Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch ~ The Miracle Of Seven Seas [Abgebrochen]

GeschichteRomanze, Fantasy / P12
30.08.2010
13.01.2011
9
32806
 
Alle Kapitel
11 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Weit, weit entfernt in den Tiefen des Meeres. Unzählige Fische und Pflanzenarten, konnten dieses Wasserparadies als ihr getrautes Heim bezeichnen.
Doch sie waren gewiss nicht die einzigen Lebewesen dort.
Mit ihnen zusammen lebten noch sehr viele Meerjungfrauen und andere Lebewesen. An diesem Ort war nie jemand allein.
Zurzeit spielte die Geschichte im Raum des Nordpazifischem Ozean.
Besser gesagt in dem Königreich des Nordpazifischem Ozean. Ein Schloss in dem sich täglich sehr viel Wunderliches abspielte. Doch vor ein paar Tagen wurde die Schlossherrin überrascht. Ihr Traum erfüllte sich und sie brachte ein kleines Baby zur Welt. Es war ein Mädchen und sie war eine kleine Meerjungfrau. Sie taufte das Mädchen auf den Namen Shina. Allerdings erfuhr die Mutter ein paar Tage nach der Geburt, was einige Schlossbewohner vermuteten.

Die Schlossherrin, trat gemeinsam mit den Bewohnern des Schlosses vor eine große pinkfarbene Muschel, die sich nach einigen Sekunden öffnete. In dem Inneren der Muschel befand sich die kleine Shina. Schlafend lag sie auf einem Kissen und träumte vor sich hin. Um ihren Hals herum trug sie eine Kette. Aber an dem Band der Kette befand sich einzig und allein eine kleine Pinke Muschel.
Dann begann die Zeremonie, zu der die Bewohner der Mutter geraten hatten. Die junge Mutter wollte Gewissheit haben, also ließ sie diese Zeremonie über ihre Tochter ergehen. Eine der Bewohnerinnen reichte ihr eine Pinke Perle die funkelte und strahlte. Mit der Perle in der Hand näherte sich die Mutter ihrer kleinen Tochter die immer noch friedlich schlief. Auf einmal begann die Perle stark zu leuchten, sie glitt der Mutter aus der Hand. Die Muschel an Shinas Kette öffnete sich und die Perle flog in die kleine Aushöhlung, die sich in der Muschel befand. Beides vereinigte sich und die Muschel schloss sich wieder. Geschockt, doch zugleich stolz blickte die Mutter ihre kleine Tochter an. „Es stimmt also, du meine kleine, bist die Prinzessin“, flüsterte sie und strich ihr durch das Haar, nachdem sie ihr die Halskette wieder abgenommen hatte.

Von diesem Tag an, lebte die Schlossherrin mit der Gewissheit, dass ihre Tochter eine Prinzessin war. Doch die kleine Shina wuchs wie eine ganz normale kleine Meerjungfrau auf. Sie konnte unbeschwert mit anderen Kindern und den Meerestieren herumtollen und spielen. Und von Tag zu Tag wurde sie erwachsener und schöner. Sie hatte langes blondes Haar, welches sehr wellig war und elegant durch das Wasser wirbelte. Ihre Flosse war Pink, genauso wie ihre Armbänder, die um ihr Handgelenk herumsprangen. Und ihre Augen strahlten in einem angenehmen Blauton. Sie ähnelte einer ganz gewissen Person. Die Jahre verstrichen und endlich war der Tag gekommen, an dem Shina erfahren sollte, wer sie wirklich war. Ihr vierzehnter Geburtstag.
Review schreiben