Cake Catastrophe

GeschichteHumor / P12
Amelia Lina Inverse
17.08.2010
17.08.2010
1
1.990
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
17.08.2010 1.990
 
Und Hopp .
Schon ist die nächste Geschichte über unsere Gruppe fertig.
Bei der Fanfic hatte ich besonders viel spaß<3


"Cake Katastrophe "

Lina geht entspannt durch die vielen Türe des Flurs.
Sie sieht, dass Amelias Tür offen ist und bleibt stehen.
Die Prinzessin liest ein Buch,aber nicht über "Zauber, oder Gerechtigkeit", sondern ein Kochbuch.
Linas Neugier und Appetit nach Essen wächst.
"Amelia , warum liest du ein Kochbuch ? "
Erschrocken blickt Amelia auf . Sie war so konzentriert, dass sie ihre Freundin nicht gehört hat. "Ich will einen Kuchen backen. "
Lina hat es nicht wirklich wahrgenommen. Es wäre nichts besonderes, wenn es Sylphiel es sagen würde. Aber bei Amelia ist es sehr seltsam. Sie kann sich nicht daran erinnern, dass Amelia Interesse am Backen hat.
Gespannt fragt sie : "Warum? "
Amelia errötet und streicht den Umschlag des Kochbuchs. "Es ist für Zelgadis . Ich hörte wie er mit Gourry über sein Geburtstag geredet hat.
Also dachte ich, ich backe ihm ein Geburtstagskuchen. "
Lina seufzt. "Wäre es nicht einfacher , eins zu kaufen ? "
"Aber das ist so unpersönlich ! " Amelia läßt das Buch fallen und wirft eine Faust in die Luft. "Für einen Krieger der Gerechtigkeit muss ich ein Kuchen backen, um meine Gefühle zu zeigen und es kommt direkt aus meinem Herzen ! "
Lina sweatdroppt .
Amelia nimmt das gefallene Kochbuch wieder auf . "Aber einen Kuchen zu backen sieht ein bisschen komplizierter aus , als ich dachte. "
Die Zauberin verdreht die Augen. "Oh bitte! Es kann nicht so schwer sein ! Ich wette, sogar ein Affe könnte es tun! "
Die Venen in Amelia's Stirn pochen ein wenig. Ihre Finger zucken ärgerlich .
" Willst du damit andeuten, dass du schon mal ein Kuchen gebacken hast ? "
Lina sagt aufgeregt . " Nun ja ... nein ... Aber ein Magier Genie wie ich, würde sicher einen köstlichen Kuchen hinkriegen! "
"Worte bedeuten nichts, wenn du es nicht tatsächlich beweisen kannst ! "sagt Amelia kichernd.
Lina starrt bereit für die Schlacht. " Nun, ich weiß, ich kann einen Kuchen besser backen als du ! "
"Gar nicht ! "
"Sogar mit verbundenen Augen ! "
Amelia zeigt ihren Gerechtigkeitsfinger auf Lina . " Lina-san , ich fordere dich hiermit, einen Kuchen für Gourry-san zu backen ! "
"Einverstanden ! "knurrt Lina.
Die beiden bezahlen die Küche beim Wirt , und sie starren sich gegenseitig an.
" Du wirst untergehen ! " spottet Lina.
"Wir werden ja sehen ! "
"Was backst du ? "
"Chocolate Chip! Du ? "
"Double Schokolade! Ein klassischer Kuchen und Gourry wird jeden Bissen essen. ! " Lina knackt die Eier in die Schüssel und packt den Sack Mehl .
Amelia spürt etwas von ihrem Zorn wegschmelzen , als sie ihre Freundin mit Sorge ansieht.
" Lina-san, verwendest du den kein Messbecher ? "
"Warum die Aufregung ? Ich habe eine sehr gute Beobachtungsgabe entwickelt ! "
Lina hält locker die Tüte Mehl, als sie das erklärt.
Amelia's besorgniserregung verdreifacht sich . " Lina-san, sei vorsichtig mit..."
Die Tüte rutscht aus Linas Händen und fliegt geradewegs auf die Prinzessin zu.
Lina weiß, wie Amelia reagieren wird.
Das Mehl verschüttet sich und die schwarzhaarige ist voll mit Mehl bedeckt.
Lina hustet. "Sei vorsichtig . "
"Wo sind die denn alle ? " Überlegt Zelgadis laut, als er die Treppe hinauf geht.
Es ist ist weit nach Mittag , und er hat keinen gesehen , geschweige denn gehört.
Er hat den Speisesaal schon überprüft und ist schockiert, kein Zeichen von den Fressmaschinen oder Amelia.
Er dreht sich um und findet dann einen Anhaltspunkt. Zugegeben, es ist eine große Ahnung. Gourry zieht sein Ohr gegen die Tür des Gasthauses , der Küche .
"Was machst du ... "fragt Zelgadis verwirrt.
Erschrocken zieht Gourry den Chimära auf den Boden und hält seinen Mund.
" Sei ruhig , oder sie hören uns ! " , flüstert er.
Zelgadis schiebt die Hand weg und spricht in einen tieferen Ton . "Wer ? "
"Lina und Amelia ! Sie sind seid Heute Morgen drin ! "
" Was tun sie ? "
"Ich weiß es nicht. " zittert Gourry mit Angst .
"Aber Lina hat meinen Namen genannt ! "
Der Chimära ist nicht von der Gefahr überzeugt. "Ich glaube, du übertreibst ... "
CRASH !
" Lina-san , bist du in ordnung ?"
"Verdammt ! Es ist mir egal , wenn ich das in Gourrys Hals reinstecken muss! Das Quallen Gehirn wird das essen ! "
Gourry zittert. " Ich habe Angst. "
Zelgadis klopft ihm auf die Schulter ."Es klingt , als ob Lina eine Art Trank macht und sie möchte, dass du ihr Versuchskaninchen bist."
Gourry erbleicht.
" Mach dir keine Sorgen . " Zelgadis versucht seinen Freund zu verlassen.
Ohne sich umzudrehen , sagt Gourry in einer monotonen Stimme, "Du weißt, dass Amelia auch ein paar Mal deinen Namen erwähnt hat . "
Zel erstarrt.
" Mach mal Platz ,Gourry. " Sagt der Chimära verängstigt. Der Schwertkämpfer macht Platz für seinen neuen Partner , um zu spionieren .
Lina lächelt amüsiert. Ihr Kuchen ist im Ofen und fast fertig.
Sie kann schon ihren Sieg riechen .
" ARRG ! "
Lina eilt zu Amelia . Die Prinzessin hat gerade ihren Kuchen aus ihrem Ofen genommen. Sie ist taub , als sie das sieht .
Schlimm genug, dass es flach wie ein Pfannkuchen ist, aber es ist stockdunkel, als ob ein Feuerball es angegriffen hat.
" Uau Amelia ! Seit wann benutzt du Kohle als Zutat? "
"Das ist nicht lustig! " ruft Amelia . "Ich bin sicher , dass ein Sahnehäubchen den verbrannten Geschmack retten wird... glaub ich ... "
Lina schüttelt den Kopf. "Amelia , wie heiß hast du den Ofen gemacht ? "
" 500 Grad ".<---
"Was bist du verrückt ! "
Amelia schmollt . "Mein Kuchen wollte einfach nicht steigen, also dachte ich, es braucht mehr Hitze . "
Lina schaut die flache Kohle an, dann zurück auf die Prinzessin. "Hast du nicht vergessen, Backpulver zu benutzen ? "
" Was hat das damit zu tun ? "
"Vergiss es . "
Lina geht zurück zu ihren Backofen. Der Kuchen müsste fertig sein .
Sie öffnet den Ofen und es ist nicht ein Stück Kohle, sondern sieht fast aus wie ein Meisterwerk. Aber wie gesagt, nur fast.
Der Kuchen ist ungleichmäßig schief in der Pfanne. Ein Ende ist größer , als das andere.
Lina ist sprachlos. "Was zum Teufel ist mit meiner Torte passiert ! "
Ein Schweißtropfen fällt auf ihrer Stirn.
Als nächstes kommt das Sahnehäubchen . Linas Kuchen wird ziemlich wahrscheinlich besser schmecken, als es aussieht.
Es sind aber 3 große Fehler aufgetreten.
Einer war , dass sie nicht genug Puderzucker benutzt hat , so rieselt die Sahne aus den Seiten des Kuchen. Der zweite Fehler ist, dass sie die Sahne nicht genug gerührt hat, so ist es sehr klumpig geworden. Der größte und letzte Fehler ist die Wahl der Farbe.
Sie hat grüne Lebensmittelfarbe benutzt.
Am Ende ist die Sahne grünflüssig und rieselt rund um den Kuchen.
Es sieht aus, als ob jemand auf ihren Kuchen......hat und vorher Spinat und Erbsen gegessen hat!
Amelias Sahne ist zwar nicht flüssig, aber eher klumpig geworden.
Amelia beschließt, rosa Rosen rund um den blauen Zuckerguss hinzuzufügen.
Doch sie hat keine Erfahrung in der Erstellung von Rosen, so sehen sie am ende wie kleine rosa Warzen aus.
Die Freunde starren ihre bizarren Kreationen an und tauschen sich blicke zu.
"Let's go ... ... nutzen wir die Jungs. " gibt Lina an.
Amelia nickt langsam und geht zur Tür.
Bonk!
Sie hört ein schmerzendes Stöhnen, als sie die Tür öffnet und sieht Gourry und Zelgadis, die sich ihre wunden Köpfe reiben.
Lina schaut über Amelias Schulter. " Oh! Da sind sie ja ! Perfekt! Wir brauchen euch , um unsere Kuchen zu probieren! "
Die betäubten Jungs starren schweigend die Mädchen an.
Dann schauen sie sich gegenseitig an . Dann wieder zurück auf die Mädchen. "Ihr habt Kuchen gebacken ? "
" Was habt ihr denn gedacht, dass wir tun ? "erkundigt sich Amelia .
"Frag nicht ! " Antwortet Gourry . Kuchen ! Das war alles ! So ist sein Leben nicht in Gefahr!
Das ist sein Gedanke , bis sie die Kuchen sehen.
Die Jungs sweatdroppen.
"Wie sollen wir die essen? " Fragt Zel .
" Du isst ein Stück von Amelia's und Gourry isst ein Stück von mir. " Erklärt Lina.
"Das ist nicht was ich sagen wollte ! "
Aber der ermutigende Blick der Prinzessin gibt ihm einen Seufzer. So nimmt er ein Messer und schneidet. Und schneidet. Und Schneidet.
Es ist, als ob er Holz schneiden würde ! Zelgadis ist gezwungen, alle seine Kräfte zu verwenden. Schließlich hört er, wie das Messer durch geht.
Er nimmt langsam ein wenig ... und knirscht .
Amelia schlägt die Stirn. Sie ist kein Experte vom backen, aber sie weiß, dass ein Kuchen nicht knacken soll!
Es vergehen ganze 10 Minuten, bis Zelgadis es schlucken kann.
" Wie war es? "betet Amelia, obwohl sie die Antwort schon bereits kennt.
Zelgadis denkt kurz nach, was er sagen kann, um sie nicht zu verletzen . "... knackig ... "
Amelia kann sagen, dass es kein gutes "knackig" ist.
"Ha!" Lina jubelt. "Ich wette mein Kuchen ist besser! "
"Hey Lina, dieser Kuchen ist innen ganz teigig! " Gourry zeigt das geschnittene Stück.
Der Kuchen selbst ist noch meist auf der Innenseite ungekocht.
" Arrgh ! " Schreit Lina und reißt sich die Haare . "Wie? "
" Ich glaube, du hast es nicht lange genug im Ofen gelassen . " sagt Gourry.
"Hast du nicht überprüft, ob es gut ist ? "Fragt Zelgadis .
" Wie soll ich das tun ! "
" Steck einen Zahnstocher rein ! "
" ... Oh ... "
Amelia stöhnt enttäuscht über die Ergebnisse . "Ich denke, wir sind beide schlecht im Backen, Lina-san . "
"Es scheint so. "
Zelgadis und Gourry tauschen sich einen müden Seufzer , schneiden ihre Scheiben weiter und essen es zu ende.
"Was macht ihr ? " Fragt Lina .
" Schmeckt es nicht schlecht ? " Erkundigt sich Amelia .
" Ja, aber ihr habt euch so viel Mühe gegeben, so können wir es auch fertig essen. " Erwidert Gourry zwischen dem kauen.
" Mann kan so was doch nicht verschwenden . " Sagt Zelgadis hinzu.
Lina und Amelia grinsen ein wenig, als die Jungs fleißig essen.
Später ...
" Ich habe dir dein Magenmittel mitgebracht Gourry . "
Der Schwertkämpfer in seinem Bett stöhnt. "Ich werde ... ... ich werde sterben ... "
Lina stampft mit dem Fuß. "Verdammt Gourry ! Wenn der Kuchen so schlecht war, hättest du nicht alles essen sollen ! "
" Aber ich musste ... "stöhnt Gourry. " Du hast es geschafft ... "
Lina errötet. " Quallen-Hirn ... " schimpft sie . "Ich werde es wieder gutmachen . Wenn es dir wieder besser geht, lade ich dich zum Essen ein.
"Sicher ... nur , solange es kein Kuchen ist. "
UND IN Zelgadis Zimmer ...
"Es tud mir so leid. Zelgadis-san ! "
Zelgadis stöhnt in seinem eigenen Bett . "Schon gut Amelia . Ich habe schon schlimmeres erlebt . "
Aber ich wurde noch nie so krank von einem Kuchen .
Amelia seufzt. "Ich habe dein Geburtstag ruiniert . "
Zelgadis dreht sich zu ihr. " Mein Geburtstag ? "
" Ich habe gehört, dass du und Gourry-san darüber geredet haben, und ich wollte als überraschung eine Geburtstagstorte backen. "
Zelgadis setzt sich auf und starrt sie feierlich. "Amelia , mein Geburtstag ist erst im nächsten Monat. "
"... Wirklich ?..."
Er nickt .
"Ich schätze, ich habe deine Zeit geraubt , huh? "
Zelgadis gelingt es, ein wenig zu lächeln . "Es war ein Desaster, aber ich schätze den Gedanken . Kannst du mir was versprechen ? "
Amelia's Gesicht hellt sich auf. "Alles ! "
"Backe auf meinem Geburtstag keinen Kuchen . "


-------------

Das passiert, wenn die beiden Jungs Versuchskaninchen sind xD
Die lustigste Stelle ist, als Linas Sahne wie gebrochenes aussah und Amelias Rosen wie kleine Warzen :D
Bald kommt sicher war neues
Hab euch lieb und Reviewt fleißig
Review schreiben