Über allen Wolken

GeschichteAbenteuer / P12 Slash
20.07.2009
20.07.2009
1
842
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
~Montag~

Heute ist der erste normale Schultag seit langer Zeit für Setsuna, und darüber ist sie ziemlich froh, denn seit Negi-sensei ihr Klassenlehrer ist, hat sie ständig alle Hände voll zu tun. Mit Negi-sensei ist immer was los, denkt sie und lächelt, weil, seit Negi-sensei da ist, auch Konoka-ojou-sama glücklicher aussieht. Außerdem sind sich Setsuna und Ojou-sama dank Negi-sensei wieder näher gekommen, und das macht Setsuna zum glücklichsten Menschen auf Erden. Sie dreht sich zu Ojou-sama um, und als Ojou-sama ihr zulächelt, schwebt Setsuna für den Rest des Tages über allen Wolken.



~Dienstag~

Heute haben Setsuna und Asuna-san wieder zusammen trainiert. Plötzlich ist auch Ojou-sama gekommen und hat sie angefeuert. Da ist Setsuna ganz rot geworden, ihr Herz hat angefangen zu rasen und sie hat nur ganz knapp Asuna-sans Angriff abwehren können. Asuna-san wird immer besser, hat sie festgestellt, ist sich dabei aber nicht sicher gewesen, ob Asuna-san wirklich so gut geworden ist, dass sie mit Setsuna mithalten kann, oder ob das heute an Ojou-sama lag... Setsuna nimmt sich jedenfalls vor, in Zukunft darauf zu achten, ob ihr Herz in Ojou-samas Nähe öfters anfängt zu flattern...



~Mittwoch~

Heute Nacht hat Setsuna von Ojou-sama geträumt! Sie ist ganz verwirrt, weil sie nicht weiß, was der Traum bedeutet. Sie hat nämlich geträumt, dass Ojou-sama ein Omiai hatte – mit Setsuna! In ihrem Traum war Setsuna ganz verwirrt und hat gefragt, wieso ausgerechnet sie ausgewählt wurde, und da hat Ojou-sama geantwortet:
„Das ist doch klar, Secchan! Weil ich dich heiraten will!“ Und mit einem Zwinkern hat sie hinzugefügt:
„Und nenn mich doch bitte wieder Kono-chan!“
Jedes Mal, wenn Setsuna daran denkt, weiß sie nicht weiter. Wie soll sie Konoka denn jetzt nennen? Kono-chan oder Ojou-sama?



~Donnerstag~

Heute hat sich Setsuna bei Negi-sensei eine Zusatzaufgabe eingehandelt!
Aber sie hat sich einfach nicht konzentrieren können, ständig hat sie an Kono-chan – nein, an Ojou-sama – nein, an Kono-chan – gedacht. Damit sie sich im Unterricht nicht immer umdrehen muss, hat sie sogar einen kleinen Spiegel gekauft, um Ojou-sama/Kono-chan beobachten zu können, und jedes Mal, wenn sie gelacht hat, ist Setsuna knallrot angelaufen. Sogar auf Asuna-san ist sie eifersüchtig gewesen, wenn Kono-Ojou-chan – Setsunas Spitznamen werden immer verworrener – mit ihr gelacht hat! Kein Wunder, dass sie nicht ein Wort vom Englischunterricht mitbekommen hat...



~Freitag~

Heute ist Setsuna in das große Gemeinschaftsbad gegangen in der Hoffnung, dass ihr im warmen Wasser eine Lösung für ihr Konoka-Problem zugeschwommen kommt. Aber statt einer Lösung hat sie dort Konoka selbst – Setsuna hat beschlossen, sie einfach so zu nennen, bis sie sich zwischen „Ojou-sama“ und „Kono-chan“ entschieden hat – vorgefunden! Sofort hat ihr Herz wieder angefangen zu flattern wie ein junger Vogel, der zum ersten Mal das Nest verlässt. Aber als Konoka sie lieb angelächelt und „Secchan!“ gerufen hat, da war sich Setsuna sicher – Namen hin oder her – dass sie diese wunderbare Person mit niemandem teilen will!



~Samstag~

Heute wollte Konoka unbedingt shoppen gehen, und Setsuna hat es als ihre Pflicht empfunden, sie zu begleiten – trotz Herzflattern und ständigem Rotwerden. Jetzt ist sie froh, dass sie es getan hat, denn von überall her kommen diese halbwüchsigen Jungs und baggern ihre Ojou-sama an! Wenn Setsuna sie nicht beschützen würde, wer weiß, was diese Kerle Ojou-sama antun würden?
Dieser Gedanke macht sie rasend vor Wut, und sie zerdrückt versehentlich den Milkshake in ihrer Hand, so dass ihr der Inhalt ins Gesicht spritzt. Aber eigentlich ist ihr das ganz recht, denn so hat sie Konokas Aufmerksamkeit für sich allein...



~Sonntag~

Heute wollte Setsuna eigentlich ausspannen und hat es sich deshalb auf dem Weltenbaum bequem gemacht; aber zum Schlafen kommt sie nicht, weil plötzlich jemand nach ihr ruft:
„Secchan!“
Setsuna fällt beinahe vom Ast, als sie Konokas Stimme erkennt. Sie will herunterspringen, aber Konoka ist längst hochgeklettert. Sie blickt Setsuna begeistert an.
„Du musst unbedingt meine Ministra Magi werden!“
Und mit einem Zwinkern fügt sie hinzu:
„Wen kümmert schließlich so ein kleiner Kuss?“
Und sie lehnt sich vor und küsst Setsuna auf den Mund.
Setsuna ist erst erschrocken, doch dann lächelt sie. Und findet, dass „Kono-chan“ perfekt zu Konoka passt.
Review schreiben