Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der Abwasch

von monica
GeschichteLiebesgeschichte / P6 / Gen
Ben Kessler Katja Metz
10.08.2009
18.08.2009
3
1.836
 
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
10.08.2009 527
 
Hi! Danke für eure Reviews und Tipps! Werd mal sehen, was ich tun kann - ist meine erste Fanfiktion! Ich hoffe, euch gefällt der neue Teil!?! LG monica

Dirk hörte den Lärm, den sie in der Küche veranstalteten. „Zwischen den beiden Streithähnen wird sich wohl nie was ändern! Kaum bin ich wieder da, muss ich schon für Ruhe sorgen…“

Er ging schnellen Schrittes aus seinem Büro, das kurze Stück zur Küche und riss die Tür auf. Zu seiner Überraschung stritten Ben und Katja gar nicht, allerdings konnte er auch nicht behaupten, dass ihn das Chaos im Aufenthaltsraum besonders freute. „Was treibt ihr denn da!?! Wie siehts denn hier aus?!?“ fragte er ungläubig.

Die beiden Kontrahenten, pitschnass und mit Schaumkrönchen verziert, blieben wie angewurzelt stehen, hörten zu lachen auf und sahen Dirk erschrocken an. „Ähm, ja..“ stammelte Ben. „ER hat angefangen!“ Katja deutete mit dem Finger auf Ben.

„Ist doch gar nicht wahr! DU hast doch..!“ Dirk ließ ihn gar nicht ausreden. „Geht das schon wieder los? Kaum ist man von der Kur zurück, schon strapaziert IHR wieder meine Nerven!!!“ donnerte er. Insgeheim grinste er jedoch über das Bild, was die beiden abgaben.
Er war froh, wieder in seinem Revier zu sein. „Aufräumen und aufputzen! Aber zack-zack hier, ne!“ befahl er und schloss die Tür ohne eine Antwort abzuwarten.
Drinnen in der Küche standen Katja und Ben sich gegenüber, sahen sich geschockt an. Ben grinste zuerst und als Katja das sah, konnte auch sie sich nicht mehr zusammenreissen und fing zu lachen an. Er nahm sich ein Tuch, drückte auch Katja eines in die Hand und begann lachend mit den Aufräumarbeiten.

„Toll Kessler, jetzt haben wir NOCH mehr Arbeit..“ motzte Katja gespielt. „Ach das Dreamteam des 14. Reviers hat das doch in Null Komma Nix erledigt..“ gab Ben zurück und wollte Katja etwas Schaum von der Wange wischen. Sie drehte schnell den Kopf in die andere Richtung und Ben ließ seine Hand wieder sinken.  

Was hatte er jetzt wieder falsch gemacht? Sie hatte ihn doch schließlich heute geküsst und auch während ihres Schaumkampfes vorhin war sie ihm nicht wirklich ausgewichen. Er hatte sogar das Gefühl gehabt, dass sie ihm gar nicht auskommen wollte. Und jetzt? Ben beschloss einfach das Thema des Tages nochmal auf den Tisch zu bringen, ob Katja wollte oder nicht.

„Was soll das jetzt wieder, hm? Ich wollte doch nur..“ setzte er an. „Lass es Ben..“ gab Katja etwas schroffer zurück als sie eigentlich beabsichtigt hatte. Doch Ben wollte sich nicht so leicht geschlagen geben. „Nein, bitte lass mich ausreden.“ Versuchte er es noch einmal.

Was hatte sie zu verlieren? Sie hatte gewusst, dass er es nicht auf sich beruhen lassen würde und es nur eine Frage der Zeit war bis er den angeblich „rein dienstlichen Kuss“ zur Sprache bringen würde. Nun gut, sollte er ausreden.
Sie nickte und sah ihn wieder an. „Ich war heute ganz schön perplex, das hab ich wirklich nicht erwartet.“ Vorsichtig peilte er die Lage. Er musste gar nicht erwähnen von was er sprach, Katja konnte es an seinem Gesichtsausdruck erkennen. Sie merkte, wie sie leicht rot wurde.. Na toll, das auch noch… Sie wich seinem Blick aus.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast