Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Grillparty auf Southfork

von seacloud
GeschichteHumor / P18 Slash
29.07.2009
02.08.2009
5
1.829
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
29.07.2009 451
 
Es gab keinen besseren Freund bzw. Bruder als Ray Krebbs zum Fleischeinkaufen. Ray war ja Viehzüchter und der hatte ne Menge Ahnung von guten Steaks. Also nahm J.R. Ewing Ray mit.
Als die beiden so durch einen Riesensupermarkt schlenderten, trafen sie auf Donna, Rays Noch Ehefrau.
Donna Krebbs hatte sich wegen einer Öl Lobby nach Washington abgesetzt. Sie vertrat die unabhängigen Ölproduzenten aus Dallas, die zu dieser schweren Zeit bessere Steuersätze erwarteten.
Für Ray war es depri, denn Donna sah super aus und schien überhaupt kein Interesse mehr an ihrem "Ex Cowboy" zu haben.
Donna lachte: "Ray! J.R.! Ihr beide zusammen beim Einkaufen? Sowas hat`s ja wohl noch nie gegeben, oder?"
J.R. grinste nur: "Na? Hast du schon was erreicht oder hängst du da nur auf bimmspartys mit den Senatoren ab, du lütte Unwürdige!"
Ray ging dazwischen: "J.R. lass sie in Ruhe. Sie geht mir auch auf den stick. Lass uns weitergehen und versuchen gutes Fleisch für heute Abend zu organisieren. Ach ja, Donna. Wo du schonmal in Dallas bist- Komm doch heute Abend nach Southfork. Da findet ne smarte Grillparty statt mit anschließendem Open Air Erotic Kino."

Donna schaute hektisch auf die Uhr: "Ne, ne Jungs. Ich hab keine Zeit. Aber danke für euren Tipp. Ich muss wieder los. Heute Nacht findet in Washington noch ne Senator Orgie statt. Die sind da nicht ohne, Ray. Was meinst du wie da gebimmelt wird. Haut rein ihr langweiligen Cowboys!"
Weg war sie. J.R. lachte nur: "He! Typisch arrogantes Ostküstenstück. Die vergess mal schnell, Ray. Time to bimms another woman. Schon was gecheckt. Ach ja. Du hängst ja neuerdings viel mit Jenna, Bobbys EX, ab. Die bringst du doch wohl nicht mit, oder?"

Ray blieb smart: "Was hast du denn gedacht. Natürlich take ich sie with und Charlie kommt auch. Charlie hat übrigens nen new friend gefunden. Er heißt Jerry B. So ein Typ aus Kiel."
J.R. Ewing lachte: "Ein German Kieler Boy bei uns auf Southfork? Irgenwann reichts. Fehlt nur noch, dass dort Stripperinnen tanzen. Nein - Nunmal ehrlich Ray- Ich bringe heute ein paar stripgirls mit und B.D. Calhoun, einen guten Söldnerfreund. Wirst Spaß mit ihm haben. Ich hatte gedacht: Wenn wir alle schon ein bischen angesoffen sind, dann machen wir Zielschießen auf Miss Ellies hässliche Unterwäsche! Aber Sue Ellen kennt sich ja neuerdings mit Unterwäsche so gut aus. Soll die mal meine Mama besser einkleiden. Ist ja widerlich für Clayton wenn er mal mit Mama bimmeln will. Ihre hässlichen Höschen turnen ganz schön ab."

Nach dem Einkauf gings zurück auf die Southfork Ranch. Zeit zum Buffet Aufbauen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast