Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

*♥Cheeky Vampire - Do you feel the same as I do?♥*

von Linhchen
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
22.01.2010
06.08.2011
10
13.342
 
Alle Kapitel
23 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
22.01.2010 997
 
Ok.... es tut mir leid, dass ihr zwei  (meine Feedbacker^^) warten musstet! ich hatte meinen Text zwar schon fertig, aber es war viel zu schrecklich. Deswegen hab ich Sachen verändert! Ich hoffe es gefällt euch und es gibt noch eine Ministory, na ja eher eine Vorstellung xD
Morgen ist Zeugnistag.. O.o na ja, ich hoffe ihr bekommt Glück!
Danke an One Piece Fan für ihren Glücksbringer! Das ist so toll ♥ Ich nimm's morgen heimlich mit in die Schule^^
Ich will euch nit länger stören.. viel Spaß mit dem nächsten Chap. mit dem komischen Chap.titel xD

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Krankenzimmer

Ich stand auf und atmete kurz aus. Danach wollte ich zu Usui-kuns Platz, aber merkte, dass dort gar keiner saß. Ich suchte ihn im Klassenraum. Er war nirgends zu finden. Das Mädchen Maki kam wieder in die Klasse. Ich schlich mich zu ihr und tippte sie an der Schulter an. Sie drehte ihren Kopf zu mir und ich hörte aus ihrem Mund sagen: “Hmm..”
Was die wohl gerade denkt!? “Ich bin Maki Tokitou und wer bist du?” , fragte sie. “Hallo, ich bin Yumi Kimura” , stellte ich mich vor. “Aha..” , gab sie von sich und schien nicht wirklich begeistert zu sein. “Kannst du mir sagen, wo Usui-kun ist?” , fragte ich sie. Sie machte erneut einen merkwürdigen Blick. “Warum willst du das wissen? Kennst du ihn? .. Falls du was von ihm willst, dann halte dich lieber von ihn fern!” , entgegnete sie mir. “Und warum soll ich mich von ihm fern halten?” , wendete ich ein wenig frech ein. “Tja..” , grinste sie, “ er ist Karins Typ! Upps..” Ich zögerte nicht lange und verschwand aus der Klasse. Ich rannte, aber wusste nicht wohin… Wo könnte nur das Krankenzimmer sein? Auf einmal lief ich dem Krankenzimmer-Schildchen entgegen, ging paar Schritte rückwärts zurück und latschte mit Zehenspitzen zu der Krankenzimmertür.
Die Tür war ja nicht ganz zu. Wahrscheinlich hatte Usui-kun vergessen , die Tür
abzuschließen. Ich versuchte zu lauschen, aber ich hörte niemanden reden. “Ich bin kurz weg” , hörte ich und Schritte kamen näher. Schnell lief ich weg. Aber wo sollte ich mich nur verstecken, damit mich niemand entdeckt? Bevor die Krankenzimmertür hinter mir aufging, rannte ich ohne Nachzudenken zu einer Flurecke. Ich atmete tief aus. Das war knapp! Als ich sah, dass eine Frau sich in die andere Richtung gegenüber von mir begab, marschierte ich zurück zur Tür. Mein Ohr näherte sich der Tür.
“U..U-so…USUI-KUN?” , schrie eine Mädchenstimme. Wahrscheinlich war das die Stimme dieses Mädchen Karin oder so! “Psst! Ich wollte nur nachsehen ob es dir gut geht” , teilte Usui-kuns Stimme mit. “Aso… ich glaube..dieses Mädchen hat Unglück und ich reagiere auf sie” , meinte die weibliche Stimme.
Was hatte das zu bedeuten? Unglück? Sie reagiert auf mich? Hä…??? Wovon sprach sie? Ich lauschte weiter. “Vermehrt sich dein Blut auch noch bei mir?” , wendete Usui-kun ein. “Ja..aber nicht mehr so schlimm wie früher. Ich glaube, bald kommt wieder der Tag, an dem ich jemandem mein Blut abgeben muss…” “Na gut, ich muss jetzt gehen und achja….dieses neue Mädchen….” , begann seine Stimme. “Was ist mit ihr?” “Ach nichts..! Bleib du hier schön liegen, ich muss wieder zum Unterricht”
Er verließ das Krankenzimmer, als es dongte. Ich haute so schnell wie möglich ab und flitzte schnell zum Klassenzimmer. Nun betrat ich den Klassenraum wieder. Hastig saß ich mich wieder auf meinen Platz. Daraufhin kam Usui-kun ins Klassenzimmer. Ich brauchte unbedingt eine Idee, wie ich ihn dazu bekomme, dass er mit mir ein Gespräch hält! Aber wie nur? Hmm, dachte ich. Meine Hand griff zum Bleistift und ich zerriss ein Stückchen Papier vom College-Block. Anschließend fing ich an zu schreiben:

Heute nach der Schule treffen wir uns vor dem Schulgebäude!
Nur wir zwei…
Bis später, Kimura-san

Danach faltete ich den Zettel, befahl Kaito es weiterzureichen bis es Usui-kun bekommen wird. Ein anderer Lehrer betrat die Klasse und wir standen alle auf, um ihn zu begrüßen.
“Heute nach der Schule” , ging es mir durch den Kopf. Usui-kun blickte zu mir, nachdem er den Zettel las, doch ich bemerkte ihm nicht…


*Ministory - Vorstellung von Karin Maaka und ihrer Familie*

-Karins Sicht-

Hallo. Ich bin Karin Maaka. Ja, meine Familie stammt von Vampiren, aber ich bin ein wenig anders. Anstatt den Menschen Blut zu saugen, muss ich ihnen Blut von mir geben. Jeder Vampir reagiert auf eine bestimmte Sache. Z.B reagiert Ren, mein großer Bruder auf Stress. Wie er das anstellt,….das wollt ihr hoffentlich nicht wissen, denn er geht in Love-Hotels und wartet bis der richtige Zeitpunkt kommt, um das Blut von “Frauen” zu saugen. Er ist…blöd, aber mein Bruder >.< !!!
Meine Mutter Carrera trinkt das Blut der Lügnern und mein Vater das Stolz der Menschen, aber meine kleine Schwester Anju ist noch nicht erwachsen und geht deshalb noch in die Grundschule. Das Sonnenlicht verträgt sie nicht gut, deswegen schleppt sie oft einen Schirm mit sich herum, während sie Boogie-kun in den Armen hält. Ich hab’ sie so lieb! Das ist meine Familie, aber es gibt noch Großmutter Elda. Sie ist ein sehr wildes Weib. O.o
So, jetzt wieder zu mir! Ich bin trotzdem eigentlich sehr nett, hilfsbereit, aber mir passieren oft peinliche Dinge wegen der Blutsache. Seitdem ich Usui-kun kenne, hat er auch schon mein Geheimnis erfahren, aber er hat meiner Familie ein Versprechen gegeben, dass er es niemandem weitererzählen darf. Zuerst musste ich mich von ihm fern halten, weil ich auf sein Unglück reagiert habe. Das fiel mir nicht immer leicht, weil wir nicht nur in derselbe Klasse sind, sondern weil wir auch im gleichen Restaurant jobben. Im Julian. Vielleicht erzähle ich euch irgendwann Mal mehr von mir oder ihr erfährt es von selbst...
Bis Später!
Karin ♥

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und? Wie gefällt's euch? Freue mich auf euer Feedback! Nächstes Chap. kann dauern.. ich weiß noch nicht genau, wann ich anfange das zu schreiben^^
Sehen uns bis dann :)
Cu Linhchen
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast