkt nur, dass sie ganz schnell wieder nach Hause möchte, wird aber immer wieder realisieren müssen, dass ihr Platz an der Seite ihrer beiden Retter ist.
Ihre Kochkünste sind inzwischen von grauenerregend und würgreizfördernd zu einer Schmeichelei von Magen und Seele geworden.

Clive
Wegen guter Führung frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen (sehr zu Bill Hawks´ Protesten), steht Clive nun unter Beobachtung durch Emmy Altava.
Aus dem an der Grenze zum Wahn stehenden Mörder ist inzwischen ein eher ruhiger, wenn auch manchmal ein wenig hitzköpfiger Techniker geworden, der an der Seite seiner Bevormunderin Emmy an einem besonderen Projekt arbeitet.
Clive selbst scheint wenig überrascht, als sich alle in einer seltsamen Art der Zukunft befinden. Was genau weiß er, was er den anderen verschweigt?
Er ist ein Profi im Schmeicheln verschiedenster Damen, was vielleicht ein wenig unschicklich sein mag, aber doch nützlich werden mag. Leider antwortet die Dame, die er mag, keinesfalls auf seine charmanten Annäherungsversuche...

Emmy
Ehemals Schülerin von Professor Layton, hat Emmy nun neben Clive auch noch eine ganze Menge Ärger am Hals...
Lebhaft und selbst jetzt noch schlagkräftiger als andere Damen ist Emmy mehr eine Person, die alles grob angehen lässt - ironischerweise ist sie selbst strikt gegen jede Art von Gewalt!
Die Zukunft scheint Emmy mehr zu begeistern als zu verwirren, aber von der Tatsache, dass sie allein in der Kanalisation arbeiten wird, irritiert die Mechanikerin dann doch ein klein wenig, was sie aber nicht zugeben will.
Sie zeigt keinerlei Interesse an Männer jeglicher Art, was ihren Kreis der Bewunderer dazu bringt, Wetten abzuschließen, wer ihr Herz als Erster erobert.

Descole
Ein alter Feind Laytons, jetzt mit einem Mal wieder aufgetaucht.
Dieser Mann hat keinerlei Skrupel und geht über Leichen, um sein Ziel zu erreichen - meistens muss er aber gegen Layton einstecken.
Was er genau in der Zukunft sucht, weiß keiner, aber es kann auf jeden Fall nichts Gutes bedeuten - denn selbst in der Zukunft scheint er Angst und Schrecken in der Bevölkerung auszulösen.
Ein Meister der Fechtkunst, allerdings sieht man ihn selten ohne seine Maske...

Celeste
Die neueste Lehrerin an der Universität - allerdings in der Zukunft...
Sie erforscht die sogenannten "Jumps", was sie zu einer guten Verbündeten macht.
Das erste, was an dieser Person auffällt, ist die verblüffende Ähnlichkeit zu Claire, was den Professor in gigantischen Ausmaßen verwirrt. Celeste selbst sagt aber, dass sie niemals von einer Claire gehört hat, und was den Professor gleich dreimal so viel irritiert, ist ihre andere Aussage...
Lebhaft wie sie ist, versteht sie die Lage des Professors aufgrund ihrer Nachforschungen genau und versucht, den verblüfften Helden wieder in ihre Zeit zurück zu helfen.
Trotzdem bleibt sie standhaft bei dieser einen Aussage, und scheint manchmal mehr über die Lage zu wissen, als andere Personen in ihrer Zeit.

Wichtige Nebencharaktere:

Catear
Ein junger Mann, der seinen Namen nicht preisgibt. Neben einem bestimmten Auftreten gelingt es ihm auch noch, jedes Rätsel spielend leicht zu lösen...

Birdsong
Eine junge Dame, die ebenfalls ihren wahren Namen nicht preisgibt. Ihre Speisen sollen sogar dem übelkeitsresistenten Catear mehr als einmal den Magen verdorben haben...

Klaus
Man bezweifelt stark, dass dies der Name dieses Mannes ist. Er selbst ist einer der wenigen Verfechter des endgültigen Waffenstillstands zwischen den Londonern, und strebt dies auch ohne Waffen an...

Remi
Eine der sogenannten "Östlichen", eine Verfechterin des Wiederaufbau Londons unter der Herrschaft ihres Anführers. Sie selbst hegt aber Zweifel an diesem Plan und hat sich nebenbei auch noch in eine verzwickte Liebe verstrickt...

Katia
Katia Anderson, Enkelin von Anthony Herzen, steht nach dem Tode ihres Großvaters allein im London der Gegenwart. In der Zukunft allerdings hat Katia einen intelligenten Schachzug gemacht und steht nun mit an der höchsten Spitze der Macht...

Don Paolo
Selbsterklärter Erzfeind Laytons. Was genau aus ihm wurde, bleibt weiterhin ein Rätsel, und der Professor staunt nicht schlecht, ihn in der Zukunft als anderen Menschen zu sehen...

Janice
Janice Quatlane, eine berühmte Opernsängerin, und inzwischen Mutter einer verblüffend fixen Tochter. Eigentlich wollte sie sich nach dem Tod ihres Mannes zur Ruhe setzen, aber ihre Tochter Ellen drängte sie dazu, das Singen wieder aufzunehmen.

Ellen
Ein rothaariger Wirbelwind, Tochter der Opernsängerin Janice Quatlane, dem es nicht an Fantasie und Energie mangelt. Ellen Quatlane bringt jedermann in Verlegenheit mir ihrer unverschämt ehrlichen Art und Weise, bestimmte Themen anzugehen.

