Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

American Dragon - Lost Memories

GeschichteAbenteuer / P16 / Gen
30.07.2010
28.10.2011
3
1.508
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
30.07.2010 546
 
Kapitel 1

Lao Shi war nicht wohl dabei. Schlechte Nachrichten überbringen war nichts gutes. Doch er musste es tun. Fu kam mit.
„Vater. Was tust du hier?“ erkundigte sich Jakes Mutter. Lao Shi seufzte. “Susan. Hol Haley und Jonathan. Ich habe etwas zu berichten.” Sagte er niedergeschlagen. Susan folgte der Aufforderung ihres Vaters und holte ihre Tochter und ihren Mann. Die Familie lies sich auf dem Sofa nieder und sah Lao Shi an. Der seufzte. „Jonathan. Es wird Zeit, dass du die Wahrheit erfährst. Ob du es glaubst oder nicht ist deine Sache.“ Der alte sah Susan an, die schon ahnte, was ihr Vater vorhatte. Sie senkte den Kopf und seufzte.
„Jonathan. Ich, sowie dein Sohn und deine Tochter sind Drachen. Susan eigentlich auch, aber ihre Generation wurde übersprungen. Wir sind dafür zuständig, die magischen Wesen zu schützen.“ „Aber Vater. War Jake nicht bei dir? Wo hast du ihn gelassen?“ fragte Susan. „Das ist ja gerade das Problem.“ Seufzte Lao Shi. Er warf einen Blick auf Jonathan, der allem mit ernstem Blick lauschte. Lao Shi seufzte. “Ich habe mit Jake gegen eine seltsame Kreatur gekämpft, die mir vollkommen unbekannt ist. Doch war diese Kreatur stärker als alle, denen ich bisher begegnet bin. Sie hat Jake über die tiefste Klippe der magischen Welt geworfen. Und ich befürchte, er hat es nicht überlebt...“
Jetzt war es raus! Lao Shi senkte den Kopf. Susan begann zu weinen und auch Haley war geschockt. Jonathan saß da mit verschränkten Armen und geschlossenen Augen. „Das klingt alles sehr krass, aber ich habe immer schon gespürt, dass meine Familie etwas vor mir verbirgt.“ Er stand auf und ballte die Faust. „Ich werde Jake suchen gehen! Und wenn es das letzte ist, was ich tue!“ Susan und Haley waren direkt dabei.

„Hier ist es. Hier hat die Kreatur ihn hinunter geschmissen.“ Meinte Lao Shi. Die Longs sahen den Rand der Schlucht hinunter. Sie war so tief, dass man den Grund nur sehr schwer erkennen konnte. „Ich fliege runter. Vielleicht finde ich etwas.“ Lao Shi wollte sogleich hinunter fliegen, doch Susan hielt ihn auf. „Vater. Warte. Wir kommen mit!“ rief sie. „Nur gibt es ein Problem. Wie soll ich euch alle da runter tragen? Selbst mit Haleys Hilfe könnte ich das nicht.“ „Wir finden schon einen Weg.“ Meinte Susan.

Ein paar Minuten später schwebten sie mit Hilfe von Fus Zauberpuder langsam den Abgrund hinunter. Eine bedrückende Stille lag über ihnen als sie auf dem Boden der Schlucht aufsetzten. Sofort lief Jonathan los. „Warte Schatz!“ rief Susan und eilte ihrem Mann hinterher. Haley, Fu und Lao Shi ließen nicht lange auf sich warten.
Die Schlucht war karg. Nur ein paar abgestorbene Bäume standen da und ein reißender, breiter, tiefer Fluss strömte durch die trostlose Landschaft. Weit entfernt endete der Fluss in einem gigantischen Wasserfall. „Ich bete und hoffe, er ist nicht den Wasserfall hinunter gestürzt!“ Susan weinte. „Hey Leute!“ Fu Dog, der auf eigene Faust gesucht hatte kam angelaufen. „Kommt. Ich habe etwas gefunden!“ rief er, machte gleich kehrt und rannte zurück. Alle rannten ihm nach.

Das, was Fu gefunden hatte hing an einem Ast in der reisenden Strömung. Lao Shi verwandelte sich, flog hinüber und pflückte den roten Stofffetzen von dem Ast. Alle starrten darauf. „... Das stammt ohne Zweifel von Jakes Jacke...“ hauchte Haley.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast