Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Alpträume

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Alice Gehabich Daniel "Dan" Kuso Julie Makimoto Marucho Marukuro Runo Misaki Shun Kazami
23.05.2010
03.08.2010
20
21.070
 
Alle Kapitel
59 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
23.05.2010 323
 
A/N: Die FF wird demnächste komplett überarbeitet. Vieles gefällt mir gar nicht mehr, einiges muss geändert werden. Andere Formulierungen, längere Kapitel und vorallem ein anderer (hoffentlich besserer) Schreibstil müssen her! Außerdem bin ich mit dem Ende und einem Teil der Handlung nicht mehr wirklich einverstanden...Sobald ich Zeit finde, kümmere ich mich darum. Davor ist es natürlich trotzdem erlaubt, zu lesen ;D





Alles um ihn war dunkel. Verwirrt sah er sich um. Er hatte keinen Schimmer wo er sich gerade befand. Er lag auf dem Boden, aber der Boden war nicht wirklich da. Langsam begann er sich aufzusetzen und stellte erleichtert fest, dass er nicht verletzt war. Dann erkannte er, dass er überhaupt nichts war. Er schien einfach nur zu existieren.

Nocheinmal sah er sich um und bemerkt etwas, das er vorhin übersehen hatte. Keine zehn Meter von ihm entfernt fiel ein Lichtkegel auf den merkwürdigen Boden. Darunter, vom Licht angestrahlt, lag ein Regloser Körper.

Blitzartig sprang er auf und rannte so schnell er konnte dem Licht entgegen.
Zwei Schritte vor dem Kreis auf dem Boden blieb er stehen und betrachtete die Gestalt genau. Sie lag auf der Seite, der Rücken war ihm zugewandt. Sie trug eine weiße Hose und eine rote Jacke. Dazu noch schwarze Stiefel. Sofort überkam ihn das Gefühl, die Person schon einmal gesehen zu haben, aber er konnte sich nicht erinnern wo und wann. Auch die zerzausten braunen Haare kamen ihm seltsam bekannt vor.

Dann riss er sich zusammen und ging die letzten Schritte in das merkwürdige Licht. Als er den Körper erreicht hatte ging er in die Knie, nahm den Arm des scheinbar ohnmächtigen Menschen und versucht den Puls zu fühlen. Der Puls war nicht da. Das konnte nur eins bedeuten. Sein Gegenüber war tot.
Entsetzen machte sich in ihm breit und für einige Sekunden war er wie erstarrt vor Schreck.

Dann drehte er den Kopf der Person und sah in Dans weit aufgerissenen Augen.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast