Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Unusual Request

GeschichteDrama / P16 / Gen
Lina Inverse Xellos
15.08.2010
16.08.2010
2
2.962
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
15.08.2010 1.309
 
Hier ist auch schon das zweite Kapitel ^^
Viel spaß


" Unsual Feelings"

 

- Gourry , liebster ... - sagt Sylphiel mit einem warmen Lächeln.

Er schaut sie gespannt an .

- Das Abendessen ist fertig - erklärt sie leise.

Der Schwertkämpfer sieht sich rasch um.

- Wo ist Lina ? - Fragt er besorgt.

Sylphiel seufzt leise. Sie sollte wissen, dass sie für ihn immer auf den dritten Platz ist. Gleich nach dem Essen und der rot-haarigen Magierin.

- Ich weiß es nicht - , antwortet sie ungeduldig.

Gourry fragt Amelia die gleiche Frage , aber die Prinzessin ist zu beschäftigt mit dem anschauen von Zelgadis Antwort.

- Wo ist Lina ? - wiederholt er.

- Sie ging spazieren ... denk ich , - sagt sie. Der Schwertkämpfer ist offenbar unglücklich über diese Antwort.
- Wann? - Seine Stimme klingt noch besorgter als vorher.

- Huh ...?

Er packt sie an der Schulter und dreht sie zu ihm ins Gesicht.

- Amelia . Als sie spazieren ging ? Wie lange ist das her? - Erkundigt er sich.

- Eine Stunde ? - bietet sie fragend an.

- Ich werde sie suchen - teilt er mit.

- Wozu? - Fragt Zelgadis überrascht, durch seine Nervosität.

- Ich mache mir Sorgen . Lina würde nie das essen ausfallen lassen, und sie weiß immer gang genau, wann Abendessen ist.

Vielleicht ist etwas mit ihr geschehen - , erklärte er.

- Lass sie , Gourry . Vielleicht braucht sie Zeit für sich alleine. -Versucht der Chimära ihn zu stoppen.

- Und außerdem ist sie die stärkste Magierin überhaupt. Sie kriegt auch alles ohne dich im Griff.-Sagt Sylphiel.


- Ja ... Eine mächtige Zauberin, die nicht einmal einen "Flare Arrow" zaubern kann - nickt er spöttisch.

Jeder schaut ihn seltsam an.

- Was ? Ich mag dumm sein , aber ich bin nicht blind. Es ist etwas falsch mit ihr. Und ich will wissen, was . Wisst ihr, sie sagt von sich aus kein Wort, deshalb muss ich es alleine herausfinden.

Seine Freunde sitzen in völliger Stille. Sie beobachten ihn erstaunt über seine Worte.

- Macht nichts ... Ich werde - , entscheidet er.

- Gourry ... - sagt Zelgadis ihm hinterher.

- Was denn ? - Fragt der Blonde mit echtem Zorn.

- Warte einen Augenblick . Ich gehe mit dir - beendet der Chimära.

- Wir alle gehen - sagt Amelia .

Gourry nickt.

Wenn sie bereit sind zu gehen , sieht er sie an.

- Lass uns aufteilen. Ich gehe nach Norden und Süden , während Zelgadis und Sylphiel Westen überprüfen. Und Amelia nach Osten,-befehlt er und zum ersten Mal hören ihm alle zu, ohne Protest.

- Schreit , wenn ihr sie seht ... und seid vorsichtig - sagt er hinzu und verschwindet im Wald.

ooooo

" Aisheteru , Lina - chan " , wiederholt er in seiner Seele, während sie auf dem Rasen liegt. Er küßt sie zum letzen Mal.

Xellos erreicht langsam die Hand und schließt die Augen. Er kann es nicht ertragen, in den Tod zu starren.

Er kniet neben ihr und wartet ... für was? Er weiß es nicht. Es wird nicht so sein, dass sie plötzlich aufsteht, lächelt und sagt : " Es war nur ein Scherz . "

Er weiß, dass es unmöglich ist . Immerhin war es er , der sie getötet hat.

Er blickt auf seine Hände , voller Blut. Die Bedeutung seines Handelns trifft ihn schließlich.

Er tötete die einzige Person, die ihm alles bedeutet hat. Die einzige Frau , die er je geliebt , und ... die einzige , die ihn geliebt hat ...

Er spürt, wie seine Welt, sein Leben er selbst in tausend Stücke zerbricht.

Alles, was seinen Sinn verloren hat , ohne sie ...

Er will weinen,schreien , etwas zerstören, aber er kann sich nicht bewegen. Tiefgefroren in seiner Verzweiflung kann er nur fragen: "Warum?" .

Aber es gibt keine Antwort . Und Xellos ist sicher, es wird keine geben.

ooooo

- Leute! Ich denke , ich habe sie gefunden ! - Ruft Amelia in schwacher Stimme .

Als sie zu ihr läuft und mit ihrem Finger auf etwas deutet.

- Oh , nein - flüstert Sylphiel und blickt in die Szene vor ihr.

- Das ist unmöglich - vereinbart Zelgadis von dieser Aussicht erschreckt .

Gourry ist schockiert, etwas zu sagen.

Das Lina auf dem Rasen liegt , ist schwer zu glauben. Das Mädchen sieht so friedlich aus und lächelt sogar. Als ob sie nur schlafen würde. Nur Blut um ihren kleinen Körper zerstört dieses schöne Bild.

Sylphiel berührt den Hals der Magierin. Sie schaut Gourry mit voller Tränen und schüttelt den Kopf .

Amelia packt Linas Schultern und beginnt sie zu schütteln.

- Miss Lina ! Miss Lina ! Bitte aufwachen! - schreit sie in Panik.

Zelgadis hebt sie auf und umarmt sie fest.

- Nicht , Amelia . Sie ist tot - sagt er und versucht eine ruhige Stimme zu haben.

Amelia schreit hysterisch .

- Was ist hier passiert , Xellos ? - Fragt Gourry den Mazoku .

Aber Xelloss antwortet nicht. Er war im Raum und starrt völlig ignoriert.

ooooo

Gereizte Geräusche dringen seine Meinung. Freunde von Lina tauchen aus dem Nichts auf.

Er sieht und spürt ihre Verzweiflung und Entsetzen , so ähnlich wie seine eigenen. Aber es kümmert ihn nicht .

Er kann und will ihnen nicht helfen. Er kann sich nicht mal selbst helfen.

Er weiß , dass sie etwas zu sagen haben , vielleicht gibt es Fragen zu stellen.

Aber ihre Stimmen wurden von anderen gesagt , nur einen Satz zum Schweigen : " Lina ist tot " .

ooooo

Schließlich kriegt Amelia wieder ihre Sinne. Sie fängt an, Dinge zu bemerken, die sie nicht gesehen hat. Wie das Blut um Linas Körper liegt , und das gleiche auf Xellos Händen . In der Nähe liegt auch ein Schwert.

Alle Elemente springen in seinen Plätzen , als sie das Rätsel gelöst hat . Sie zieht sich aus Zelgadis Umarmung. Sie läuft zu Xellos und greift ihn an . Sie schlägt ihn und schreit durch ihre Tränen.

- Du Bastard ...! Monster ...! Mörder ...! Du hast Lina-san getötet ! Wie konntest du nur !

Xellos versucht nicht einmal, ihre Schläge zu entkommen. Er sitzt unbewegt da und starrt ins Leere.

ooooo

Gourry packt sie und zieht sie zurück.

Er schlägt ihr ins Gesicht, um ihre Hysterie zu brechen.

- Lass es ! Kannst du nicht sehen ,dass er auch leidet ? - fragt er scharf .

Dies weckt Xellos wieder in die Realität.

Er blickt apathisch auf den Schwertkämpfer .

- Ich bin ein Monster . Monster haben keine Gefühle - erklärt er rundheraus .

Und das schreit er.

ooooo

Er verbirgt sein Gesicht in seinen Händen und weint . Freunde von Lina schauen ihn unsicher an, wie er reagiert.

Wie kann ein Monster, dass keine Gefühle hat, jemanden doch lieben ?

ooooo

Schließlich nimmt Sylphiel ihren Mut und streichelt seine Haare. - Alles wird in Ordnung sein. - versichert sie ihm herzlich .

Er schaut sie an und vermeidet ihre berührungen. Dann schiebt er sie beiseite .

- Wie kann alles in Ordnung sein ! Lina ist tot! Kannst du das nicht verstehen! - Schreit er zornig.

Er atmet schnell . " Warum können sie nicht verschwinden und mich alleine lassen ? " denkt er .

ooooo

Und dann spürt er eine Hand auf seiner Schulter. Als er aufblickt, begegnet er Zelgadis Blick. Seine Augen sind voller Trauer und Sorgen.

- Wir verstehen dich , Xelloss - sagt er leise.

- Auch wenn es schwer ist zu glauben. Und wir wollen es nicht wahr nehmen , verstehen wir es - setzt er im gleichen Ton .

- Wir alle lieben sie , Xellos ... So musst du nicht alleine sein . - sagt er.
Xellos schaut sie an und spürt die gleichen Gefühle , die er empfindet . Und zum ersten Mal fühlt er sich wirklich mit ihnen verbunden.

- Du weißt die Wahrheit Amelia ? - fragt er langsam .

Er hat nur Schweigen als Antwort.

- Es war ich, der Lina getötet hat - , erklärt er.

- Wir wissen das - versichert ihm Gourry .

- Ich bin sicher, du hattest deine Gründe. Und Lina kannte und billigte sie. Sonst wäre sie in einem viel schlechteren Zustand. - Sagt Zelgadis .

Xellos sieht, wie alle vier nicken. Er erwartet, Hass und Zorn ... Aber das war es nicht!

Irgendwie haben sie es akzeptiert und ihm verzeiht.

Selbst wenn er sich nicht verzeihen kann .

---------

So das wars :3
Für dieses Kapitel habe ich grade mal eine Stunde gebraucht .
Als ich die Geschichte geschrieben habe, hatte ich ganz ehrlich total nasse Augen.
Mir geht so was sehr ans Herz, wenn meine lieblings-Person stirbt ^----------^
Auf Reviews würde ich mich freuen
Alles liebe LinaInverseSan
P.s Vielleicht kommt irgendwann ein neues Kap.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast