Falsch geliebt

GeschichtePoesie / P12
09.12.2009
09.12.2009
1
332
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Es war allein schon ein Fehler
das deine Mutter dich gebar.
Konnte nicht jemand anders deine Mutter sein?


Ich bin dein Kind verdammt nochmal.
Als du es mir sagtest, und mich dann umarmt hast
Verändertern mich diese paar Worte
mehr wie alle in meinem ganzen Leben

Der Mond ist verhangen
In der Nacht sind wir alle gleich
So heißt es doch...
Es war nun endlich so weit.
Endlich komme ich wieder zurück.

Dein Blut.
Ich sehne mich danach.
Lange Zeit,
Saß ich eingesperrt hinter Mauern.
Wegen dir!
Verlassen...doch ich war nicht einsam.
Ich habe mich selbst getröstet.
Vertröstet auf den nächsten Morgen
Doch der Tag kam.
Ich bin frei, mit einem neuen Ziel vor Augen.
Meine Rache an dir.
Ich dacht für dich,
wäre es genauso wie für mich
Doch ich habe micht getäuscht.
DieLiebe hat sich in Hass verwandelt.
Mit einem Messer hinter dem Rücken
stehe ich vor dir.
Nach so langen Jahren
erkennst du nichteinmal
deinen eigenen Vater.
Tochter, hast du mich vermisst?
Hilferufe.
Schrei ruhig, niemand hört dich.
Du hast mich verraten, Geliebte.

Die Sonne offenbart ihren ersten Strahlen.
Ich schaue aus dem Fenster
bin in deinem alten Kinderzimmer.
Tochter, du hast es nicht verändert
seit dem ich weg musste.




*Review's*    bittteee   :' )
Review schreiben