Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Witch Style

von MewMitsuy
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Al Doremi Harukaze Emilie Fujiwara Nicole Segawa Sophie Senno
14.10.2010
23.11.2013
24
31.860
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
14.10.2010 1.126
 
Müde schleppten sich 2 Gestalten durch die trockene Wüste sie, waren erschöpft und schon lange unterwegs aber sie mussten es schaffen. Plötzlich stürzte eine der beiden Mädchen, sofort fang die Andere sie auf und sie stürzten beide zu Boden. Schwach öffnete die eine ihre Augen und schaute die andere an. Sie hatte rosarote Augen und blondrosa Harre. "Es ist hoffnungslos wir finden den Ausgang aus dieser Wüste einfach nicht, Schwester." murmelte sie. "Das schaffen wir schon... hoffe ich...", murmelte die andere zurück. Mühsam rappelten sie sich auf und gingen weiter, als sie plötzlich ein strahlendes Tor vor sich sahen. Ihre Augen weiteten sich und ein großes Lächeln trat auf ihre Gesichter, das war das Tor zur Menschenwelt sie hatten es geschafft! Nahe bei unsre Welt gibt es andere Welt, die Welt der Hexen, es ist so gut wie unmöglich diese zu Betreten oder zu verlassen, doch sehr starke Hexen können das Tor öffnen das in eine Zwischenwelt führt. Diese Welt ist eine einzige Wüste doch in ihr befinden sich die Tore zu Hexenwelt, Menschenwelt und Dämonenwelt.
Die Hexen der Welt lebten lange Zeit friedlich. Ihre Welt war in vier Länder eingeteilt über die 4 kleine Prinzessinnen herrschten, zusammen mit den Könige und Königinnen. Doch eines Tages legte sich ein Schatten über diese Welt. Der Schatten des Dämonenkönigs der danach trachtete die Welt zu erobern. Jedoch wussten die beiden kleinen Prinzessinnen   das noch nicht. Sie spielten zusammen im Schloss des Reiches des Suzaku. Amaya und Akari waren Zwillingsschwestern, jedoch Prinzessinnen von anderen Reichen. Amaya vom Wasserreich, dem Reich des Seiryu und Akari vom Feuerreich, dem Reich Suzakus, doch an diesem Tag besuchte Amaya ihre Schwester. Sie waren beide 12 Jahre alt, und hatten blondes Haar, jedoch hatte Amaya einen blauen Schimmer und Akari einen rosanen Schimmer. Amayas Augen waren blau und Akaris pink und sie trugen beide, eines ihrer Hexendress, wie sie alle Hexen tragen die noch Schüler sind. "Hallo Akari!", schrie Amaya voller Freude und rannte auf ihre Zwillingsschwester zu. "Amaya! Es war ja schon ewig her das du uns besucht hast, ich freu mich so dich zu sehen!", Akari rannte ihrer Schwester entgegen und umarmte sie. Die beiden setzten sich auf eine Bank im Garden. "Was hast du den Die letzten 2 Wochen gemacht?", fragte Amaya ihre Schwester. "Das übliche für die Hexenprüfung gelernt und gegessen.", Akari lachte. Amaya stimmte in das lachen mit ein als sie plötzlich einen Donnerschlag hörten und der strahlend blauer Himmel sich verdunkelte. Blitze zuckten über den Himmel und alles wurde schwarz. Verwirrt schauten die Prinzessinnen in den Himmel.
"W-Was ist das? Sonnst kommen die Gewitter doch auch nicht so schnell!", sagte Amaya mit einem verwirrtem Blick. Akari nickte erschrocken, als ein kleines Wesen auf sie zuflog. "Prinzessinnen ihr müsst fliehen, Dämonen greifen uns an." reif die Elfe atemlos. "Was aber die können doch von ihrer Welt gar nicht hierher.", erwiderte Akari verwirrt. "Irgendwie haben sie es geschafft, schnell ihr müsst in die Menschenwelt das ist eure einzige Hoffnung, unsre Oberhexe öffnet euch das Tor sie hat aber nur die Kraft es für 2 Leute offen zu halten, beeilt euch." "Aber dann müssen wir doch durch diese riesige Wüste!", schrie Amaya entsetzt. "Das schaffen wir niemals!". "Ihr müsst hier sterbt ihr auf jeden Fall und ich werde euch begleiten um in der Menschenwelt auf euch auf zu passen und auch eure Elfen können mit, sonst nichts, kein Gepäck das wäre zu schwer also kommt." die Elfe flog ihnen voraus zum Haus der Oberhexe. Das Tor schimmerte bedrohlich gelb vor ihnen aber sie hatten keine Wahl langsam schritten sie durch das Tor, hinein in eine neue Zukunft. "Hallo liebe Schüler! Heute bekommen wir 2 neue Schülerinnen! Das sind Amaya und Akari Niwa, sie sind Zwillingsschwester und gerade erst hergezogen seit bitte nett zu ihnen!", Sagte die Lehrerin. "Hallo ich bin Amaya Niwa." "Guten Tag ich bin Akari Niwa, ich hoffe wir finden viele Freunde, bitte seit nett zu uns.", Akari und Amaya lächelten freundlich. Als die Stunde vorbei war und die Pause anfing, wurden die beiden von Schüler umringt. Akari, hatte hellrosane Augen und blonde Harre und Amaya dunkelblaue Augen und dunkelblonde Haare, auch ohne ihr Hexendress sahen die beiden umwerfend aus. "kann ich ein Autogramm von euch haben?!", rief einer der Schüler ihnen zu. "Können wir uns nach der Schule mal treffen? Meine Eltern haben eine Eisdiele!", rief ein junges Mädchen. Verwirrt schauten sich die beiden an. Als plötzlich ein Mädchen zu ihnen trat: " Guten Tag ich bin die Klassensprecherin, wenn ihr wollt könnte ich heute zu euch kommen und euch zeigen was wir alles in der Schule gemacht haben, damit ihr auf dem neusten stand seit." "Ähm das wäre nicht so gut." stammelte Akari. Verdammt sie hatten doch gar kein Haus, Suna hatte es geschafft sie per Post hier an der Schule anzumelden, aber ein Haus kann man nicht per Post kaufen. "Weist du es ist so, unser Haus ist noch im Bau und wir schlafen im Hotel.", sagte Amaya schließlich. "Na wenn das so ist, könnt ihr bei mir schlafen, dann spart ihr euch Geld und ich kann euch den Schulstoff zeigen, mein Name ist übrigens Clarissa.", sagte die Klassensprecherin. Sofort ertönten Stimmen: "Bei mir könnt ihr auch schlafen, ja bei mir auch, bei mir auch ....." Die beiden Schwestern schauten sich an, dann lächelten sie: "Wir würden gerne bei dir übernachten, vielen dank." Die Schule war aus, Akari stand auf und wollte zu Clarissa gehen, doch sie stolperte über ein Bein und fiel hin. Sofort waren ein paar Schüler da um ihr hoch zu helfen. Verärgert wehrte sie die sich ihr entgegenstreckenden Hände ab und funkelte den Jungen der ihr das Bein gestellt hatte wütend an. "Hey was sollte das?" "Tut mir Leid war keine Absicht, aber du könntest auch aufpassen wo du hin trittst." "Was? Ich habe aufgepasst und das war Absicht, wieso hast du das getan ich will das du dich entschuldigst!" "Spiel dich mal nicht so auf nur weil du neu bist." Der Junge grinste frech dann drehte er sich um und ging. "Das ist   Taiki. Mach dir nichts draus der ist immer so ein echter Idiot.", sagte Clarisa. "So ein Idiot! wieso macht der so etwas? sind alle Menschen so?", fragte Amaya verwirrt. "Was meinst du damit?" fragte Clarissa verwundert. "Ah nichts...los gehen wir zu dir bevor noch so einer kommt!" "Okay." sagte Clarissa
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast