Die Enthauptung

GeschichteAllgemein / P16
11.10.2010
11.10.2010
1
263
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
11.10.2010 263
 
Meine aller erste Fanfiction überhaupt, die ich im Jahr 2000, als Klassenarbeit in der 8. Klasse schrieb, wo das Thema war, eine grusselige Kurzgeschichte zuschreiben.

Über Reviews und Anmerkungen zum Thema, sowie Rechtschreibung und Grammatik (insbesondere die Kommasetzung) würde ich mich riesig freuen.


Die Enthauptung

An einem dunklen, kalten Novemberabend ging ich an einem Friedhof vorbei. Es war grau, kalt und schon nach 9 Uhr. Ich befand mich auf dem Weg nach Hause. Plötzlich hörte ich das Schlagen von Metall und sah das grelle zucken von Blitzen hinter einer alten Mauer, gegenüber von dem Friedhof, die schon fast eingestürzt war.
Ich rannte um diese herum und blieb wie angewurzelt stehen, denn dass was ich sah, war unfassbar. Zwei Männer kämpften gegeneinander, der eine mit einem Schwert und der andere mit einer zweiklingigen Axt, wie im Mittelalter.
Mir wurde es heiss und kalt zugleich, meine Knie zitterten, ich bekam fast einen Herzinfarkt und der Schweiss brach bei mir aus..
Es roch verkohlt wie etwas das verbrannt wurde. Ich wollte mich schon abwenden und warf einen letzten Blick auf das Geschehen, da enthauptete der Mann mit dem Schwert den anderen.
Kaum war dies passiert, kam ein Sturm auf, schlugen Blitze, die von dem Toten ausgingen in den Mörder ein. Glasscheiben zerborsteten und Bäume entwurzelten. Der Mann schrie auf und auch ich tat es ihm gleich und schrie am Spiess.
Den ich hatte fürchterliche Angst, sie war so gross das ich den restlichen weg nach Hause rannte.
Denn was ich sah, war der Kampf zwischen zwei Unsterblichen, wo dem Sieger die Macht des Verlierers durchdrang.
Review schreiben