dum spiro spero

von SKR
GeschichteAllgemein / P16
Broots Dr. Sydney Green Jarod Mr. Lyle Mr. Raines Ms. Parker
28.08.2010
24.10.2011
17
26900
 
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
dum spiro spero

 Autor: Unbekannt
 e-mail:   Unbekannt-SGC-inside@es-ist-liebe.de
 Rating: Allgemein/ Action/ P-J-Romanze
 Inhalt: Nachdem Mr. Parker aus dem Flugzeug abgesprungen und nun verschwunden ist, wird sein Büro im Center ausgeräumt. Miss Parker und ihr Team nutzen die Chance sich vorher umzusehen und entdecken dabei ein Centergeheimnis, dass Miss Parker und Jarod zwingt ihre Beziehung zueinander noch einmal zu überdenken. Ein neues Familienmitglied wird sie als Familie vereinen oder sie für immer trennen.
 Disclaimer: Alle Charaktere und sämtliche Rechte an Pretender gehören nicht mir. Diese Fanfiktion wurde lediglich zum Spaß geschrieben und nicht um damit Geld zu verdienen. Jegliche Ähnlichkeiten zu Lebenden und Toten Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt. Alle weiteren Charaktere sind Eigentum des Autors.

 Handelnde Personen:
Miss Parker
Jarod
Sydney
Broots
Ethan
Adam
Mr. Lyle
Dr. Raines


dum spiro spero



 Miss Parkers Büro
Das Center
Blue Cove, DE
Dienstag, 15.00 Uhr


„Miss Parker!“ Broots stürmte ohne anzuklopfen in Miss Parkers Büro. Diese las gerade in einer Akte. Sie schaute nicht auf, als ihr Mitarbeiter den Raum betrat. „Broots hat Ihnen Ihre Mutter nicht beigebracht wie man anklopft?“, fragte sie völlig tonlos. „Entschuldigen Sie.“ Er ging schnellen Schrittes auf Miss Parker zu. „Aber ich habe gerade einpaar Cleaner belauscht.“, erklärte er sein übereiltes Vorgehen. „Broots, lauschen ist auch nicht nett.“ Noch immer hatte Miss Parker nicht aufgesehen. „Ich weiß aber…“ Er stockte verlegen. „… sie haben den Auftrag morgen früh Mr. Parkers Büro auszuräumen.“ Nun endlich sah Miss Parker auf. „Was?“ Broots trat von einem Fuß auf den anderen. „Sie haben richtig gehört.“ Miss Parker erhob sich und trat bis auf wenige Zentimeter an Broots heran. „Erzählen Sie mir ganz genau was die Cleaner gesagt haben.“


 Sydneys Büro
Das Center
Blue Cove, DE
15.15 Uhr


„Wird das nicht Zeit?“, fragte Sydney nachdem er Broots genau zugehört hatte. „Immerhin ist Mr. Parker schon viele Monate tot.“ „Es wundert mich, dass das Büro noch immer leer steht.“, gestand Broots. „Wenn die Centerleitung das Büro ihres Vaters ausräumen lässt, dann macht sie damit Platz für einen Nachfolger.“, erklärte Sydney. „Nicht das es mich interessieren würde wer in das Büro einziehen wird.“, winkte Miss Parker ab, während sie in Sydneys Büro auf und ab ging. „Aber mich würde interessieren, was für Leichen der Mann noch im Keller hat.“ Sydney beobachtete Miss Parker genau. Seit sie erfahren hatte dass Mr. Parker wohl nicht ihr richtiger Vater war, reagierte sie immer häufiger mit Ablehnung ihm gegenüber. Mr. Parker hatte es gewusst und nie etwas gesagt. Sie hatte ihn und seine schrecklichen Taten immer in Schutz genommen, weil er nun einmal ihr Vater war. Aber seit sie von der Insel der Gequälten zurück war, versuchte sie immer öfter Abstand zwischen sich und ihre Familie zu bringen. Sydney sah ihr an, dass sie etwas vor hatte, was Broots sicher nicht gefallen würde. „Was schlagen Sie vor?“, fragte er ihren Gedanken vorweg greifend. „Wir werden uns heute Nacht im Büro meines Vaters umsehen, bevor die Cleaner alle Leichen beerdigt haben.“ Broots schlotterten die Knie. „Wir?“, fragte er beängstigt. „Ja wir!“, antwortete Miss Parker streng und verließ Sydneys Büro.


 Mr. Parkers Büro
Das Center
Blue Cove, DE
23.02 Uhr


„Miss Parker?“ Broots flüsterte im Schein der Taschenlampe und wäre fast in seine Chefin hinein gerannt, als diese plötzlich stehen blieb. „Was suchen wir eigentlich?“, fragte er kleinlaut. „Leichen, Broots. Leichen.“, antwortete sie ebenso leise und sah sich weiter im geräumigen Büro um. Akten lagen auf dem Tisch, eine Kaffeetasse stand daneben. Alles wirkte als würde Mr. Parker jeden Augenblick zur Tür hinein kommen. Sydney durchsuchte die Schreibtischschubladen nach belastetem Material, fand aber nur übliche Centerdokumente. Broots sah sich unmotiviert ein Bild an der Wand an. Für ihn war es nur wichtig schnell wieder aus diesem Büro zu kommen. Davon abgesehen, dass man ihn wahrscheinlich erschießen würde, wenn man ihn hier erwischen würde, jagte ihm Mr. Parker einen gehörigen Schreck ein. Tot oder nicht.

Miss Parker untersuchte den Schreibtisch genau und ließ ihre schlanken Finger unter die Schreibtischplatte fahren. Nachdem sie mehrere Zentimeter abgetastet hatte entdeckte sie einen in die Platte eingelassenen Schalter. Ohne zu zögern drückte sie ihn. An einer schmalen Seite des Tisches öffnete sich mit einem dumpfen Geräusch ein A4 großes Fach. Sydney und Broots traten näher an Miss Parker heran. Sie waren genau so neugierig wie ihre Chefin. Sie leuchtete mit ihrer Taschenlampe in das Geheimfach. Es lagen einpaar Disks und zwei Akten darin. Offensichtlich hatten sie gefunden was sie suchten. „Was kann so wichtig sein, dass Mr. Parker es in einem Geheimfach versteckt hat?“, fragte Broots und musterte Miss Parker. Diese griff nach den Gegenständen und nahm sie an sich. „Finden wir es heraus.“
Review schreiben