Dimitri
Inzwischen forscht der Wissenschaftler an einer neuen Energiequelle, aber dieses Projekt ist keinem Menschen bekannt. Es scheint, dass er die Zeitreise tatsächlich als Akte in die Schublade gesteckt hat - oder etwa doch nicht...?

Die "Östlichen"
Verfechter einer Art Diktatur in London. Gehen ohne Gewissen auf die Straßen und verbreiten dort Angst und Schrecken.

Die "Westlichen"
Verfechter der Demokratie in London. Leider den Östlichen hoffnungslos unterlegen.

Die "Nördlichen"
Auch die "Studentenarmee" genannt. Diese Gruppe lebt in Newbrooks und verficht das Verlassen der viel bekriegten Stadt.

Die "Südlichen"
Eine kaum mehr wahrzunehmende Minderheit in London, die für einen Waffenstillstand ohne Blutvergießen fleht. Die einst große Anzahl der Mitglieder wurde in den letzten drei Jahren gewaltig reduziert - und die restlichen Drei stehen ganz oben auf der Abschussliste von den Östlichen und den Westlichen.

Orte:

London (Gegenwart)
Eine ruhige Großmetropole, die nichts und niemand erschüttern kann. Heimatstadt der verschiedensten schrägen Figuren.

London (Zukunft)
Ein von Straßenschlachten zerrüttetes und mit Lügen gepflastertes Stück von England. Jeder, der vernünftig ist, bleibt der Stadt, insbesondere in der Nacht, fern oder zieht weg. Nur noch wenige Menschen leben im London der Zukunft, und diese wenigen Menschen rüsten zum finalen Schlag gegen einen unsichtbaren Feind...

Newbrooks (Zukunft)
Eine kleine Siedlung, inmitten der Ruinen der Stadt London. Auf diesem Gebiet steht die Gressenheller Universität, und auf dem friedlichen Stück Land leben die Studenten und Lehrer.

Angel's Gate (Zukunft)
Ein kleiner Part der Themse. An diesem Ort finden sich der Professor und die anderen wieder, und hier treffen sich auch immer die letzten "Südlichen".

Verlassenes Labor (Gegenwart und Zukunft)
Das Labor, in dem einst Dimitri Allen, Claire Folly und Bill Hawks an einer Zeitmaschine arbeiteten. In der Zukunft immer noch eine traurige Ruine - allerdings mit einem Geheimnis, welches es zu aufklären gilt...

Ereignisse:

Explosion der Zeitmaschine (10 Jahre vor der Gegenwart)
Bill Hawks startete das Projekt, obwohl sein Partner ihm davon abriet und brachte damit die Laborassistentin Claire Folly sowie 10 weitere Menschen - darunter Clives Eltern - um. Dieses Ereignis schürte Clives Hass auf Hawks und Dimitri, welche sich beide nicht schuldig (oder zumindest teilweise schuldig) fühlten.

Ein Brief (5 Jahre vor der Gegenwart)
Ein Brief mit einer simplen Bitte, welche Layton und Luke nach St. Mystere führte. Durch die Lösung des gesamten Mysteriums, welches diese Stadt umgab, konnten beide mit der Tochter des Barons die Stadt verlassen.

Schatulle der Pandora (5 Jahre vor der Gegenwart)
Erneut begann die Geschichte mit einem Brief und dem Scheintod von Laytons ehemaligem Lehrer Schrader. Die Suche nach der verschwundenen Schatulle führte Luke und Layton bis in eine Stadt mit Namen Folsense, welche sich seit Jahren in einer Art Dämmerzustand, ausgelöst durch ein Gas, befand. Ferner wurde Katia Anderson mit ihrem Großvater vereint, welchen sie wegen der letzten Bitte ihrer verstorbenen Großmutter gesucht und wieder zu Sinnen gebracht hatte.

Underground London (5 Jahre vor der Gegenwart)
Eine Stadt, welche nicht mehr als eine Filmkulisse war. Sie befand sich unterhalb der Erdoberfläche und wurde von Clive und Dimitri erbaut. Sie barg Clives Racheplan, und wurde schließlich mit diesen Plänen zerstört. Noch immer findet man ein paar Eingänge im London der Gegenwart. Hier unten wurden bestimmte Forscher gefangen gehalten, um an Clives Maschine zu arbeiten.

??? (Gegenwart)
Ein Ereignis, welches Layton und die anderen in eine Zukunft der anderen Art teleportiert. Die Umstände dieses Ereignis sind ein Rätsel, welches selbst Layton nicht zu erklären vermag - Clive aber scheint etwas darüber zu wissen.

"London Wars" (Irgendwann in der Zukunft)
Eine Zeitspanne, die irgendwann in näherer Zukunft begonnen und bis zum Tag der Ankunft des Professors in der Zukunft angedauert haben muss. Wie genau es begann, weiß kein Mensch in London, und die Frage danach spaltete London in sich selbst.

"Jumps" (Irgendwann in der Zukunft)
Menschen, die mit einem Mal verschwinden und dann auf einmal wieder auftauchen. Keiner kann erklären, was genau dabei vor sich geht, aber die Menschen, die einen "Jump" erlebt haben, scheinen sich auf einmal anders zu benehmen, als seien sie jemand ganz anderes... Ferner geschehen "Jumps" nur im Beisein von guten Freunden, aber selten verschwinden mehr als 4 Personen auf einmal. Die einzige Person, die dieses Phänomen erforscht ist Celeste.
Review schreiben