Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kampf um Hannah ist noch nicht vorbei!

von Mene93
Kurzbeschreibung
GeschichteMystery / P12 / Gen
Miley Ray Stewart alias Hannah Montana
30.05.2010
15.07.2010
11
4.456
 
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
30.05.2010 690
 
So hier mein nächstes Kapi, viel Spaß beim lesen !!:)

Als der Popstar wieder als Miley aus den Jet  stieg, stand ihr Vater erst nur da und sagte gar nichts , Miley war total unsicher in ihrer Haut, aber als ihr Daddy, dann auf sie zu kam und sie in den Arm nahm, fühlte sie sich nicht mehr so allein.
,,Ich weiß nicht Daddy, vielleicht war es ja ein Fehler den Typen weiterhin zu folgen, vielleicht ja auch nicht und vorher wusste ich noch nie so richtig was Angst ist, jetzt weiß ich es! Angst ist, wenn  man  wie gelähmt ist, sich alle Atemwege versperren  und man sich nicht mal ein kleinesbisschen zu bewegen traut, man nur noch da steht und stumpf ein und aus Atmet. Das ist Angst! Und deshalb wusste ich auch nicht was ich tun sollte, ich habe einfach nur das gemacht was mir für richtig erschien.“  ,,Und war das jetzt so schwer mir zu sagen?“ „verdammt schwer Daddy“ „Glaub mir Spätzchen, ich war nie sauer auf dich und wegen der Sache habe ich mir einfach nur sorgen gemacht und glaub mir Rita und die Polizei werden schon ein Weg finden deinen Freund zu Retten,  er lässt dich ja schließlich nicht allein,....“ und so redeten die beiden noch eine ganze weile weiter. Genau das habe ich vermisst als meine Mutter noch lebte, war sie meistens immer die jenige  die mich aufgemuntert hat, als es mir schlecht ging und als sie den bei einem (bin ich der Meinung) Autounfall ums leben kam, wurden diese Gespräche immer weniger und, wenn ich mal traurig war, habe ich es einfach unterdrückt selbst vor Lilly, bis ich Travis traf! Er war der erste den ich nach langer zeit mal wieder so vertraut habe wie meiner Mutter und ich hätte nie gedacht das so was mir noch einmal passieren wird und genau aus diesem Grund, will ich Travis einfach nicht verlieren!
,,So Miley, hast du Hunger?“ „Ohhja, sehr sogar!“ Jetzt war es das erste mal an den Tag  wo ich wenigstens lachen konnte, doch als wir zwei an dem Haus meiner Oma ankamen Gab es im Haus einen kleinen oder großen Wasserschaden und mein Dad und ich haben das gleiche in diesem Moment gedacht und so sagten wir beide im Chor ,,Jackson!“ Selbstverständlich liefen wir zwei gleich ins Haus bevor noch der ganze Bauernhof in die Luft gesprengt wird. „Sag mal Jackson, manchmal frage ich mich ob du überhaupt mein Sohn bist, was machst du hie? kann man dich nicht mal einmal kurz allein lassen, ohne das du hier gleich wieder irgendeinen Unsinn anstellst?“ ,,Aber Dad, kein Grund auf mich Sauer zu sein, ich habe mir ganze viel Haartrockner besorgt und habe alle Wasserhähne die es hie im Haus gibt, angestellt und die Rohr verstopft, damit das Wasser nicht gleich wieder abfliest, und wollte nur mit den ganzen Haartrocknern das Wasser dünsten lassen, etwas neues für die Wissenschaft, bin ich gut oder was?“ ,,Eher was neues für die Psychiatrie! Du kannst doch nicht einfach das ganze haus überfluten und dann auch noch die Rohre verstopfen?“ „Ahja? aber wenn Miley oder Hannah keine Ahnung wer sie ist, dass gemacht hätte, sie hätte kein ärger bekommen, ich stehe nie im Rampenlicht und nie geht es um mich und dann bekomme ich auch noch ständig ärger! ich hab kein bock mehr darauf ich gehe jetzt, vermissen werdet ihr mich ja eh nicht!“ das konnte ich mir jetzt nicht weiterhin anhören... „ Jackson warte!“ „ Nein, gibt kein Grund dazu! ich muss Nachdenken.“
Na danke Leben das du mich hasst, man ich wollte mein Traum erfüllen, aber nicht anderer Leben ruinieren. Ich konnte die ganze Nacht gar nicht schlafen und deshalb war ich auch am nächsten morgen total verschlafen, bis das Telefon klingelte und die Polizei mir eine schreckliche Mitteilung machte, sie sagten mir das eine Leiche eines Jungen in der Konzerthalle , wo ich eigentlich heute Abend mein Auftritt machen sollte, gefunden worden war und mir wurde Kalt wie noch nie, ich hoffte nur das es nicht wirklich so war,.....

Das war’s von mir, freue mich Reviews! ganz liebe grüße  :*
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast