Inoffizieller Leitfaden zu Fanfiktion.de

von Noctifer
GeschichteAllgemein / P16
21.12.2009
18.09.2011
15
44604
39
Alle Kapitel
285 Reviews
Dieses Kapitel
12 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Verstehe ich nicht. Hast du das auch bebildert? THIS WAY!

----

Wird wenden uns dem Unterpunkt "My Stories" zu:
Ich möchte erneut das Augenmerk auf den Hinweis lenken, der konstant missachtet wird:
Es kann tatsächlich (wirklich!) bis zu zwei Stunden dauern, bis die neu eingestellte Geschichte, oder ein Update im Index der Kategorie sichtbar wird. Das ist kein Fehler im System. Es ist unnötig den Support darüber in Kenntnis zu setzen. Selbiges gilt auch für die Löschung einer Geschichte.
Als Beispiel bearbeiten wir den "Inoffizieller Leitfaden zu Fanfiktion.de" und nehmen daran verschiedene, nachträgliche Einstellungen vor.

+++ ACHTUNG! +++ ATTENTION! +++ REVERENTIA! +++ ATTENZIONE! +++ ATENCIÓN! +++

Es ist existenziell wichtig, sich zuerst den Leitfaden (mehrmals!) durchzulesen, bevor man in dieser Maske agiert! In diesem Menütext ist es möglich die Geschichten unwiederbringlich zu löschen! Vermeidet es in jedem Fall unkontrolliert Buttons anzuklicken!

+++ ACHTUNG! +++ ATTENTION! +++ REVERENTIA! +++ ATTENZIONE! +++ ATENCIÓN! +++

Der Titel ist der Name, den der Autor der Geschichte gegeben habt. (siehe: "Der (inoffizielle) Leitfaden zu fanfiktion.de - Story einstellen"), gleich dahinter das Erstellungsdatum der Geschichte und das Datum des letzten Update, sowie die Kapitel(anzahl), das Genre (vom Autor eingestellt; siehe: "Der (inoffizielle) Leitfaden zu fanfiktion.de - Story einstellen"), die Wörter (Wortanzahl) und im letzten Feld die Reviewanzahl.

Die Wortanzahl ist ein reiner Schätzwert, der sich aus dem benötigten Speicherplatz ergibt. "Ein Schätzwert" bedeutet, dass das Ergebnis keinen Anspruch auf absolute Genauigkeit erhebt. Das Ergebnis kann von der Zählfunktion eines Schreibprogrammes abweichend sein. Das ist kein Fehler im System. Es ist unnötig den Support darüber in Kenntnis zu setzen.

Mit einem Klick auf den Stift kommen wir zur Eingabemaske, die wir schon aus dem Kapitel "Der (inoffizielle) Leitfaden zu fanfiktion.de - Story einstellen" kennen. Hier können die grundsätzlichen Daten einer Geschichte, wie der Titel, das Genre der Geschichte, die Altersempfehlung usw. editieren.

Nachträglich kann man hier auch folgende Optionen aktvieren oder deaktivieren:

[_] Anonyme Reviews zulassen
[_] Review-Alert aktivieren
[_] Social-Bookmark-Toolbar anzeigen

Hier kann man die neue Option "Social-Bookmark-Toolbar" aktivieren oder deaktivieren. Auf die Social-Bookmark-Toolbar kommen wir noch zu sprechen, vorab: Damit ist die Empfehlungsfunktion für Twitter, G+ und Facebook gemeint. Eine direkte Verknüpfung gibt es auch nur mit Facebook, Twitter und G+ - wie man anhand der Logos erkennen kann. Da keine anderen Logos in der Reihe stehen, funktioniert auch keine andere, automatische Empfehlung. Nicht für Myspace. Nicht für Livejournal. Nicht für Blogger. Nicht für [Random-Community]. Nur und ausschließlich Facebook, Twitter und G+.

Aktiviert wird eine Option, wenn ein Haken im Kästchen ist. Anbei bitte nicht vergessen mit einem Klick auf "Update" zu bestätigen.

Wir wenden uns der Option "Status der Geschichte" zu; Eine neue Option und deshalb noch relativ vielen Nutzern unbekanntes Terrain.

Zitat: Status einer Geschichte (zu finden in der Eingabemaske)
Hinweise zum Status einer Geschichte

   Status "in Arbeit"
       Sinn: Kennzeichnung von Geschichten, die vom Autor aktuell bearbeitet werden; weitere regelmäßige und relativ kurzfristige Updates sind wahrscheinlich
       Der Status "in Arbeit" wird gesetzt, sobald bei einer Geschichte ein neues Kapitel gepostet wird

   Status "pausiert"
       Sinn: Kennzeichnung für Geschichten, die zwar bearbeitet werden, wo jedoch längere Zeit bis zum nächsten Update verstreichen kann
       Der Status "pausiert" kann jederzeit vom Autor gesetzt werden
       Der Status "pausiert" wird automatisch gesetzt, wenn seit dem letzten Update mehr als 90 Tage verstrichen sind.

   Status "abgebrochen"
       Sinn: Geschichten, welche seit sehr langer Zeit nicht mehr geupdated oder vom Autor bewußt eingestellt wurden. Auch eine Geschichte mit dem Status "abgebrochen" kann vom Autor jederzeit weitergeführt werden.
       Der Status "abgebrochen" kann jederzeit vom Autor gesetzt werden.
       Der Status "abgebrochen" wird automatisch gesetzt, nachdem bei einer pausierten Geschichte 180 Tage keine neuen Kapitel hinzugefügt wurden.

   Status "fertiggestellt"
       Sinn: Geschichten, die vom Autor beendet wurden
       Der Status "fertiggestellt" kann jederzeit vom Autor gesetzt werden.
       ACHTUNG: Für fertiggestellte Geschichten gelten folgende Einschränkungen:
           das Hinzufügen und Löschen von Kapiteln ist nicht mehr möglich
           eine Änderung des Status "fertiggestellt" ist erst nach Ablauf von 30 Tagen möglich


Eigentlich steht die Erklärung zu den verschiedenen Statusoptionen mit dabei. Eigentlich. Aus Erfahrung aber, hier noch ein paar zusätzliche Hinweise:

Status "in Arbeit"
- Ein Leerkapitel zu posten, damit der Status wieder auf "in Arbeit" gesetzt wird, ist nicht zweckdienlich. Weiterhin ist es verboten. Aussagen wie: "Aber wenn eine Story pausiert, dann nehmen mich vielleicht Leser von ihrer Favo-Liste" wird nicht als gültiges Argument gewertet. Ein Leerkapitel reinzuklatschen, damit einen Alert zu generieren, die Abo-Leser dadurch aufschrecken, nur für die Mitteilung "die Story wird fortgeführt!!!1 Versprochen!!1" ist nicht nur aufdringlich, sondern auch wenig aufregend für die jeweils aufgeschreckten Leser.

Status "pausiert"
- Wird automatisch nach 90 Tagen gesetzt, insofern in dieser Zeit kein Update erfolgt ist. 90 Tage = 3 Monate. 90 Tage sind nicht ein halbes Jahr. 90 Tage sind die Hälfte eines halben Jahres.

Status "abgebrochen"
- Der Status "abgebrochen" beißt nicht. Wenn man diesen Status einstellt, geht nicht die Welt unter. Garantiert. Es ist nur für potenzielle Leser interessant zu wissen, dass die Story vielleicht nicht weiter geführt wird und sie somit nicht auf ein Update warten müssen bzw. nicht fest mit einem Update rechnen sollten. Dieser Status ist nicht dazu da, um Autoren zu ärgern, sondern dient lediglich als Information für Leser.
- Dieser Status generiert sich automatisch nach 180 Tagen. 180 Tage = 6 Monate = ein halbes Jahr. Nicht ein ganzes Jahr. Der Zeitrechnung mancher Nutzer nach hätte ich schon längst das gesetzlich vorgeschriebene Rentenalter erreicht.

Wir wenden uns den einzelnen Kapiteln zu und siehe da: Kleine Icons, die uns schon optisch zeigen, welche Funktionen sie haben.

Der kleine Stift ist das Symbol für "editieren". Klicken wir hier, in der Reihe des Kapitelnamens, auf den Stift, so können wir das Kapitel editieren.

Jetzt nehmen wir erstmal die Hände vom Tisch, denn nun folgt das gefährlichste Icon - das zwar niedlich aussieht, aber eine verheerende Wirkung haben kann:

Der kleine Mülleimer . Der bedeutet nämlich "Löschen". Wenn man diesen Button drückt, kann man ein Kapitel - oder eine komplette Story - löschen. Löschen bedeutet: Story / Kapitel wird gelöscht. Tatsächlich. Ab ins Nirvana mit dem Text. Und sie kommt nicht zurück. Es ist nicht möglich, auch nicht für Operatoren oder Administratoren, eine gelöschte Story / gelöschtes Kapitel wieder herzustellen.
Selbstverständlich hat man eine Sicherung eingebaut, die ein versehentliches Löschen verhindern soll.

NEIN, FINGER WEG VON DEM LÖSCH-BUTTON, DAS PROBIEREN WIR NICHT AUS! AM ENDE WEINT NUR WIEDER JEMAND UND ERÖFFNET DARAUF HIN EINEN THREAD IM FORUM!

Sofern man den Löschbutton aktiviert (FINGER WEG!), fragt das System, ob man sicher ist, dass das Kapitel / die Story gelöscht werden soll.
Nur wenn man sich absolut, 100% sicher ist, dass man das Kapitel / die Story löschen möchte, klickt man auf "Ja". Andernfalls auf "Nein". Mit "Ja" bestätigen steht im direkten Zusammenhang mit dem Verschwinden des Kapitels / der Story. Das ist kein Fehler im System. Es ist unnötig den Support darüber in Kenntnis zu setzen.

Wir kommen zu dem kleinen, gefalteten Papier  , das das erste Symbol in der Reihe ist. Mit diesem Symbol kann man ein neues Kapitel anlegen und, was nur wenige zu wissen scheinen: Auch ein Kapitel zwischen den schon geposteten Texten kann man damit einfügen. Wenn man, beispielsweise, zwischen dem Kapitel drei und vier noch ein Kapitel einfügen möchte, klickt man einfach auf das gefaltete Papier bei Kapitel vier. Kapitel vier wird dadurch automatisch zu Kapitel fünf.
Wenn man ein Vorwort einfügen möchte, klickt man dementsprechend auf das Add-Symbol des ersten Kapitels. Das erste Kapitel wird damit zum zweiten Kapitel.
Möchte man ein neues Kapitel am chronologischen Ende der Story anlegen, klickt man auf das freistehende "Add"-Symbol ganz unten.

Jede Änderung, sei es beim Titel, dem Rating, ein neues oder gelöschtes Kapitel - jede Kleinigkeit - braucht ein bisschen Zeit, um vom System übernommen zu werden. Ohne Ausnahme. Es kann bis zu 2 (in Worten: Zwei) Stunden dauern, bis eine Änderung im Index angezeigt wird.
Review schreiben