Another Star

GeschichteAllgemein / P12
Lillian "Lilly" Truscott Miley Ray Stewart alias Hannah Montana Robby Ray Stewart
26.11.2009
07.03.2010
13
8344
 
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Miley und Lilly alias Hannah und Lola saßen mit einem anderen Star in einer Nachmittagtalkshow und wurden gegenübergestellt.
Was Miley an dem anderen Star auffiel, dass ihre Haare ähnlich waren wie die von Hannah, sie wirkten künstlicher als echte, und waren bunt wegen orange und braunen Farben . Auch ihre Kleidung war mehr als merkwürdig.
Die Talkshowmoderatorin fragte:,,So Hannah, wie findest du die Musik von deiner Konkurentin Stella Rockwell ?"
Hannah überlegte://Wenn ich jetzt sage dass es mich nicht gefällt, was die Wahrheit ist. Ach einfach lügen//
,,Weißt du, ich finde ihre Musik ganz okay. Dafür dass sie erst seit kurzem im Geschäft ist.", antwortete sie.
Die Moderatorin wandte sich mit einem freundlichen nicken an Stella Rockwell:,,Und du Stella? Wie findest du Hannahs Musik?"
Stella machte eine freundliche Geste und sagte:,,Wisst ihr, ich muss ganz ehrlich sein, auch wenn mich dann die Hannah-Fans hassen, ich steh nicht so extrem auf ihre Musikrichtung. Ich mag halt eher auf viel Hardrock, Gitarre, Schlagzeug und so."
Die Moderatorin war ein wenig verwirrt denn sie hatte wohl eine ganz andere Antwort erwartet.

Später saß Miley ihrer jüngeren Schwester Lesley gegenüber und aß zu Mittag.
,,Sag mal, Miley, wieso macht Hannah Montana keine neuen Songs mehr ?", fragte Lesley.
Miley wusste nicht wie sie darauf reagieren sollte, denn normalerweise wusste sie ja garnichts über Hannah, wenn sie die normale Miley sein sollte.
,,Du weißt ja, ich bin ein totaler Hannah Fan, aber sie sollte sich beeilen. Diese Stella Rockwell holt schnell auf mit ihrer Rockmusik."
In Miley kochte die Wut auf.
Musste Lesley aber auch immer die Besserwisserin spielen.
Klar Miley war wahrscheinlich die hübschere von beiden, wegen den braunen Locken, während Lesley nur rote Wellen hatte.
Sie hatte die stylischeren Klamotten, und sie nahm sich vor, so das eine oder andere Mal auch an Partys zu "Hannah-Sachen" zu greifen.
Lesley zog meistens enge Röhrenjeans in schwarz an, darauf ein lockeres T-Shirt und eine leichte Lederjacke.
Sie zog auch oder Skaterschuhe oder Stiefel an, denn sie mochte den schicky-micky Kram nicht.
Deshalb war sie auch bei den Jungs beliebt, den sie schlug auch mal zu, wenn ihr jemand blöd kam.
Außer bei anderen Mädchen.

Miley fand dieses Verhalten einfach nur abtörnend, und kindisch.
Miley war auch bei ihren beiden Vater beliebter als Lesley, da Miley einfach Mädchenhafter war und erzogener.
Lesley hatte dieses Verhalten und ihren Girly-Manieren abgelegt, als sie auf die Gruppe Jungs traf, welche die besten Skater der Stadt waren.
Auch sie war eine der Besten.
Jackson war glücklicherweise auf dem College.
Lesley hatte so gut wie seinen Platz eingenommen als die Rebellin.
Nur, dass sie ihr Zimmer ordentlich hielt, so wie ihr Aussehen.
Review schreiben