Such A Dream

SongficAllgemein / P12
Anakin Skywalker / Darth Vader Anakin Solo Jaina Solo Obi-Wan Kenobi Padmé Naberrie Amidala
01.09.2010
01.09.2010
1
760
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Dies ist die Erste version von EVER DREAM! Wenn reviews kommen werde ich sie überarbeiten und zu JEDER Liedzeile einen kleinen Text schreiben. da ich mich nach zwei Jahren des Suchens damit abfinden muss, das meine alte EVER DREAM wohl auf ewig verloren gegangen ist, habe ich hier eine neue Version gepostet! Viel Spaß beim Lesen!
Jedes Review wird beantwortet, abgeknutscht und Tahiri genannt!






Tahiri. Tot. Anakin konnte es einfach nicht glauben. Traenen liefen ueber sein Gesicht. Benetzen seine Lippen. Ein abgehacktes Schluchzen. Warum Tahiri? Warum?


Ever felt away with me
Just once that all I need
Entwined in finding you one day

Ever felt away without me
My love, it lies so deep
Ever dream of me


Er stellte sich vor wie sie jetzt in seinen Armen liegen würde. In dieser Sternen klaren Nacht. Tahiri hatte immer wieder betont das das ihr großer Traum wäre: unter den Sternen in seinen Armen einzuschlafen. An seinem 16 Geburtstag. Das war für Anakin wie ein Schuss in den Kopf. Er raufte sich die Haare und schluchzte lautstark. Warum Tahiri? Warum?


Would you do it with me
Heal the scars and change the stars
Would you do it for me
Turn loose the heaven within

I'd take you away
Castaway on a lonely day
Bosom for a teary cheek
My song can but borrow your grace



Und dann sickerte es zu ihm durch. Mit erstaunlicher Klarheit wurde ihm bewusst das er Tahiri nie mehr Wiedersehen würde. Das ihr ganzes so sorgfältig erarbeitetes, gemeinsames Leben nichts weiter als ein Traum gewesen war. Ein schöner Gedanke, aber letzen Endes nur ein Traum. Anakin wusste es. Jetzt. Die letzte Grausamkeit, die ihm das Leben vor die Füße warf. Nur ein Traum. Warum Tahiri? Warum?


Ever felt away with me
Just once that all I need
Entwined in finding you one day

Ever felt away without me
My love, it lies so deep
Ever dream of me



Mit einer routinierten Bewegung löste der junge Jedi das Lichtschwert vom Gürtel und wog es in der Hand. Es war Tahiris. Die Erinnerungen überspülten ihn wie eiskaltes Wasser: Tahiri die sich lachend in seine Arme warf. Später am Abend, als sie beide zusammenlagen und sich küssten. Als Tahiri ihm unter Yavins Sternenhimmel den Antrag gemacht hatte. Ihm erzählt hatte wie sehr sie sich darauf freute! Anakin schrie in purer Agonie auf. Warum Tahiri? Warum?

Come out, come out wherever you are
So lost in your sea
Give in, give in for my touch
For my taste, for my lust

Ever felt away with me
Just once that all I need
Entwined in finding you one day



Es gibt keinen Tod. Nur die Macht. Daeshara Cor hatte das einmal zu Anakin gesagt. Stimmte das? Anakin presste sich das deaktivierte Lichtschwert gegen den Bauch. Ich komme Tahiri. Ich komme zu dir in die Dunkelheit. Und dann werden wir wieder zusammen sein! Er drückte die Aktivatorplatte. Die Dunkelheit umschloss ihn. Doch er hatte keine Angst. Denn auf der anderen Seite würde Tahiri sein. Und auf ihn warten. Warum Tahiri? Warum?



Ever felt away without me
My love, it lies so deep
Ever dream of me

Your beauty cascaded on me
In this white night fantasy


Jaina erhob sich in eine sitzende Position. Wandte den tränenverschleierten Blick von Anakins Leiche ab und blickte zum Ende der nebelverhangenen Lichtung. Ihr Atem setzte aus. Dort standen fünf durchscheinende Personen. Machtgeister. Die eine war Yoda. Großmeister des alten Jedi Ordens. Er sah immer wieder zu einem älteren Mann auf, der sie aus melancholischen Augen anblickte. Obi Wan Kenobi. Onkel Lukes alter Lehrmeister. Der dritte war Anakin Skywalker. Er sah grinsend zu den zwei letzten Personen. Anakin und Tahiri lag in Anakins Armen und küsste seinen Nacken. Ihr Bruder hatte eine Hand auf Tahiris Brust gelegt und blickte grinsend zu Jaina. Gegen ihren Willen musste die junge Jedi zurück lächeln. Schnell zog sie ihr Komlink aus dem Fliegeroverall und machte ein paar Holos von der kleinen Gruppe. Sie kontrollierte die Bilder und speicherte sie. Dann legte sie zwei Finger an die Stirn und gab der Gruppe einen gespielten Salut. Alle lachten.


Ever felt away with me
Just once that all I need
Entwined in finding you one day

Ever felt away without me
My love, it lies so deep
Ever dream of me

Ever felt away with me
Just once that all I need
Entwined in finding you one day

Ever felt away without me
My love, it lies so deep
Ever dream of me
Review schreiben